deutschlandlauf.com

english | Druckversion | Impressum 
 

Sponsoren des DL2010



WRIGHTSOCK
Gehwol
www.medizinmannshop.de
fixpoints
MagicMaps - DATAGROUP
www.intermap.de
Laufend helfen
Zeller Bergland


Einige Zahlen

2638. Tag danach
Gemeldet: 30
aus 4 (Bundes)-Ländern
Männer: 27
Frauen: 3
Jüngster Mann 1982
Ältester Mann 1944
Jüngste Frau 1983
Älteste Frau 1969
Kürz. Etappe 52km
Längste Etappe 93.1km
Ø Etappe 70km

Besucher

Counter

Kontakt

Ingo Schulze
Hauptstraße 52
72160 Horb - Nordstetten
Tel: 0049 (0) 7451/4615
Fax: - 624756
Mobil: 0171 / 42 51 435
ultralauf@ischulze.de

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle der externen Links kann keine Haftung für die Inhalte dieser externen Links übernommen werden. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten besteht.

Ingos Bücher

Cover von Ingos Buch
Das Buch über meine "Weltreise" als Passagier auf einem Frachtschiff ist fertig. Es kann bei Interesse bei mir oder beim Engelsdorfer-Verlag bestellt werden. Es kostet 18 Euro und auf 126 Seiten kann man mein 49-tägiges Seefahrtabenteuer nachvollziehen. Es ist mit über 65 Fotos bespikt, wovon 30 Bilder in Farbe sind. Es ist ein Handbuch für Nachahmer! ISBN 978-3-95488-492-6.

Cover von Ingos Buch Ingos Erfahrungen als Organisator des „TE-FR 2012. Das Buch hat 205 Seiten. ISBN 978-3-95488-207-6. Preis: 12 Euro. Alle Bücher können beim "Engelsdorfer-Verlag" bestellt werden. Gern können die Bücher auch bei Ingo direkt bestellt werden und er schreibt eine Widmung hinein. Cover von Ingos Buch Ingos Erfahrungen als Organisator des „TE-FR 2009“ Das Buch hat 191 Seiten. ISBN 978-3-86901-782-2. Preis: 12 Euro
.Cover von Ingos Buch

Ingos Erfahrungen als Organisator des „TE-FR 2003“ Das Buch hat 230 Seiten. ISBN 978-3-86703-437-1. Preis 14 Euro
... [bestellen]

Übersetzung

Die Webseite ist in großen Teilen ins Englische übersetzt worden. Insbesondere die Teilnahmebedingungen wurden gewissenhaft übersetzt, so dass sie gleichwertig zum deutschen Original zu sehen sind. Die Übersetzungen der Seiten in andere Sprachen ist vorgesehen, allerdings wird dabei das Hauptaugenmerk auf die Navigation gelegt werden, insbesondere wird es keine Übersetzung der Teilnahmebedingungen geben.

Deutschlandlaufs News


Lesen Sie hier immer die aktuellen Neuigkeiten rund um deutschlandlauf.com

Bestellen Sie doch unseren Newsletter und Sie sind immer auf dem Laufenden
Dazu geben Sie einfach Ihre Emailadresse in das Eingabefeld ein.
Sie erhalten dann eine Email in der Sie aufgefordert werden, die Anmeldung zu bestätigen.
Sie können sich jederzeit wieder abmelden indem sie dem entsprechenden Link in jedem Newsletter folgen.

07. 01. 2011 - 100 Meilen-Lauf

Vor dem HBL noch einen 100 Meilen-Lauf zur Vorbereitung? Dieser findet zum 50. Jahretag des Berliner Mauerbaus am 20.08.2011 statt. Informationen unter: www.100meilen.de oder auf derVereinsseite www.mauerweglauf.de
notiert von ingo

[Seitenanfang]

08. 10. 2010 - Fortführung des DL mit neuem Organisator

Liebe Ultras! Der DL2010 war mein letzter Lauf dieser Art. Er wird aber dennoch nicht sterben! Thomas Dornburg, der über Jahre zu meiner Betreuermannschaft gehörte, wird den DL unter neuem Namen und neuem Konzept, ab 2011 weiterführen. Seine Webseite ist unter www.transdeutschland.com noch im Aufbau. Er wird einen völlig neuen Weg einschlagen. Ich werde ihm lediglich hier und da beratend zur Seite stehen. Ansonsten drückt er seinen eigenen und persönlichen Stempel auf. Es ist abgesprochen, dass ich mich ansonsten völlig heraushalte. Mit neuen Ideen sehe ich für den DL eine gute Chance der Fortführung!
notiert von ingo

[Seitenanfang]

06. 10. 2010 - Holger Sakuth zum Sportler des Monats wählen

Beim DUV gelesen:
Hallo Ultraläufer!
Es ist wieder ein Ultraläufer zum Sportler des Monats in Thüringen nominiert worden und ihr könnt abstimmen! Holger Sakuth wohnt in Eisenach, dem Startort des Rennsteiglaufes, den hat er inzwischen 31-mal beendet und zwar den langen Kanten! Außerdem hat er zweimal in Hoyerswerda den 24 Stundenlauf gewonnen. Im letzten Jahr hat er den Spartathlon erfolgreich beendet. Den DEUTSCHLANDLAUF hat er am 22.10.10 erfolgreich in Lörrach beendet!
Also wählen, wählen und nochmals wählen!
Ultrafreundlichst aus Fröttstädt!
Gunter
Also: klicken und abstimmen: http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/sport/detail/-/specific/Goldhelm-Wahl-Konkurrenz-von-drei-Radsportlern-535476606
notiert von ingo

[Seitenanfang]

05. 09. 2010 - Mail an die Strecke

Auch in diesem Jahr können den Teilnehmern und Betreuern Mails geschickt werden. Dazu ist ein Formular auf der Startseite eingerichtet, auf jeder Seite ist zusätzlich in der rechten Spalte ein Link auf das Formular.

Die Teilnehmer können auf die Mails über einen Laptop der Organisation zugreifen und antworten.

notiert von bentele

[Seitenanfang]

03. 06. 2010 - Letzter DL in 2010 - Letzter TE-FR in 2012 NEU: H-B-L 2011

Der DL wird in diesem Jahr zu letzten Mal stattfinden. Ebenso der TE-FR. Nach sechs DL und drei TE-FR darf man ans aufhören denken. 2011 findet noch ein Lauf von Horb (Ingos Hometown) nach Berlin statt. Termin: 04. bis 16.09.2011. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen werden. Eine Wiederholung dieses Laufes? Entscheidung nach dem TE-FR 2012! Es ist KEIN Abschied vom Laufsport! Man wird mich immer mal wieder auf Veranstaltungen antreffen. Eine Wiederholung des „H-B-L“ habe ich bereits ins Auge gefasst!
notiert von ingo

[Seitenanfang]

30. 05. 2010 - Horb-Berlin-Lauf , vom 04. bis 16. September 2011

Die Seite "Horb-Berlin-Lauf" befindet sich im Aufbau. Anmeldeformulare und Teilnahmebedingungen sind bereits abrufbar. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen. Der Lauf startet in der Heimatstadt von Ingo Schulze und ist im "Grünprojekt" der Stadt Horb eingebunden. Mit Unterstützung des Bundestagsabgeordneten und Staatssekretärs, Joachim Fuchtel. Erhoffen wir uns einen würdigen Empfang. Wir laufen in Berlin durch das Brandenburger Tor zur Landesvertretung des Landes Baden-Württemberg. Lassen wir uns überraschen!
notiert von ingo

[Seitenanfang]

13. 05. 2010 - Neues zum Horb-Berlin-Lauf 2011

In Kürze wird die Seite des "H-B-L" mit leben erfüllt. Es ist auch ein anderes Logo vorgesehen.
+++ Die exakte Streckenbeschreibung wird zum Herbst 2010 fertig sein
+++ Die ersten Teilnehmer haben sich angemeldet und werden demnächst auf der Webseite erscheinen
+++ Es sind für den  DEUTSCHLANDLAUF 2010 noch Plätze frei!
notiert von ingo

[Seitenanfang]

04. 02. 2010 - Horb-Berlin-Lauf 2011

Die 01. Etappe kann nicht in Malmsheim enden. Man hat dort Probleme die nicht nachvollziehbar sind. Es wird nach einer Ausweichmöglichkeit nach Weil der Stadt gesucht.

Die 12. Etappe wird nicht in Werder enden, sondern in Fichtenwalde

Ziel am Brandburger Tor? Ist noch nicht sicher. Vielleicht Bundeskanzleramt oder ....?
notiert von ingo

[Seitenanfang]

03. 02. 2010 - Buch über den TE-FR 2009

Mein Buch über den „TE-FR 2009“, mit dem Titel „TranseuropaLauf 2009“, ist fertig. Es kann bei mir, ab Ende Februar 2010, persönlich bestellt werden. Auf Wunsch schreibe ich eine kleine Widmung hinein.
Ansonsten über den ENGELSDORFER Verlag mit der ISBN-Nummer 978-3-86901-782-2. Preis 12,00 Euro. Das Buch ist 191 Seiten stark.
notiert von ingo

[Seitenanfang]

24. 01. 2010 - Berlin-Lauf 2011

Die Etappenorte und -Anzahl wurden geändert.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

15. 12. 2009 - Vorschau für 2011

Vom 04. Bis 15. September 2011 ist ein Lauf von Horb am Neckar nach Berlin, zum Reichstagsgebäude, geplant. Streckenlänge, etwa 800 km mit 12 Tagesetappen. Interessenten können sich bereits  unverbindlich registrieren lassen. Jetzt steht aber erst einmal Weihnachten vor der Tür!
notiert von ingo

[Seitenanfang]

25. 11. 2009 - Buch über den \"TE-FR 09\"

Im Februar 2010 wird mein Buch über den "TE-FR 09" erscheinen. Es wird auf jede Etappe eingegangen. Gerade Teilnehmer und Betreuer, werden den "TE-FR 09" noch einmal erleben können. Ich denke mal, dass dieses Buch auch für Etappenläufer für den „TranseGaule“, „DL“ und „TE-FR 12“ interessant sein kann. Es wurde im Buch auch auf die Reaktionen der Läufer und Betreuer eingegangen. Das Buch soll vor falschen, romantischen Vorstellungen schützen. Die Realität sieht anders aus. Nämlich: Enttäuschung, Frust, Schmerzen, Wut ...! Bei der Korrektur hatte ich professionelle Hilfe. Das Buch kann bei mir persönlich bestellt werden!
notiert von ingo

[Seitenanfang]

17. 10. 2009 - TransEurope-FootRace 2012

Der 3. TE-FR soll 2012 von John ò Groats in Schottland nach Gibraltar gehen. Die Planungen laufen bereits. Es ist wieder angestrebt, den Lauf über 64 Tage zu machen.
notiert von ingo

[Seitenanfang]

04. 09. 2009 - 68 Km-Lauf

Ich lade alle Ultras zu einem 68 Km-Lauf von Calw nach Freudenstadt ein. Es ist KEIN Wettkampf. Es wird in der Gruppe mit einem moderaten Tempo gelaufen. Hintergrund: Es ist ein Lauf für den CDU Abgeordneten, Hans-Joachim Fuchtel. Der Lauf findet am 12. September 2009 statt. Wir treffen uns gegen 08:00 Uhr in Calw in der Lederstr. Vor dem Eiscafé ADRIA! Für den Rücktransfer von Freudenstadt nach Calw wird gesorgt. Für alle, die die 68 km durchlaufen winkt eine Überraschung!
Man sieht sich? Meldet euch 07451 / 4615
notiert von ingo

[Seitenanfang]

03. 08. 2009 - Einladung

Liebe Teilnehmer, Freunde und Betreuer des TE-FR!
Es wurde mehrmals die Anfrage an mich herangetragen, ob es noch eine Veranstaltung, NACH DEM TE-FR,  gibt? Warum nicht? Daher an euch die Frage: Besteht wirklich Interesse?
Wenn ja, so bin ich gern bereit, dass ich euch gegen Ende September noch einmal einlade. Wir können dann den Lauf Revue passieren lassen, Bilder, CD's austauschen usw.
Lasst von euch hören. Für mich persönlich wäre es eine Riesenfreude, wenn ich meine OPFER noch einmal wiedersehe!
Bis dann
Euer Ingo
notiert von ingo

[Seitenanfang]

09. 07. 2009 - DL 2010 findet statt

Absofort werden Anmeldungen für den DL 2010 angenommen! Für Liebhaber von T-Shirts. Beim DL 2010 gibt es wieder T-Shirts!
notiert von ingo

[Seitenanfang]

29. 01. 2009 - Hemden für den Deutschlandlauf 2008

Ich habe für den DL2007 und 2008 keine T-Shirts drucken lassen. Ich bin kein Freund davon, weil die Dinger ohnehin auf den großen Stapel landen. Stattdessen habe ich praktische Dinge vergeben. Ein Teil der Läufer hätte aber beim DL doch ein Hemd gehabt, zumal der DL auch etwas Besonderes ist. Jürgen Baumann hat im Nachhinein einige Hemden, speziell für den DL2008 drucken lassen und können bei ihm bestellt werden. Hier seine Mailadresse: juergen.baumann@graessner.de
notiert von ingo

[Seitenanfang]

29. 10. 2008 - DVD vom DL2008

Manfred Altenburg aus Jerichow hat für den „DL2008“ ein Video, Teil 1 und 2, erstellt. Einen Teil der zweiten DVD hat er Franz Häusler gewidmet. Die DVDs können bei ihm, unter  mamoa@t-online.de direkt bestellt werden.
Viel Spaß!
notiert von ingo

[Seitenanfang]

18. 10. 2008 - Abschied von Franz Häusler

Liebe Laufkollegen und Sportsfreunde von Franz!
In den schweren Stunden des Abschieds von Franz hat mir die überwältigend große und tief empfundene Anteilnahme von euch viel Kraft gegeben! Herzlichen Dank für die tröstenden und aufmunternden Worte, für Eure zahlreiche Teilnahme an der Beerdigung, für die Karten und die Spenden. Es ist ein Trost, zu wissen, dass Franz in so vielen Herzen weiterlebt.
Herzlichen Dank und Grüße auch von Franz' Mutter und Geschwister.
Kordula

Liebe Ultrafreunde!
Auch ich möchte mich noch einmal melden. Die Aktion KRANZSPENDE ist am Montag, 20.10.08 beendet. Vielen Dank für eure Anteilnahme. Der Betrag wird in der nächsten Woche an Kordula überwiesen. Es haben sich über 100 Leute an dieser Aktion beteiligt. Die Namen werden, wie beabsichtigt nicht veröffentlicht. Wer aber Informationen hierüber haben will, der kann die Namensliste OHNE Einzahlungsbeträge bei mir anfordern
Ingo Schulze
notiert von ingo

[Seitenanfang]

11. 10. 2008 - Abschied von Franz Häusler

Liebe Ultrafreunde! Am Freitag, 10. Oktober 2008 war die Urnenbeisetzung unseres Lauffreundes, Franz Häusler. Die Trauergemeinde zählte etwa 400 Menschen und es waren zahlreiche Läufer und Betreuer der Ultraszene dabei, die ihrem Lauffreund die letzte Ehre erwiesen. Wir nahmen Abschied von „unserem Franz“. Er wird in unseren Erinnerungen weiterleben. Auch seine Cordula soll für uns nicht in Vergessenheit geraten. Sie war, wenn immer es möglich war, bei ihrem Franz dabei und unterstützte die Organisation als Helferin. Sie soll weiterhin dazu gehören, denn ihr Franz würde sich sicher darüber freuen.

notiert von ingo

[Seitenanfang]

07. 10. 2008 - Richtige Ortsangabe zum Begräbnis - Franz Häusler

Es muss heißen: AFTHOLDERBERG und nicht AFTERHOLDERBERG
Annähernd 70 Personen haben bereits eine Kranzspende überwiesen. Das ist erfreulich und wird Cordula über die schlimmste Zeit hinweghelfen.
notiert von ingo

[Seitenanfang]

01. 10. 2008 - Beerdingung von Franz Häusler

Liebe Ultralauffreunde! Die Obduktion hat ergeben, dass Franz Häusler an einem zweiten Herzinfarkt gestorben ist. Den ersten Infarkt hat er nicht bemerkt und er fühlte sich bis zum Schluss gesund und klagte über keinerlei Beschwerden. Wir werden am Freitag, 10. Oktober, um 13:30 Uhr,  in der Pfarrkirche, 88634 Afterholderberg, Gemeinde Herdwangen-Schönach, von ihm Abschied nehmen können. Erfreulich sind die zahlreichen Kranzspenden, die Cordula über die schlimmste Zeit hinweghelfen werden. Bitte macht bis zum 20. Oktober weiter so.
notiert von ingo

[Seitenanfang]

30. 09. 2008 - Kranzspende Franz Häusler

Liebe Ultralauffreunde! Ich möchte euch für die Anteilnahme, zum Tode Franz Häuslers,  danken. Ich stehe mit der Familie Häusler in Verbindung und teile euch den Bestattungstermin rechtzeitig mit. Bitte beteiligt euch weiterhin  an der Kranzspende. Sie soll Cordula in ihrer schwersten Zeit ein wenig weiterhelfen. Ich halte das Spendenkonto bis 20. Oktober aufrecht.  In einer weiteren NEWS werde ich euch namentlich, aber ohne Spendenbeträge, nennen.
notiert von ingo

[Seitenanfang]

30. 09. 2008 - TranseGaule, Franz Häusler

Dear Ingo,
In the name of French ultra runners and in the name of all TranseGaule 2004 runners and helpers who know Franz, I would like to express my deepest condolences to both of you, Franz great friends. Please tell our sadness to Cordula and Franz's family. Unhappily, end of race was tragic for both TranseGaule and Deutschlandlauf this year, this makes us feel how fragile are life and health. We also know running is making life better and health stronger. Franz life has been a beautiful one and probably he had a quiet death when sleeping but we all should have liked to have some more laughs and beers with him. Looking forward to seeing you next April. Best regards and Courage.
JiBi
notiert von ingo

[Seitenanfang]

30. 09. 2008 - Franz Häusler is dead

Dear ultra friends,
something terrible has happened. Franz Häusler finished the DL2008 on 24th of September as ninth at Lörrach. He was pleased about the success of its third participation. The winning ceremony was very harmoniously and we all sat together for a long time to celebrate everyone’s personal success. He went to bed at about 10PM. When his wife Cordula wanted to wake him up the next morning she found him motionless. Nobody could help because Franz was dead for several hours. Dear friends, as organizer and good friend of Franz I’m lost for words. I wanted to inform you about that terrible occurrence. Franz’ circle of friends was tremendous and I can’t enumerate all his competitions. I will inform you about the time and place of the funeral. I would like to appeal for a donation for a wreath. The rest of the money shall receive Cordula. Please transfer your donation at the account of DL with the keyword “Franz” The bank data: : KSK-FDS-Horb, BLZ: 64251060, Kto.: 553760
I remain in deep mourning to my friend Franz Häusler
Ingo Schulze
notiert von ingo

[Seitenanfang]

25. 09. 2008 - Franz Häusler verstorben

Liebe Ultralauffreunde!
Es ist etwas entsetzliches passiert. Franz Häusler lief am 24. September beim DL2008 als Gesamtneunter in Lörrach ein. Er freute sich über den Erfolg seines dritten Deutschlandlaufes. Die Siegerehrung verlief sehr harmonisch und man saß noch eine ganze Weile zusammen, um persönliche Siege zu feiern. Gegen 22:00 Uhr legte sich Franz schlafen. Als seine Frau Cordula ihn am nächsten Morgen wecken wollte, fand sie ihn reglos vor. Es konnte keiner mehr helfen, denn Franz war bereits seit mehreren Stunden tot.
Liebe Freunde, als Veranstalter und guter Freund von Franz fehlen mir die richtigen Worte.
Ich wollte euch in jedem Falle über das entsetzliche Geschehen informieren. Franz Bekanntenkreis war Riesengroß und seine Ultraläufe können hier gar nicht aufgezählt werden. Ich werde an dieser Stelle informieren, wann und wo die Beerdigung ist. An dieser Stelle möchte ich auch zu einer Kranzspende aufrufen. Den Restbetrag soll Cordula erhalten. Bitte zahlt eure Kranzspende auf das Konto des DL mit Kennwort FRANZ ein. Hier noch einmal die Bankverbindung: KSK-FDS-Horb, BLZ: 64251060, Kto.: 553760
Ich verbleibe in tiefer Trauer zu meinem Freund Franz Häusler
Ingo Schulze
notiert von ingo

[Seitenanfang]

24. 09. 2008 - Der Deutschlandlauf 2008 ist beendet

19 Läufer/-innen erreichten nach 1203 Km das Ziel in Lörrach. Die heutige Etappe gewannen zeitgleich Robert und Takasumi nach 4:25:24!
Gesamtsieger nach 17 gewonnenen Etappen wird Robert mit 111:51:57 Stunden gefolgt von Takasumi (119:34:45) und Werner (123:17:21).
Die Ergebnisse sind unter [Wertungen der 17. Etappe] abrufbar
Wir waren bemüht die Ergebnisse zeitgerecht online zu bringen um das Informationsbedürfnis der interessierten Läufergemeinschaft zu befriedigen und denke das es uns gelungen ist, sollte es doch einmal zu Verzögerungen gekommen sein, bitten wir dies zu entschuldigen.
Bis zum TE-FR 2009
Kuni
notiert von kuni

[Seitenanfang]

24. 09. 2008 - Wieder zwei Etappensieger

Nach phantastischen 4:25:24 erreichten Robert und Takasumi das Ziel in Lörrach und werden gemeinsam Etappensieger.
Die Ergebnisse werden laufend aktualisiert und sind unter [Wertungen der 17. Etappe] abrufbar
notiert von kuni

[Seitenanfang]

24. 09. 2008 - Start zur letzten Etappe

In 3 Gruppen (6:30; 7:00; 7:15) starteten die 19. Läufer/-innen in Altglashütten Richtung Lörrach (59,9 Km) bei -3°. Hier in Lörrach ist es z.Zt. sonnig, bei Temperaturen um die 10°.
Der erste Läufer wird gegen 12:45 erwartet.
notiert von kuni

[Seitenanfang]

23. 09. 2008 - Die vorletzte Etappe ist geschafft!

Alle Läufer/-innen sind im Ziel.

Robert, der unglaublich gut drauf ist, gewinnt die Etappe in 4:27:19 vor Takasumi (4:42:34) und Hans-Jürgen (4:58:50).
Einen Tag vor dem Finale ist die Stimmung unter den Läufer/-innen und Betreuern ausgezeichnet. Das Ziel in Lörrach vor den Augen (nur noch 59,9 Km entfernt) versetzt alle in Hochstimmung.
In der Gesamtwertung gab es keine Veränderung
Die Wertung ist unter [Wertungen der 16. Etappe] abrufbar
notiert von kuni

[Seitenanfang]

23. 09. 2008 - Robert in unglaublicher Verfassung

In 4:27:19 gewinnt Robert auch die 16.Etappe, die durch den Hochschwarzwald führte.
Die Ergebnisse werden laufend aktualisiert und sind unter [Wertungen der 16. Etappe] abrufbar
notiert von kuni

[Seitenanfang]

23. 09. 2008 - Karl-Heinz Bericht zum 1000-Event online

Ihr findet seinen Bericht [hier]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

23. 09. 2008 - Start vorletzte Etappe

Alle 19 Teilnehmer starteten wieder in zwei Gruppen  um 6.30 bzw 7.30 Uhr in Richtung Etappenziel Altglashütten (51,7 Km). Der 1. Läufer wird dort gegen 12 Uhr erwartet.
notiert von kuni

[Seitenanfang]

22. 09. 2008 - Die 15. Etappe ist geschafft!

Alle Teilnehmer erreichten das Etappenziel in St. Georgen!!!

Robert gewann die Etappe vor Takasumi und Werner und vergrößerte den Abstand zu ihm auf fast 7 ½ Stunden!
In der Gesamtwertung verbesserte sich Günter von Platz 16 auf Platz 14.
Die Erebnisse sind unter [Wertungen der 15. Etappe] abrufbar
notiert von kuni

[Seitenanfang]

22. 09. 2008 - Etappensieger 15. Etappe

Nach 5:14:24 erreichte Robert das Ziel in St. Georgen und wird wie gehabt Etappensieger!
Takasumi wird nach 5:22:14 erneut zweiter.
Die Ergebnisse werden laufend aktualisiert und sind unter [Wertungen der 15. Etappe] abrufbar
notiert von kuni

[Seitenanfang]

22. 09. 2008 - Start 15. Etappe

Auch heute starteten alle 19 noch im Wettkampf befindlichen Teilnehmer wieder in zwei Gruppen jedoch um 6.30 bzw 7.30 Uhr. Es ist immer noch trocken und kühl!
notiert von kuni

[Seitenanfang]

21. 09. 2008 - Die 14. Etappe ist geschafft!

Alle Teilnehmer erreichten das Ziel in Nordstetten.
Der Bericht von Ingo und die Bilder folgen morgen!
Ergebnisse unter [Wertungen der 14. Etappe]
notiert von kuni

[Seitenanfang]

21. 09. 2008 - Etappensieger 14. Etappe

Robert gewinnt auch die 14. Etappe!
Nach 5:00:04 erreicht Robert das Etappenziel in Nordstetten.
Die Ergebnisse werden laufend aktualisiert und sind unter [Wertungen der 14. Etappe] abrufbar
notiert von kuni

[Seitenanfang]

21. 09. 2008 - Start 14. Etappe

Alle 19 Teilnehmer starteten in Renningen-Malmsheim Richtung Etappenziel in Nordstetten (61 Km). Der Start erfolgte wie gewohnt in zwei Gruppen um 6 bzw. um 7 Uhr.
Zur Zeit ist es bewölkt bei 6°.
notiert von kuni

[Seitenanfang]

20. 09. 2008 - Die 13. Etappe ist geschafft!

Alle Teilnehmer erreichten das Etappenziel in Malmsheim!!!
Robert gewann die Etappe vor Takasumi und Werner und vergrößerte den Abstand zu ihm auf fast 7 Stunden!
In der Gesamtwertung tauschten Jörg und Harald die Plätze.
Ergebnisse unter [Wertungen der 13. Etappe]
notiert von kuni

[Seitenanfang]

20. 09. 2008 - Etappensieger 13. Etappe!

Nach 5:19:32 erreichte Robert das Ziel in Renningen-Malmsheim und wird souverän Etappensieger! Die Ergebnisse werden laufend aktualisiert und sind unter [Wertungen der 13. Etappe] abrufbar
notiert von kuni

[Seitenanfang]

20. 09. 2008 - Start 13. Etappe

Der Start erfolgte wie gewohnt in zwei Gruppen um 6 bzw. um 7 Uhr.
Alle 19 Teilnehmer bewegen sich von Biberach Richtung Etappenziel in Renningen-Malmsheim (63 Km). Zur Zeit ist es sonnig bei 8°.
notiert von kuni

[Seitenanfang]

19. 09. 2008 - Einladung zum 1 000 km -Event



Hallo , liebe Lauffreunde!

Die Mannschaft des TransEurope-FootRace 2009 bereitet das Begrüssungs-Event in Herrenberg Nufringen vor .Wer Lust hat kann mitmachen oder einfach nur dabeisein . Wir erwarten die ersten Läufer gegen 8.20 Uhr in der Gärtringer-Strasse vor dem Suzuki Autohaus Martin Binder .

Mitlerweile sind Martin Binder und seine Frau schon zu richtigen Fans des Ultra-Laufes geworden. Bis ca. 12.Uhr werden wir noch feiern und den sicherlich schönen Sonntag-Morgen geniessen.

Robert Wimmer führt ja das Feld mit fast unglaublichen > 5 Stunden an. Elke Streicher holt kräftig auf, seit sie sich nur noch auf das Laufen konzentriert.( Sorry , Elke, das musste raus). Und unser Hans-Jürgen Schlotter aus Horb hat wieder einmal bewiesen , dass ihn so ein paar Blasen an den Füssen nicht hindern jeden Tag schneller zu werden.Takasumi Senoo auf Gesamtplatz 2 Und Jürgen Baumann auf Platz 5 sind zusammen mit Franz Häusler auf Platz 8, alles Teilnehmer am Europalauf 2009 von Bari nach Nordkapp.( Das schreibt man so! ). Dieser Lauf ist einfach das Event 2009 schlechthin.

Hocherfreut waren wir , dass das europäische Parlament uns jetzt einen zuständigen verantwortlichen Minister genannt hat. Sein Name : Herr Wieland. Da wir sehr aktuell sein wollen , liegen bis jetzt noch keine näheren Angaben zu seiner Person vor .

Nach dem Fest am Sonntag werden wir uns noch um den Zieleinlauf in Lörrach kümmern und Informationen wieder hier bekanntgeben. Das SWR 4 Fernsehen Freiburg wird übrigens den Zieleinlauf filmen . So wurde mir berichtet. Gesendet wird dann bei BW - aktuell am abend.

Also bis bald Ihr Karl-Heinz Neff
notiert von bentele

[Seitenanfang]

19. 09. 2008 - Die 12. Etappe ist geschafft

Alle 19 im Wettkampf verbliebenen Teilnehmer erreichten das Ziel in Biberach. Wie schon berichtet gab es heute vier Etappensieger. In der Gesamtwertung gab es keine Veränderungen.
Ergebnisse wie gewohnt unter [Wertungen der 12. Etappe]
notiert von kuni

[Seitenanfang]

19. 09. 2008 - Etappensieger 12. Etappe

Die 12.Etappe
hat nicht einen Etappensieger sondern gleich vier! Bei strahlendem Sonnenschein erreichten Robert, Takasumi, Werner, und Hans-Jürgen zeitgleich das Etappenziel Biberach nach 7:13:15
Die Ergebnisse werden laufend aktualisiert und sind unter [Wertungen der 12. Etappe] abrufbar
notiert von kuni

[Seitenanfang]

19. 09. 2008 - Start 12. Etappe

19 Teilnehmer starteten heute morgen, auch wieder bei Temperaturen um den Gefrierpunkt, in 2 Gruppen um 6 bzw. 7 Uhr in Assamstadt  Richtung Etappenziel Biberach  (69,7 Km). Das Wetter bleibt heute sonnig und trocken.
notiert von kuni

[Seitenanfang]

18. 09. 2008 - Die 11. Etappe ist geschafft!

Robert gewann die Etappe vor Hans-Jürgen und Werner und vergrößerte den Abstand zu dem heute als vierten platzierten Takasumi auf über 6 Stunden!
In der Gesamtwertung tauschten lediglich Günter und Peter die Plätze.
Diese  Etappe war auf Grund ihrer Länge (87,5 Km) und ihres schwierigen Höhenprofils eine große Herausforderung. Viele kamen später herein als üblich.
Die Wertungen sind unter [Wertungen der 11. Etappe] abrufbar.
Leider musste Konrad heute am VP 7 aussteigen!
notiert von kuni

[Seitenanfang]

18. 09. 2008 - Robert gewinnt auch die 11. Etappe!

Nach 8:59:54 erreicht Robert das Ziel in Assamstadt und wird wiederum souverän Etappensieger!
Die Ergebnisse werden laufend aktualisiert und sind unter[Wertungen der 11. Etappe] abrufbar
notiert von kuni

[Seitenanfang]

18. 09. 2008 - Start 11. Etappe

20 Teilnehmer starteten heute morgen, wieder bei Temperaturen um den Gefrierpunkt, in 2 Gruppen um 6 bzw. 7 Uhr in Prosselsheim  Richtung Etappenziel Assamstadt  (87,5 Km).
notiert von kuni

[Seitenanfang]

17. 09. 2008 - Die 10. Etappe ist geschafft!

Robert baut seine Führung weiter aus.
Mittlerweile beträgt sein Vorsprung fast 6 Stunden in der Gesamtwertung vor dem Zweitplazierten Takasumi, der heute vierter wurde.
Werner und Elke platzierten sich heute auf den Plätzen zwei und drei. In der Gesamtwertung gab es kaum Verschiebungen, lediglich Alfred und Sebastian sowie Harald und Shoij tauschten die Plätze.
Diethard musste heute leider aufgeben.
Die Ergebnisse sind unter[Wertungen der 10. Etappe] abrufbar
notiert von kuni

[Seitenanfang]

17. 09. 2008 - Robert gewinnt auch die 10. Etappe!

Nach 7:07:49 erreicht Robert das Ziel in Prosselsheim und wird wiederum souverän Etappensieger!
Die Ergebnisse werden laufend aktualisiert und sind unter[Wertungen der 10. Etappe] abrufbar
notiert von kuni

[Seitenanfang]

17. 09. 2008 - Start 10. Etappe

21 Teilnehmer starteten heute morgen, bei Temperaturen um den Gefrierpunkt, wieder in 2 Gruppen um 6 bzw. 7 Uhr in Untereßfeld Richtung Etappenziel Prosselsheim  (74,4 Km). Es wird ein kalter aber sonniger Tag werden.
notiert von kuni

[Seitenanfang]

16. 09. 2008 - Die 9. Etappe ist geschafft!

Robert hat seine Führung weiter ausgebaut.
Zweiter wurde wieder Takasumi. In der Gesamtwertung gab es kaum Verschiebungen, lediglich Franz und Alfred tauschten die Plätze.
Leider musste heute wieder einer aufgeben. Peter trat heute Morgen nicht mehr an.
Die Ergebnisse sind unter [Wertungen der 9. Etappe] abrufbar
notiert von kuni

[Seitenanfang]

16. 09. 2008 - Sieger der 9. Etappe

Robert gewinnt souverän in 5:59:05 die 9. Etappe! Die Ergebnisse werden laufend aktualisiert und sind unter [Wertungen der 9. Etappe] abrufbar
notiert von kuni

[Seitenanfang]

16. 09. 2008 - Start 9. Etappe

21 Teilnehmer starteten heute morgen wieder in 2 Gruppen um 6 bzw. 7 Uhr in Manebach Richtung Etappenziel Untereßfeld(64,8 Km). Heute ist es immer noch kühl und windig und bisher noch trocken, im Zielgebiet z.Zt. 8°.
notiert von kuni

[Seitenanfang]

15. 09. 2008 - Die 8. Etappe ist geschafft!


Die heutige Etappe zur Halbzeit haben wie bereits berichtet Robert Wimmer und Takasumi Senoo gewonnen!
Takasumi und Werner tauschten in der Gesamtwertung wieder die Plätze!
Leider mussten heute wieder drei aufgeben; Jan, Jürgen W. und Jörg G. stiegen verletzungsbedingt aus.
Die Etappe war auf Grund der sehr kalten, windigen und nassen Witterung eine große Herausforderung. Wertungen und Berichte unter DL 2008.
notiert von kuni

[Seitenanfang]

15. 09. 2008 - Etappensieger 8. Etappe

Robert und Takasumi gewinnen zeitgleich in 8:03:05 die 8. Etappe! Die Ergebnisse werden laufend aktualisiert und sind unter [Wertungen der 8. Etappe] abrufbar
notiert von kuni

[Seitenanfang]

15. 09. 2008 - Start 8. Etappe

Alle 25 Teilnehmer starteten heute morgen wieder in 2 Gruppen um 6 bzw. 7 Uhr in Sömmerda-Frohndorf Richtung Etappenziel Manebach(79,3 Km). Nach wenigen Minuten mußte Jan leider verletzt aufgeben. Heute ist es kühl und windig, zeitweise leichter Nieselregen, im Zielgebiet z.Zt. 4°.
notiert von kuni

[Seitenanfang]

14. 09. 2008 - Die 7. Etappe ist geschafft

Alle Teilnehmer erreichten das Ziel in Sömmerda-Frohndorf.

Robert konnte die heutige Etappe wie gewohnt für sich entscheiden. In der Gesamtwertung übernahm Werner den 2. Platz von Takasumi.Die Wertung ist abgeschlossen und unter DL 2008 Wertung 7. Etappe abrufbar.
Kuni
notiert von kuni

[Seitenanfang]

14. 09. 2008 - Sieger der 7. Etappe

Robert gewinnt in 6:45:09 die 7. Etappe! Die Ergebnisse werden laufend aktualisiert und sind unter [Wertungen der 7. Etappe] abrufbar
notiert von kuni

[Seitenanfang]

14. 09. 2008 - Start /. Etappe

Alle 25 Teilnehmer starteten heute morgen wieder in 2 Gruppen um 6 bzw. 7 Uhr in Eisleben-Lutherstadt Richtung Etappenziel Sömmerda-Frohndorf (70,3 Km). Auch heute ist es kühl und windig und wie die Tage vorher immer noch trocken.
notiert von kuni

[Seitenanfang]

13. 09. 2008 - Etappensieger der 6. Etappe

Robert und Werner gewinnen zeitgleich in 6:45:28 die 6. Etappe! Die Ergebnisse werden laufend aktualisiert und sind unter [Wertungen der 6. Etappe] abrufbar
notiert von kuni

[Seitenanfang]

13. 09. 2008 - Start 6. Etappe

25 Teilnehmer starteten heute morgen wieder in 2 Gruppen um 6 bzw. 7 Uhr in Schönebeck Richtung Etappenziel Eisleben-Lutherstadt (68,2 Km). Heute ist es kühl, windig, sonnig und wie die Tage vorher immer noch trocken.
notiert von kuni

[Seitenanfang]

12. 09. 2008 - Die 5. Etappe ist geschafft

Robert hat auch die 5. Etappe klar für sich entscheiden können. Stephan ist der einzige der heute aufgeben musste. Wertung ist abgeschlossen und unter DL 2008 Wertungen 5. Etappe abrufbar
notiert von kuni

[Seitenanfang]

12. 09. 2008 - Etappensieger 5. Etappe

Sieger der 5. Etappe wurde Robert in 6:38:44. Die Ergebnisse sind bereits unter DL 2008 "Wertungen" abrufbar und werden laufend aktualisiert!
notiert von kuni

[Seitenanfang]

12. 09. 2008 - Etappensieger 5. Etappe

Robert gewinnt auch die 5. Etappe. Seine Siegerzeit: 6:38:44! Die Ergebnisse werden laufend aktualisiert und sind unter [Wertungen]abrufbar
notiert von kuni

[Seitenanfang]

12. 09. 2008 - Start 5. Etappe

26 Teilnehmer starteten heute morgen in Jerichow Richtung Etappenziel in Schönebeck ( 72,6 Km)
notiert von kuni

[Seitenanfang]

11. 09. 2008 - 4. Etappe beendet

Die 4. Etappe ist beendet. Die Auswertung ist abgeschlossen und wird in Kürze unter DL 2008 abrufbar sein.
notiert von kuni

[Seitenanfang]

11. 09. 2008 - Start 4. Etappe

27 Teilnehmer starteten heute morgen um 6 Uhr bzw. 7 Uhr in Pritzwalk Richtung Etappenziel Jerichow ( 81.8 Km)
notiert von kuni

[Seitenanfang]

10. 09. 2008 - 3. Etappe

Die 3. Etappe ist beendet. Die Auswertung dauert noch an und wird spätestens morgen im Netz verfügbar sein.
notiert von kuni

[Seitenanfang]

10. 09. 2008 - Etappensieger 3. Etappe

Nach 8:36:23 erreicht Robert Wimmer das Etappenziel in Pritzwalk
notiert von kuni

[Seitenanfang]

10. 09. 2008 - Start 3. Etappe

Alle 28 Teilnehmer starteten heute morgen um 6 Uhr bzw. 7 Uhr von Stavenhagen Richtung Etappenziel in Pritzwalk ( 92,4 Km)
Wetterbedingungen immer noch ideal.
notiert von kuni

[Seitenanfang]

09. 09. 2008 - Endergebnis 2. Etappe

Alle Teilnehmer im Ziel. Keine Ausfälle. Ergebnisse unter DL 2008.
notiert von kuni

[Seitenanfang]

09. 09. 2008 - vorläufige Ergebnisliste 2. Etappe

Nach bisher 13 Zieleinläufen in Stavenhagen ist die vorläufige Ergebnisliste unter DL 2008 - Wertungen - einzusehen. Die Teilnehmer die unter " ausgeschieden " erscheinen sind noch im Rennen und werden in der endgültigen Ergebnisliste ihren Zeiten entsprechend eingereiht.
notiert von kuni

[Seitenanfang]

09. 09. 2008 - Im Ziel

Zweiter  in 8:23:56 der Japaner Takasumi Senoo.
Dritter  in 8:45:04 Hans- Jürgen Schlotter.
notiert von kuni

[Seitenanfang]

09. 09. 2008 - Etappensieger 2. Etappe

Robert Wimmer erreichte nach 7:39:05 als Etappensieger das Ziel in Stavenhagen
notiert von kuni

[Seitenanfang]

09. 09. 2008 - 2. Etappe

Bei wiederum idealen Wetterbedingungen erfolgte der Start zur 2.Etappe(83,7Km) heute um 6 Uhr in Stralsund. Der 1 Läufer wird gegen 13:15 in Stavenhagen erwartet. Über den DL 2008 wird heute Abend um 19:30 in der Landesschau des NDR (MVP) berichtet.
notiert von kuni

[Seitenanfang]

08. 09. 2008 - Ergebnisliste

Nach bisher 24 Zieleinläufen in Stralsund ist die vorläufige Ergebnisliste unter DL 2008 Wertungen einsehbar.
notiert von kuni

[Seitenanfang]

08. 09. 2008 - Start am Kap Arkona

Um 09 Uhr wurden die 1. Etappe des DL 2008 durch die Landrätin des LK Rügen bei Sonnenschein und läuferfreundlichen Temperaturen gestartet.Vor Ort war ein Fernsehteam des NDR. Der Bericht wird heute Abend in den Nachrichten des NDR und morgen wohl ausführlicher um 19:30 in der Landesschau des NDR gesendet. Weiteres folgt!
notiert von kuni

[Seitenanfang]

07. 09. 2008 - Erste Bilder

Robert Schwarz und ich sind zur Vorbereitung für den TE-FR bis Samstag 13.9 als Begleiter beim DL. Nachfolgend ein paar Bilder. Karl-Heinz [weiter]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

06. 09. 2008 - Vorbereitungen sind abgeschlossen. Es wird bald ernst!

Es ist Samstag und somit zwei Tage vor dem Start des 5. Deutschlandlaufes, der DL2008. Die Vorbereitungen verliefen nicht ohne. ...
Der Veranstalter, mit dem ich inzwischen sehr befreundet bin, Jean-Benoit Jaouen rief mich an und berichtete, dass die Läuferin aus Taiwan, Lu Chiu nach dem Zieleinlauf ins Krankenhaus musste. Dort erhielt sie die schreckliche Nachricht, dass man ihr ein Bein abnehmen muss. Prof. Dr. Hans Drexler, selbst ein begeisterter und erfahrener Ultralangstreckenläufer war ebenfalls beim TransGaule und berichtete mir über diesen Vorfall. [weiter]
Euer Ingo
notiert von bentele

[Seitenanfang]

24. 05. 2008 - Seitenupdate - Zusammenführung \"org\"- und \"com\"-Seite

Die in den letzten 12 Monaten getrennt geführten Seiten deutschlandlauf.org und deutschlandlauf.com werden zusammengeführt. Unter beiden Adressen sind nun die gleichen Inhalte hinterlegt.
In der Mannschaft des Dl2008 hat sich einiges getan. Die überarbeitete Streckenbeschreibung findet ihr hier. Die aktuellen Teilnahmebedingungen können als pdf heruntergeladen werden.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

16. 03. 2008 - Nächster DL 2010

Der nächste Deutschlandlauf soll in der Zeit von Montag, 06. September bis Mittwoch, 22. September 2010 stattfinden!

2009 wird es keinen DL von Ingo Schulze geben, weil er in diesem Jahr den Transeurope-FootRace organisiert.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

23. 02. 2008 - Update der Seite

Update: Inzwischen sind 34 Teilnehmer gemeldet.

Die erste Teilnehmerliste des DL2008 mit 21 festen Anmeldungen ist online [zu der Teilnehmerliste].
Der DL2008 wird vom 8. bis 24. September 2008 statt finden. Ingo hat noch einige Startplätze frei und nimmt Anmeldungen gerne entgegen.

Alle Berichte zum DL2007, die bisher nur auf der Organisationsseite veröffentlicht waren, sind nun auch auf dieser Seite verfügbar [Übersicht aller Berichte].
notiert von bentele

[Seitenanfang]

31. 10. 2007 - Nachruf

Die letzten Wochen und Monate kämpfte Peter Weber mit seiner heimtückischen Krankheit, die ihn schließlich besiegte. Die Teilnehmer und Betreuer des Deutschlandlaufes kannten ihn vom DL05 und DL06 als hilfsbereiten Betreuer. Wir kannten auch seine hilfsbereite Art und sein soziales Engagement mit dem er auch die Idee der laufenden Hilfe für muskelkranke Kinder unterstützte. Die Laufszene und insbesondere der DL wird ihn sehr vermissen. Peter wurde am 06.09.1958 geboren und ging am 24.10.2007 von uns.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

21. 10. 2007 - Mal was anderes: Spreelauf

Nein, leider ist dies keine Ankündigung, dass ein weiterer Spreelauf geplant ist...
Aber, die Seiten des Spreelaufs sind gründlich überarbeitet worden: Erstmals sind alle Ergebnisse zum ersten Spreelauf 2000 im Internet verfügbar. Außerdem sind alle (von mir) im Internet auffindbaren Berichte zu allen Spreeläufen auf der Seite vereinigt, die Darstellung wurde vereinheitlicht [spreelauf.com]

Viel Spass beim Stöbern!
notiert von bentele

[Seitenanfang]

30. 09. 2007 - Bilder zu den letzten beiden Etappen

In der Galerie sind nun auch Bilder der 16. und letzten Etappe mit vielen Bildern zum Zieleinlauf zu finden.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

30. 09. 2007 - Johanns Zeit liegt nun vor

Johann kam mit 9:46:30 in Lörrach an und belegt damit in 191:22:45 den 21. Platz in der Gesamtwertung.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

26. 09. 2007 - Hiroko Okiyama gewinnt als erste Frau den Deutschlandlauf

Die Japanerin Hiroko Okiyama gewinnt als erste Frau den Deutschlandlauf. Von Beginn an hat sie über die 17 Etappen von Kap Arkona nach Lörrach das Geschehen mitbestimmt. Auf der letzten knapp 62 km langen Etappe reichte ihr ein dritter Rang in 5:58 Std. Wie schon in den vergangenen Tagen gingen die Positionen auf dem Podium wieder an den Norweger Trond Sjavok (5:42) und den Australier Kelvin Marshall (5:58). Der in der Gesamtplazierung beste Deutsche auf Rang 3 liegende Jörg Kupfer (Gotha) hatte sich wieder einigermaßen gefangen und belegte in 7:54 den 15 Platz. Die beste deutsche Frau Susanne Mahlstedt (Lübeck) beendete die Etappe in 7:25 als 12. Für beide reichte die Leistung um ihre jeweils zweiten Plätze in der Männer- bzw. Frauenwertung zu verteidigen.
Insgesamt erreichten 21 von 42 gestarteten Sportler nach 1205 km das Ziel in Lörrach. In der Gesamtwertung gewann Hiroko Okiyama (Japan) in 124:41 Std. vor Trond Sjavok (Norwegen) 132:44 und Jörg Kupfer (Gotha) 139:29. Beste deutsche Frau ist Susanne Mahlstedt (Lübeck) mit 166:23 Std.
Pressemitteilung von Bernd

Johann ist bis zur letzten Veröffentlichung der Ergebnisse noch nicht im Ziel gewesen.
Die einzige Veränderung in der Gesamtwertung heute ist der Platztausch von Baludur und Hans
[Gesamtwertung | Vergleich]

Tibors Bilder zur 12. und 13. Etappe sind nun online.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

26. 09. 2007 - Weitere Bilder zur 12. und 13. Etappe

Tibors Bilder zur 12. und 13. Etappe sind nun online.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

25. 09. 2007 - Die vorletzte Etappe ist geschafft

Hiroko hat die Etappe gewonnen. Joachim wurde vierter und hat nochmals einen Platz in der Gesamtwertung gut gemacht. Willem hat seinen Platz an Russel abgetreten, ebenso wie Simone und Frank ihren an Andreas. [Wertung | Statistik]
Morgen wird wieder in drei Etappen gestartet, so dass der Zieleinlauf in einem möglichst kleinen Zeitfenster sein wird.

Bilder der 14. (1000 km Marke) und 15. Etappen liegen in der Galerie bereit.
Bernd schreibt weiterhin Pressemitteilungen.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

25. 09. 2007 - Bilder der Etappen 14 und 15 sind online

Ihr findet die Bilder zur 14 Etappe und zur 15. Etappe in der Galerie
notiert von bentele

[Seitenanfang]

24. 09. 2007 - Trond jetzt zweiter der Gesamtwertung

Alle haben diese 15. Etappe überstanden. Hiroko hat auch diese Etappe gewonnen. Jörg geht es gar nicht gut, er wurde heute letzter und tauscht mit Trond seinen Platz in der Gesamtwertung. Joachim hat auch einen Platz gut gemacht. Oliver und André haben ihre Plätze zurückgetauscht.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

23. 09. 2007 - Alle haben es nach Nordstetten geschafft

Der Deutschlandlauf macht wie 1998 wieder in Nordstetten Station. Der Vorteil ist, dass es eine weitere Bergwertung gibt - Nordstetten liegt auf dem Berg über Horb, morgen gehts dann wieder zurück ins Tal ehe es in den Schwarzwald auf der anderen Seite des Tals Richtung St. Georgen in den Schlussspurt geht.
Heute hat Hiroko vor Trond und Kelvin gewonnen. Kelvin ist dadurch auf den vierten Platz vorgerückt - anders als auf der Originalliste verzeichnet. Oliver und André haben die Plätze getauscht.
[Wertung | Gesamtwertung | Vergleich und Statistiken]

Jan hat mir gestern eine CD mit seinen beim DL gemachten Fotos gegeben. Ihr findet Fotos zu den Etappen 2, 6, 7, 8, 11, 12 und 13 in der Galerie.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

22. 09. 2007 - Ergebnisse der dreizehnten Etappe sind online

Außer Uwe ist heute kein Ausstieg zu beklagen gewesen. Im Klassement gab es außer durch Uwes Ausstieg gefolgte Verschiebung folgende Platzierungsänderungen. Willem ist nun vor Russel, der zur Zeit einige Probleme hat. Oliver hat gleich zwei Plätze gut gemacht. Schneggi ist an Baldur vorbeigezogen. Daniela hat einen Platz eingebüßt.
Uwe und Bernd werden bis Lörrach den DL weiterbegleiten - vielleicht versorgen sie uns auch weiter mit ihren Pressemitteilungen.

Ich habe einige Bilder im Zielbereich gemacht, ihr findet sie hier. Der Bericht von J.B. ist zu den Berichten aufgenommen worden - für alle, die gerne mal einen französischen Bericht lesen.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

22. 09. 2007 - Uwe ist ausgeschieden

Ich war heute für einige Minuten im Ziel in Malmsheim. Die Stimmung bei allen ist ganz hervorragend - leider ist Uwe heute nach wenigen Kilometern ausgestiegen.
Kelvin hat die heutuge Etappe gewonnen. Die meiste Zeit ist er mit Mike zusammen gelaufen, dem es wieder richtig gut geht und sichtbar Spass macht. Trond kam als zweiter ins Ziel gefolgt von Hiroko, die von allerlei Läuferprominenz auf den letzten Kilometern eskortiert wurde. Rene, Angie, Jochen und Elke trugen sie ins Ziel.

J.B hat für euch die Zeiten ergattert, bitte schön, hier sind sie:




notiert von bentele

[Seitenanfang]

21. 09. 2007 - Alle sind heute angekommen

Hiroko hat ihre Führung weiter ausgebaut. Zweiter wurde heute der Australier Kelvin. Uwe ist heute mit Schneggi zusammen gelaufen.
In der Gesamtwertung gab es kaum Verschiebungen Susanne hat den Platz mit Simone/Frank getauscht.

Bernd berichtet wie jeden Abend in knappen Worten, wie es Uwe heute ergangen ist.
Außerdem hat Frank einen Bericht veröffentlicht, den ihr hier findet.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

21. 09. 2007 - Bilder zur elften Etappe sind online

Viele schöne Laufimpressionen der elften Etappe aus der Morgendämmerung und mher sind als Vorschaubilder in der Galerie hinzugekommen.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

20. 09. 2007 - Die harte elfte Etappe ist geschafft

Ausgeschieden ist Gerhard
Hiroko konnte ihre Führung in der Geamtwertung weiter ausbauen, sie konnte die Etappe mit einigen Minuten Vorsprung vor Trond gewinnen [Ergebnisse]. Kelvin wurde heute dritter.

Der Kurzbericht von Bernd und Uwe ist unter den Berichten zu finden. Die Galerie enthält Vorschaubilder aller Etappen bis einschließlich der gestrigen.

Ein Hinweis für alle, die morgen den DL2007 besuchen möchten. Das Ziel ist in Heilbronn-Biberach, im letzten Jahr führete mindestens ein Navi seinen Besitzer ins 180km entfernte Städtchen.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

20. 09. 2007 - Gerhard Albert ist ausgeschieden

Gerhard Albert hat sich den Fuß vertreten und muss vor Schmerzen aufhören.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

20. 09. 2007 - Bilder der 10. Etappe sind online

Einige Vorschaubilder der 10. Etappe sind in der Galerie abrufbar.

Hier einmal zwei Statistiken, die zeigen, dass Hiroko recht konstant im Vergleich zum letzten Jahr unterwegs ist.




[Statisitken zum selbermachen (ganz unten)]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

19. 09. 2007 - Ergebnisse der zehnten Etappe sind online

Hiroko hat es geschafft! Sie führt in der Gesamtwertung mit über einer dreiviertel Stunde vor Jörg nachdem sie heute eine halbe Stunde vor Trond und rund 75 Minuten vor Jörg die Etappe in 7:35 gewonnen hat. Die ersten vier Plätze sind neu verteilt, denn auch Trond und Uwe haben die Plätze getauscht.
Manfred und Peter sind heute nicht ins Ziel gekommen, damit sind nur noch 23 Teilnehmer in der Wertung. Mike ist nun in die Top Ten vorgerückt und belegt den 9. Platz
notiert von bentele

[Seitenanfang]

18. 09. 2007 - Ergebnisse der neunten Etappe sind online

Hiroko und Trond haben wie berichtet zeitgleich vor Jörg und Uwe die Etappe für sich entscheiden können [Tageswertung]. Damit hat Hiroko wieder einige Minuten in der Gesamtwertung auf Jörg gut machen können.
Heinz und Klaus sind heute leider ausgeschieden.

Die Etappe endet in diesem Jahr nicht wie die Jahre zuvor in Trappstadt sondern in Untereßfeld. Was das für die Etappenlänge ausmacht ist bisher nicht genau vermeldet worden. Untereßfeld liegt praktisch auf der Strecke, so dass die heutige Etappe etwa 8 km länger und dafür die morgige in gleichem Maße kürzer ist als letztes Jahr.
Die Galerie enthält Vorschaubilder der vergengenen beiden Tage (Tag 7 und Tag 8) und den Bericht von Silke über ihre Zeit meinm DL2007, den sie auf der DUV-Seite veröffentlicht hat.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

18. 09. 2007 - Bilder der siebten und achten Etappe und Berichte von Silke

Die SMS und den Bericht aus dem duv-Forum sind in die Berichte aufgenommen worden.
Zur siebten und achten Etappe sind einige Vorschaubilder verfügbar.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

17. 09. 2007 - Halbzeit geschafft!

Die heutige Etappe zur Halbzeit hat Trond gewonnen. Hiroko und Jörg sind zusammen eingelaufen und führen weiter mit großem Abstand vor Uwe, der heute sechster wurde. Sensationell belegte Mike den vierten Platz nachdem er auf den ersten Etappen schon beinahe als abgeschrieben galt. [Gesamtwertung | Tageswertung]
Leider mussten heute wieder zwei aufgeben. Beat trat heute morgen nicht mehr an und Frank stieg bei VP1 aus.
Franks tägliche SMS, die er dem Step geschickt hat sind unter den Berichten  gesammelt.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

17. 09. 2007 - Frank und Beat sind ausgeschieden

Heute Morgen ist Frank noch gestartet, musste aber doch aufgeben.
Er hat die Steppenahnleser jeden Abend mit einer SMS versorgt, die ihr auch unter Berichten nachlesen könnt.
Beat ist zur heutigen Etappe nicht mehr angetreten.
Heute ist bei Uli am Versorgungspunkt Bergfest!
notiert von bentele

[Seitenanfang]

16. 09. 2007 - Heute sind alle wohlbehalten im Ziel angekommen

Hiroko hat die Etappe vor Jörg gewonnen, die Gesamtplatzierung  bleibt bis zu Manfreds achtem Platz unverändert. Auch sonst haben sich nur geringfügige Verschiebungen ergeben, sieht man vielleicht von Willems stetiger Verbesserung von acht Plätzen auf den letzten vier Etappen und zwei Plätzen heute ab - er hat seine Probleme offenbar überwunden.
Joachim hat zwei Plätze verloren, das scheint aber mehr auf eine Leistungssteigerung der Kollegen zurückzuführen sein als auf eine Einbruch, denn er läuft die letzten vier Etappen einen sehr konstanten Schnitt.
Alle Platzierungen im Überblick.

[Gesamtwertung | Tageswertung | Platierung aller zu jeder Etappe]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

16. 09. 2007 - Die sechste Etappe

Sven konnte als einziger die sechste Etappe nicht beenden. Uwe trumpfte voll auf und gewann die Etappe souverän. Ihm folgte Trond, ehe die beiden Führenden in der Gesamtwertung einliefen. Obwohl Hiroko etwas zu kämpfen hatte lief sie über eine halbe Stunde auf den fünftplatzierten Hans Damm heraus. [Gesamtwertung | Tageswertung]


Achtung: Die Gesamtwertung unterscheidet sich inzwischen erheblich von der auf der offiziellen Seite veröffentlichten. Im einzelnen sind das die Zeiten der Startnummern 8, 10, 14, 18, 35 und 42.
Die Ursache der Diskrpanz ist nicht nachzuvollziehen, denn alle Etappenzeiten der betroffenen Läufer stimmen mit den verfügbaren Originalzeiten überein.

Einige Bilder der vierten Etappe sind in der Galerie als Vorschaubilder abgelegt.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

15. 09. 2007 - Ergebnisse Tag 5 sind online

Die Listen zur fünten Etappe findet ihr [hier].
[Hiroko]. hat die Etappe klar für sich entscheiden können.
[Hartmut] ist der einzige der aufgeben musste.
Die Pressemitteilungen von Uwe sind nun unter der Rubrik [Berichte] abrufbar.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

15. 09. 2007 - Vorläufig einige Fragmente vom Hörensagen +++ UPDATE

UDATE: Alle gestrigen Finisher sind heute (sechste Etappe) auf die Strecke gegangen.
Zunächsteinmal die Ergebnisse der ersten drei:

Ergebnis der 5. Etappe in Stunden

1 Hiroko Okiyama (Japan) 7:33 1.
2 Jörg Kupfer 7:43
3 Uwe Schietzoldt 7:59

Gesamtergebnis nach 4 von 17 Etappen

1 Jörg Kupfer 30:20
2 Hiroko Okiyama (Japan) 31:23 1. Frau
3 Uwe Schietzoldt 35:11

Bisher ist berichtet, dass Hartmut Feldmann als einziger die heutige Etappe nicht überstanden hat. Mike Friedl hat massive Probleme durch seinen Shin Splint, er ist aber fest entschlossen ihm zu trotzen. Riesen Probleme hat auch wieder Willem, der gestern schon schon aufgeben wollte, sich heute morgen aber wieder sehr gut gefühlt hat.
Tom Ehrig hatte heute mit Archillessehnen- und Knieproblemen zu kämpfen.
Positives gibt es vom dritten Uwe Schietzoldzu berichten: er ist gut drauf, das Tempo kann er locker laufen, und er ist guter dinge durchzukommen.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

14. 09. 2007 - Bilder zur dritten Etappe online

Einige Bilder der dritten Etappe sind im Vorschaumodus [abrufbar].
notiert von bentele

[Seitenanfang]

13. 09. 2007 - Daten der Vierten Etappe online

Außer den fünf genannten sind noch zwei weitere Teilnehmer ausgeschieden, Dieter Albrecht mit der Nummer 45 und Reinhardt Schulz mit der Nummer 28 [Liste aller heute ausgeschiedenen]

Die Wertungen findet ihr hier [Etappe | Gesamtliste]

Die Gesamtliste unterscheidet sich von der der Quelle. Dort hat Heinz eine Gesamtzeit von 38:34:44 und belegt Platz 10.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

13. 09. 2007 - Heute viele Ausfälle!

Bernhard Nuss bisher sechster der Gesamtwertung, Jean-Benoit Jaouen neunter der Gesamtwertung, Richard Hofbauer 28. der Gesamtwertung, Jörg Dimmler 32. der Gesamtwertung und Sigrid Eichner 37. der Gesamtwertung sind bisher auf der heutigen Etappe ausgestiegen.
Damit sind noch 33 Läufer und Läuferinen in der Gesamtwertung.

Dafür läuft Backman-Tony wieder - offenbar außerhalb jeglicher Zeitnahme da er mit etwas Vorsprung in die heutige Etappe gestartet ist.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

13. 09. 2007 - Ergebnisse der dritten Etappe endlich online

Die ERgebnisse der dritten Etappe sind nun online.

Bei der dritten Etappe hat es wie 1998 den Führenden erwischt. Henry musste auf Grund einer Magen-Darmerkrankung das Rennen aufgeben.
Ching-Kuang Hsueh hat seine Rückwärtsdeutschlandquerung auf Grund einer Entzündung aufgeben müssen und Stephan Rüdiger wird zur morgigen vierten Etappe wohl nicht mehr antreten.

Hiroko wurde heute bei recht gutem Wetter zweite, Mike Friedl hat Probleme mit aufkommendem Shin-Splints, ist aber noch zuversichtlich den Deutschlandlauf zum dritten Mal in Folge zu Finishen.
Der RBB hat heute um 19:30 einen Beitrag vom DL gesendet. Die gute Nachricht, evtl. wird er morgen früh ab 7:00 wiederholt, außerdem gibt es einen Link (http://www.rbb-online.de/_/includes/multimediakonsole/
mmkonsole_jsp/key=multimedia__6412012.html
) auf einen Real-Player-Stream des Beitrages.

Auf jeden Fall kann schonmal vermeldet werden "Der Gothaer Jörg Kupfer ist heute als erstes ins Ziel gelaufen".
notiert von bentele

[Seitenanfang]

12. 09. 2007 - Drei Ausfälle bei der dritten Etappe zu beklagen

Bei der dritten Etappe hat es wie 1998 den Führenden erwischt. Henry musste auf Grund einer Magen-Darmerkrankung das Rennen aufgeben.
Ching-Kuang Hsueh hat seine Rückwärtsdeutschlandquerung auf Grund einer Entzündung aufgeben müssen und Stephan Rüdiger wird zur morgigen vierten Etappe wohl nicht mehr antreten.

Hiroko wurde heute bei recht gutem Wetter zweite, Mike Friedl hat Probleme mit aufkommendem Shin-Splints, ist aber noch zuversichtlich den Deutschlandlauf zum dritten Mal in Folge zu Finishen.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

12. 09. 2007 - DL im RBB +++ Jörg Kupfer hat die Etappe gewonnen

Der RBB hat heute um 19:30 einen Beitrag vom DL gesendet. Die gute Nachricht, evtl. wird er morgen früh ab 7:00 wiederholt, außerdem gibt es einen Link (http://www.rbb-online.de/_/includes/multimediakonsole/
mmkonsole_jsp/key=multimedia__6412012.html
) auf einen Real-Player-Stream des Beitrages.

Auf jeden Fall kann schonmal vermeldet werden "Der Gothaer Jörg Kupfer ist heute als erstes ins Ziel gelaufen".
notiert von bentele

[Seitenanfang]

12. 09. 2007 - Bilder zur zweiten Etappe sind online

Einige Bilder zur zweiten Etappe sind online [weiter]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

11. 09. 2007 - Zweite Etappe überstanden

Alle haben die zweite Etappe wohlbehalten überstanden. Wieder hat Henry die Etappe gewonnen. Auch auf den nächsten vier Plätzen sind heute die gleichen wie gestern eingelaufen.
Vorschaubilder der gestrigen Etappen sind in der [Galerie] zu finden.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

10. 09. 2007 - Alle Läufer in Stralsund angekommen +++ DL im Nordmagazin

Alle Läufer sind glücklich aber nass in Stralsund angekommen. Keiner ist ausgefallen. Die Zeit von Rosemarie muss noch verifiziert werden.

Der NDR hat heute einen Beitrag im Ländermagazine über die heutige Etappe gesendet. Der Beitrag wird morgen früh ab 9 Uhr im Nordmagazin wiederholt!
Außerdem wird morgen ein weiterer Beitrag prozuziert werden.

Ihr findet eine Tabelle aller Teilnehmer aller Etappen wie gewohnt in der [Vergleichsübersicht].
Außderm können die Teilnehmer untereinander und mit den Teilnehmern der vergangenen Deutschlandläufe in einem [Schaubild] verglichen werden.
Statistiken und ein Geschwindigkeitsdiagramm sind zu jedem [Teilnehmer] angelegt.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

10. 09. 2007 - DL2007 ist heute Morgen gestartet

Das Wetter meint es dieses Jahr nicht gut und trotz aller Gebete zum Wettergott startete der DL in diesem Jahr nicht wie die letzten Jahre bei Sonnenschein auf die weite Reise quer durch die Republik.
Nicht nur das Wetter meint es zunächst nicht gut mit dem DL auch die offiziellen Vertreter glänzten durch Abwesenheit, sonern auch die Presse war mit einem Reporter eher spärlich vertreten.
Aber genauso wie die Wettervorhersage besseres verspricht ("Ich sehe, auf Regen folgt Sonnenschein...") so ist heute schon der NDR mit dem Fernsehteam von Frau Langpapp auf den Spuren der Deutschlandläufer.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

25. 08. 2007 - Zwei weitere Teilnehmer beim DL

Zwei  alte Bekannte haben sich zum DL2007 angemeldet. Willem Mütze und Joachim Hauser, der eigentlich den DL schon abgeschrieben hatte.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

20. 08. 2007 - Teilnehmer-Update DL2007 - August

Knapp drei Wochen vor dem Start hat es nochmals etwas Bewegung im Starterfeld gegeben. Auch dieses Jahr muss Conny Bullig verletzungsbedingt ihren Start absagen und auch Jan Bergmann musste absagen. Dafür will es Sven Pienkny dieses Jahr noch einmal wissen.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

05. 08. 2007 - Manfred Hartmut Wendschuh ist verstorben

Ich erhielt die traurige Nachricht, dass Hartmut Wendschuh vor einigen Tagen verstorben ist. Viele Deutschlandläufer, DL kennen Hartmut als Moderator vom DL2005 und 2006. Auf den DL2007 hatte er sich schon sehr gefreut und mir seine neuesten Ideen vorgetragen. Ohne Hartmut fehlt dem DL etwas. Er warein Bestandteil dieses Laufes und ich konnte mir weitere Veranstaltungen ohne ihn nicht mehr vorstellen. Erst vor wenigen Wochen bat er mich darum, dass er auch beim TransEurope-FootRace 2009 dabei sein darf. Eigentlich hatte ich auf dieses Angebot nur gewartet, denn auch dort wäre er für mich ein unersetzlicher Mitarbeiter gewesen. Der DL trauert um einen lieben Menschen, dessen Ziel es unter Anderem auch war, andere Leute zu unterhalten und zum Lachen zu bringen. Leute, die ihn kennen gelernt haben, werden ihn
beim TE-FR 2009 sehr vermissen.

Ingo Schulze
notiert von bentele

[Seitenanfang]

06. 07. 2007 - Teilnehmer-Update Juli

Es gibt vier Ausfälle und einen Neuzugang zu vermelden. [Teilnehmerliste]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

10. 06. 2007 - Der Wandel hat begonnen +++ DL98 online

Der Wandel von der offiziellen Homepage von Ingos Deutschlandläufen zu einer Seite über Läufe durch Deutschland hat begonnen.
Noch ist der Fokus stark auf Ingos Läufe ausgerichtet, aber in Zukunft werden hier auch Informationen zu anderen Deutschlandquerungen zu finden sein.
Dennoch werden die Wertungen, Statistike und Vergleiche der Ergebnisse zu kommenden Ingo-DLs auch weiterhin auf dieser Seite tagesaktuell erscheinen.

DL98
Der Deutschlandlauf 1998 ist mit Berichten, Bildern (Danke Markus!) und Ergebnislisten online [weiter].
notiert von bentele

[Seitenanfang]

21. 05. 2007 - Diese Seite wird weitergeführt

Ich habe vor, diese Seite weiterzuführen, die Seite wird daher ihren Aktuallität nicht verlieren, sondern einen neuen Schwerpunkt erhalten.
Eigentlich sollte der Wechsel erst Ende des Monats statt finden, so dass die neue DL-Seite fertig gewesen wäre und diese Seite angepasst worden wäre. Diese Anpassungen werden wie geplant bis Anfang Juni abgeschlossen sein.
Die Rubrik "Informationen" wird zukünftig entfallen.
Dafür werden weiterhin die Auswertungen, Statistiken und Tabellen zur Verfügung stehen und auch für zukünftige Deutschlandläufe angeboten werden.

Neue Berichte und Bilder stelle ich gerne online - allerdings bin ich da auf die Mithilfe von Teilnehmern, Betreuern oder Fans angewiesen. Einfach bei mir melden!

Der Newsletter wird weiterbestehen, aber sich auf Informationen zu Seitenupdates beschränken.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

18. 05. 2007 - Neue Webseite

Liebe Freunde des Deutschlandlaufes. Seit dem 15. Mai gibt es eine neue Webseite unter www.deutschlandlauf.org. Die derzeitige Webseite unter www.deutschlandlauf.com verliert daher ihre Aktualität. Siehe auch www.ischulze.de
notiert von ingo

[Seitenanfang]

15. 04. 2007 - Neue in der Mannschaft +++ Update DL2007 +++ Rubrik DL2008 angelegt

Wir freuen uns einige neue Mitglieder in der Mannschaft des DL2007 begrüßen zu können. Es sind alte Bekannte aber auch neu entschlossene dabei. [weiter]


Im Teilnehmerfeld hat sich einiges getan. Zwei neue Teilnehmer und ein alter Bekannter haben sich in die Starterliste eingereiht.

Anmeldungen zum DL2008 werden angenommen. Erste Informationen hierzu können in der Rubrik [DL2008] abgerufen werden. Die Rubrik wird in bewährter Art und Weise weiterentwickelt werden.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

31. 03. 2007 - Teilnehmer-Update April

Bei den Teilnehmern hat sich wieder einiges getan: neue Namen und neue Gesichter auf Fotos. [weiter]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

15. 03. 2007 - Update März

Das Teilnehmerfeld hat sich leicht gändert. Zwei mussten leider aussteigen dafür können zwei neue Teilnehmer begrüßt werden.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

11. 02. 2007 - Teilnehmer-Update

Das Teilnehmerupdate Februar ist online. [Teilnehmerliste]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

27. 01. 2007 - Teilnehmerupdate Januar - Temaseite

Das Teilnehmerfeld umfasst nun 40 Teilnhemer. Einige Bilder und Textupdates sind hinzugekommen. [weiter]

Auch in Hinsicht auf das Team hat sich einiges getan. Den Stand der Dinge findet ihr auf der neuen Seite [Das Team]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

24. 01. 2007 - Laufen - eine Wissenschaft! Beat Knechtle aus der Schweiz

Geschätzte Starter am Deutschlandlauf 2007

Wie Ihr alle werde auch ich mich bemühen, die 1'200 Laufkilometer am Deutschlandlauf 2007 schadlos zu überstehen. Als Arzt, der in seiner Freizeit neben Sport auch noch Wissenschaft betreibt, werde ich nicht nur laufen, essen und schlafen, sondern an mir und möglichst vielen weiteren Startern messen, ob und wie sich unser Körper während des Laufes von Tag zu Tag bezüglich Gewicht, Muskel- und Fettmasse verändert.

Angefangen habe ich mit Messungen an mir selber an Ultratriathlons, vor allem über die dreifache und zehnfache Ironman-Distanz. Dann habe ich Kollegen an anderen Wettkämpfen wie dem Race across America (RAAM) und so gemessen. Herausgekommen ist bis jetzt, dass lange Non-Stop-Belastungen über Stunden bis Tage zu einem teils massiven Abbau von Körpermasse führen. In den Feldstudien 2006 ist je nach Temperatur mehr Fettmasse oder auch Muskelmasse abgebaut worden. In zwei Mehretappen-Ultrarennen über 5 und 10 Tage konnte ich aber auch zeigen, dass bei Ultrabelastungen mit Pausen in der Nacht die Körpermasse stabil bleibt. Am Deutschlandlauf 2007 als sehr langer Ultrawettkampf möchte ich nun schauen, ob die Körpermasse von Tag zu Tag ebenfalls konstant bleibt.



Grundsätzlich geht es darum zu zeigen, dass so lange Belastungen nicht körperschädigend sind im Gegensatz zu Non-Stop-Belastungen. Damit ich das wissenschaftlich korrekt zeigen kann, benötige ich möglichst viele Freiwillige, damit die statistische Auswertung dann auch aussagekräftig wird. Alle meine Arbeiten habe ich in wissenschaftlichen Zeitschriften publiziert und möchte so zeigen, dass es Ultraausdauer gibt und man in diesem Bereich noch sehr viel forschen kann.



Früher wurde ich als Spinner bezeichnet und in der Schweiz belächelt. Mittlerweile werde ich an Kongresse und Symposien vor allem im Ausland als Referent eingeladen, vor allem dank meiner wissenschaftlichen Arbeiten zu Gunsten des Extremausdauersportes. In der Schweiz bin ich weiterhin der Spinner, an dem Image kann ich nichts ändern!
notiert von ingo

[Seitenanfang]

10. 01. 2007 - Versorgung der Teilnehmer beim \"DL2007\"

Wie gut kann ein Teilnehmer noch versorgt werden? Für den „DL2007“ steht in diesem Jahr ein Heer von Masseuren und Physiotherapeuten zur Verfügung: Herr KATZENBERGER ist uns bereits vom „DL2006“ bekannt. Er war für zwei Tage vor Ort und hat so manchen wieder auf die Beine geholfen. Herr Katzenberger wendet das „Medio-Taping“ an. Dieses Verfahren ist sehr verbreitet. Infos auch unter www.schmerzundtape.de. Der Rettungssanitäter, JAN STRAUB, wird uns wieder einige Tage begleiten. Auch BENNI & CO werden den „DL“ wieder tatkräftig unterstützen und auch wieder den Verkauf von Marketenderwaren übernehmen. Die Ehefrau von Bernhard Nuss ist ausgebildete Physiotherapeutin und hat ihre Unterstützung angeboten. HUBERTUS TEMPELMANN aus Lörrach wird das Unternehmen mit dem Fahrrad begleiten und sich ebenfalls um kleine Beschwerden kümmern. RAMONA THEIL aus Stuttgart Fellbach wird als ausgebildete Heilpraktikerin dabei sein. Sie wendet das „Kinesio-Taping“ an. Infos auch unter www.kinesio-taping.de  
notiert von ingo

[Seitenanfang]

06. 01. 2007 - Update und Teilnehmerbefragung DL2006

Die Teilnehmerliste ist auf dem neuesten Stand, so dass nun 37 Teilnehmer sich angemeldet haben [weiter].
Ingo hat beim DL2006 wieder eine Teilnehmerbefragung vorgenommen und die Ergebnisse werden unter [Informationen/Teilnehmerbefragung] vorgestellt.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

27. 11. 2006 - Filmeindrücke vom DL2006 - limitierte Auflage

Liebe Freunde der „DL“

Man wird sich noch an den Kameramann in Jerichow erinnern. Von ihm habe ich jetzt einen Schwung von DVDs erhalten, die ich für einen Preis von 20,00 Euro inklusive Porto weitergeben möchte. Es ist ein Film über 62 Minuten Länge gespickt mit Interviews, Zieleinläufe und Rahmenprogramm. Ich wünsche euch schon jetzt viel Freude und es werden sicherlich viele Erinnerungen wach. Interessant aber auch für zukünftige „DL“ Läufer, die sich schon einmal von der Stimmung einfangen lassen möchten.

Euer Ingo
notiert von ingo

[Seitenanfang]

22. 11. 2006 - Kleines Update

Die Teilnehmerliste hat einige Änderungen erfahren: [weiter]

Außerdem freut sich die Organisation mitteilen zu dürfen, dass Wrightsock wieder als Sponsor gewonnen werden konnte.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

17. 11. 2006 - Bildband über den DL2006 von Jens Vieler

Jens Vieler wollte eigentlich nur ein kleines Werk für seine Sponsoren, Familie und Freunde in ansprechender Form herausbringen. Herausgekommen ist ein kleiner Bildband. Für alle Teilnehmer des „DL2006“ und Freunde des „DL“ wäre dieses eine schöne Erinnerung und ein Geschenk zum Weiterreichen. Jens hat seinen Bildband „17 Tage laufen, essen, schlafen, laufen ... und fotografieren“ genannt. Wir dürfen also sehr gespannt sein. Bestellung bei Jens zu einen Unkostenbeitrag von 26,50 Euro
Informationen: www.jensgehtlaufen.de Bestellen: jens@jensgehtlaufen.de
notiert von ingo

[Seitenanfang]

09. 11. 2006 - Presse und Anmeldung

Einige Nachzügler haben noch Presseberichte eingeschickt.
[mehr (ganz unten)]
Einigen ist aufgefalen, dass keine Bankverbindung für eine Anmeldung angegeben war. Dieser Fehler ist nun behoben. In den Teilnahmebedingungen im 2. Artikel ist das Konto angegeben.
[weiter]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

31. 10. 2006 - Bericht DL2006 und Teilnehmerfotos DL2007

Martina hat ein kleines Tagebuch verfasst, mit von Uli ausgesuchten Bibelversen versehen und dem DL geschickt [mehr]

Ingo hat in den Tiefen seiner Festplatten einige Bilder gefunden, die zu einigen Teilnehmern des Dl2007 passen. [weiter]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

21. 10. 2006 - Rückschau von Ingo & Update DL2007

Ingo hat Anfang des Monats eine Rückschau geschrieben, die bei mir in eine lange Warteschleife gerutscht ist. Aber hier ist er nun: [weiter]
Update der Teilnehmerliste für den DL2007 [weiter]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

18. 10. 2006 - Jens schickt Artikel und DVD zum DL2006

Jens, der von Jensgehtlaufen, hat zwei Artikel eingeschickt. Der eine zieht ein Fazit zur Halbzeit des Rennens. [weiter (unten)].

DVD zum DL2006


Auch in diesem Jahr stellen wir eine DVD mit vielen Bildern allen Berichten, Ergebislisten und Statistiken zusammen.
Diese DVD kann bei mir für 12Euro bis zum 31.10. bestellt werden.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

16. 10. 2006 - Update DL2006

Zwei Berichte, ein bekannter im Original und ein neuer von R(ud)olf, und ein weiterer Zeitungsartikel (unten) wurde Ingo noch zugeschickt. Außerdem ein Gruppenbild aus Rennigen, auf dem ziemlich viele des DL2006 zu sehen sind.
Außerdem habe ich bereits drei CDs mit Bildern bekommen, die der DVD zum DL2006 hinzugefügt werden.
Nochmals auch von dieser Stelle der Aufruf, schickt uns (mir oder Ingo) noch schnell eure Berichte und Fotos, so dass ich eine schöne und umfassende Zusammenstellung für euch machen kann.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

13. 10. 2006 - Bericht von Roger

Roger hat einen Bericht geschrieben und Manuel (DL2005) übersetzen lassen. [weiter]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

10. 10. 2006 - Informationen für DL2007

Alle Inhalte im Bereich Informationen sind nun auf dem Stand für den DL2007. Das betrifft insbesondere die einführenden Worte von Ingo und die FAQ.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

10. 10. 2006 - Presseberichte

Ingo hat einige weitere Presseberichte aufgetan. Ihr findet sie hier ganz unten.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

08. 10. 2006 - Tabelle aller Platzierungen

Kurz vor Ende des DL2006 schickte mir Ubel Dijk eine Exceltabelle in der alle Platzierungen aufgelistet waren. Eine nette Übersicht, die ich nun in unsere Webseite integriert habe. [weiter (unten auf der Seite)]
Diese Auswertung steht natürlich auch für den DL2005 zur Verfügung. [weiter]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

06. 10. 2006 - Teilnehmerupdate

Eine neue Teilnehmerliste für den DL2007 liegt vor. Außerdem konnte ein weiterer (altbekannter) Sponsor gewonnen werden.
[weiter]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

05. 10. 2006 - Teilnahmebedinungen DL2007

Die überarbeiteten Teilnahmebedingungen sind herausen und ersetzen die Bedingungen des vergangenen DL2006 für den kommenden DL2007.
[weiter]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

05. 10. 2006 - Zwei weitere Presseartikel

sind ganz unten auf der Seite hinzugekommen
notiert von bentele

[Seitenanfang]

04. 10. 2006 - Bericht un Uli

Uli hat einen Bericht über den DL aus seiner Betreuersicht geschrieben.
[weiter]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

03. 10. 2006 - Berichte

Manfred Huget hat einen kurzen Bericht verfasst. [weiter]
Tom hat auf seiner Webseite plusquamultra.de einen Berichtveröffentlicht, den er uns freundlicherweise auch für unsere Seite zur Verfügung stellt. [weiter]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

02. 10. 2006 - Bilder und Pressebericht

Gestern habe ich alle Bilder von Tibor bekommen. Ich habe damit die fehlenden Galerien aufgefüllt. Insbesondere die Etappe nach Horb und die letzte Etappe:
Hinzugekommen ist der Zieleinlauf und die Siegerehrung. [weiter]
Michael hat einen Pressebericht beigesteuert. [weiter]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

30. 09. 2006 - Berichte, Update und Ausblick

Ingo hat Presseberichte gesammelt, eingescannt und mir zur Veröfentlichung gesendet: [weiter]
Dr. Kobelt hat einen Bericht über seine Erfahrungen geschrieben  [mehr]
Heiko hat die Bilder der letzten Etappe bis Jannes Einlauf hochkopiert [mehr]
Ingos erstes Fazit ist unter den Berichten zur letzen Etappe abgelegt. [mehr]
Mike hat mir sein Tagebuch, das er ursprünglich auf marathon4ou.de veröffentlicht hat, zur Verfügunggestellt. Ihr findet zu jeder Etappe den Tageseintrag.

Ingo hat viele Presseberichte gesammelt. Eine Auswahl werden wir hier in kürze veröffentlichen.
Morgen werde ich die Bilder von Tibor bei Ingo kopieren und im laufe der nächsten Tage (vermutlich Mo. oder Di.) die Lücken in der Galerie schließen.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

29. 09. 2006 - Update

Leider wird das Update wohl noch keinerlei Erwartungen erfüllen...
Denn es betrifft nur die Richtigstellung des Autors des Berichts der 6. Etappe. Nicht Michael sondern Tom ist der Urheber. Ute hatte das bereits vermutet (zumindest den nicht-Teil ;-).

Ansonosten kann ich ankündigen, dass ich Material (es erden etwa 20GB Bilder sein), Ergebnislisten (zum Korrekturlesen - die Ergebnisse wurden einzeln abgeschrieben und es ist wahrscheinlich, dass sich kleinere Fehler eingeschlichen haben dabei) und Etappenlängen (nur kleinste Anpassungen) in einem Gespräch kurz nach Zielschluss angefordert habe. Es kann nicht mehr lange dauern bis ich die Daten habe und sie hier veröffentlichen kann.

Gerne kann mir jeder, der noch Bilder oder Berichte hat, diese schicken, ich veröffentliche sie gerne hier auf der Seite.
(Bilder bitte nur in Absprache per Email an mich schicken, ansonsten bitte per Post auf CD).

Es wird auch dieses Jahr eine CD oder DVD mit vielen Bildern, allen Berichten und einer pdf-Datei mit allen Daten und Statistiken geben. Mehr dazu hier, wenn es planbar ist (insbesondere klar ist, wie viele Bilder mir zugeschickt wurden).
notiert von bentele

[Seitenanfang]

26. 09. 2006 - Bilder und Berichte

Ich hab die zweite Hälfte von Angies Bildern online. Alle sind nun mit ihrem Originalkommentar richtig auf die Etappen 12 und 13 verteilt. [12 | 13]

Ingos Bericht zur 13. Etappe liegt nun ebenfalls vor.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

26. 09. 2006 - Bilder der 15. Etappe

Das Portal CityWeb St-Georgen.org hat Bilder von der Zielankunft auf der Webseite. [mehr]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

26. 09. 2006 - Bilder 9. Etappe

Nach sehr vielen Tagen Pause hat Heiko wieder Bilder auf die Seite. In der Galerie zur Etappe 9 sind Bilder derselben Etappe und vom Abend der 8. Etappe. [weiter]

Ich wiederhole mich:
Weil die Berichterstattung dieses Jahr etwas eingeschränkt ist ergeht "hiermit der Aufruf an alle, die den DL besucht haben, von ihren Erlebnissen zu berichten. Vielleicht weiß der eine oder andere eine kurze Anekdote oder mag gar einen ganzen Bericht verfassen und kann damit all die Interessierten, die zur Zeit vergeblich auf Berichte und Bilder warten, wieder ein wenig am Geschehen Teil haben lassen.
Auch neue - sogar ein paar Tage alte - Bilder würden dieser Seite sehr gut tun.

Bilder und Berichte einfach an mich schicken sebastianbentele@web.de (bitte nicht mehr als 10MB auf einmal - mein Postfach ist etwas beschränkt...)"
notiert von bentele

[Seitenanfang]

25. 09. 2006 - Bilder und Berichte IV

Und es bewegt sich doch was!

Angie hat uns ein paar Bilder geschickt, die ich der 12. Etappe zugeordnet habe (sie war die 12. und 13. Etappe mit dabei. Laufend und betreuend.) [zu den Bildern]

Nun haben wir sogar einen kleinen Bericht - die erhoffte Anekdote - von der 13. Etappe. Somit sind wir dank Ute also mit der vorletzten Etappe komplett![zum Bericht]
Weiter so!!!
Frau Werwolf hat bereits reagiert und uns einige Bilder ihres Besuchs vom Samstag geschickt: [weiter]

Trotzdem Zitat von gestern:
"Nein, leider kann ich nicht vermelden, dass sich in Sachen Bildern oder Berichten etwas getan hätte.
Und eben darum ergeht hiermit der Aufruf an alle, die den DL besucht haben, von ihren Erlebnissen zu berichten. Vielleicht weiß der eine oder andere eine kurze Anekdote oder mag gar einen ganzen Bericht verfassen und kann damit all die Interessierten, die zur Zeit vergeblich auf Berichte und Bilder warten, wieder ein wenig am Geschehen Teil haben lassen.
Auch neue - sogar ein paar Tage alte - Bilder würden dieser Seite sehr gut tun.

Bilder und Berichte einfach an mich schicken sebastianbentele@web.de (bitte nicht mehr als 10MB auf einmal - mein Postfach ist etwas beschränkt...)"
notiert von bentele

[Seitenanfang]

24. 09. 2006 - Berichte und Bilder

Nein, leider kann ich nicht vermelden, dass sich in Sachen Bildern oder Berichten etwas getan hätte.
Und eben darum ergeht hiermit der Aufruf an alle, die den DL besucht haben, von ihren Erlebnissen zu berichten. Vielleicht weiß der eine oder andere eine kurze Anekdote oder mag gar einen ganzen Bericht verfassen und kann damit all die Interessierten, die zur Zeit vergeblich auf Berichte und Bilder warten, wieder ein wenig am Geschehen Teil haben lassen.
Auch neue - sogar ein paar Tage alte - Bilder würden dieser Seite sehr gut tun.

Bilder und Berichte einfach an mich schicken sebastianbentele@web.de (bitte nicht mehr als 10MB auf einmal - mein Postfach ist etwas beschränkt...)
notiert von bentele

[Seitenanfang]

20. 09. 2006 - Bilder, Bilder, Bilder

Nachdem das mit den Bildern etwas schleppent angefangen hat und sehr schleppend weitergeht habe ich einiges in Sachen Bildern unternommen.
In Ermangelung an Bildern vom Geschehen habe ich
  • tote Bilderlinks von den Etappen 1, 3 und 4 gelöscht

  • die Darstellung der Bilder in der Galerie vergrößert, so dass man etwas mehr auf den Bildern erkennen kann

  • die Vergleichsgrafiken mit einem Link und einer Erklärung versehen, so dass ihr sie nun in jeder beliebigen Größe anzeigen könnt

  • die Teilnehmerliste entält nun eine weitere Spalte Land. Das Land wird symbolisiert durch die jeweilige Minniflagge. Man beachte, dass Ingo sich die Mühe gemacht hat Deutschland in einzelne Nationen aufzuteilen. Interessant, was es alles für Landesflaggen gibt...


Heute Vormittag bereits hat Heiko die Bilder der Etappen fünf und sechs freigeschaltet.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

19. 09. 2006 - Geschwindigkeitsvergleich & Bilder Etappe 2 und 3

Unter [DL2006->Vergleich] können die durchschnittlichen Geschwindigkeiten zweier Läufer grafisch vergleichen werden. Verglichen werden die durchschnittliche Geschwindigkeit einer Etappe und die durchschnittliche Gesamtgeschwindigkeit bis zu der jeweiligen Etappe.

Es können alle Läufer des DL2005 und DL2006 miteinander verglichen werden.
Um die Zeiten in einen Gesamtzusammenhang bringen zu können, wird jeweils die durchschnittliche Durchschnittsgeschwindigkeit aller Teilnehmer einer Etappe mit angegeben.



Heiko hat die Bilder der [zweiten Etappe] freigegeben.
Bevor sie ganz veralten habe ich eigenmächtig die Bilder der [dritten Etappe] freigegeben.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

18. 09. 2006 - BErichte der ersten 6 Etappen von Silke

Silke hat sich die Mühe gemacht und ihre Erlebnisse vom DL niedergeschrieben und mir geschickt. Ich habe das schöne Werk sogleich auf die Webeseite kopiert.
Viel Spass beim Lesen!
notiert von bentele

[Seitenanfang]

16. 09. 2006 - Gästebuch und Bilder

Die Bilder sind schon seit gestern auf dem Webserver. Zumindest von zwei Etappen. Morgen schon (Sonntag) werden sie freigeschaltet werden!
Ein Hinweis zum Gästebuch. Es kommt hin und wieder vor, dass ein Eintrag nicht sogleich im Gästebuch erscheint. Das liegt daran, dass ich einen Spamfilter für das Gästebuch geschrieben habe, der auf manche Worte und manchen Stil allergisch reagiert. Diese aussortieren Einträge muss ich erst freigeben, das kann natürlich etwas dauern.
Aber ohne den Filter hätten wir z.Z. etwa 150 Spameinträge am Tag.
Ich hoffe es geht nichts verloren!
notiert von bentele

[Seitenanfang]

15. 09. 2006 - Wertungen up to date

Heiko hat die Wertungen schon am frühen Abend eingestellt, da waren die letzten drei Kämpfer aber noch auf der Strecke. Zwischenzeitlich sind deren Zeiten nachgetragen, keiner ist heute ausgeschieden!
notiert von bentele

[Seitenanfang]

14. 09. 2006 - Da war ich gestern wohl zu voreilig!

Offenbar hatte sich bei Jannes Zeit der Fehlerteufel eingeschlichen. Schön, dass er keinen Einbruch hatte. Schade, dass es nicht endlich mal für eine Frau gereicht hat...
Aber auf den Plätzen zwei und drei ist doch eine schöne Sache :-)
notiert von bentele

[Seitenanfang]

13. 09. 2006 - Ergebnisse der zweiten Etappe online

Das Warten hat sich gelohnt. Ein Novum in der Geschichte der Ingo-Läufe: die beiden ersten Plätze belegen heute souverän Läuferinnen.
Und zwar derart souverän, dass -ebenfalls erstmalig- eine Läuferin das Gesamtfeld anführt.
Herzlichen Glückwunsch Hiroko!
notiert von bentele

[Seitenanfang]

13. 09. 2006 - Mikes Tagebuch auf Marathon4you

Marathon4you hat wieder einen Teilnehmer gewinnen können, der exklusiv für die Webseite berichtet. Mike übernimmt in diesem Jahr den Job, den Karl-Heinz letztes Jahr gemacht hat. Viel Spaß beim Lesen!
[hier findet ihr den Link (ganz unten)] [das ist der Link]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

12. 09. 2006 - Graphische Asuwertung zu jedem Teilnehmer

Für die Neuauflage der Webseite zum Transeuropalauf 2003 haben ich eine graphische Auswertung der Resultate jedes Teilnehmers in Rrelation zu dem besten, schlechtesten und dem durchschnittlichen  Läufer implementiert.
Diese Auswertung habe ich nun auch dem Deutschlandlauf zur Verfügung gestellt (auch für den DL2005).
[weiter zu den Teilnehmerdaten]


Beispiel Rainer Koch DL2005 (sonst ist die Grafik so "kurz")
notiert von bentele

[Seitenanfang]

12. 09. 2006 - Ergebnisse der ersten Etappe sind online

Nachdem die Daten erst aufbereitet werden mussten sind nun die Ergebnisse der ersten Etappe online.
Ein Bericht von Ingo ist schon in der redaktionellen Nachbearbeitung und wird mit dem nächsten Update veröffentlicht werden.
Veraussichtlich wird die Aufbereitung der Daten ab morgen automatisch aufbereitet werden, so dass die Daten etwas früher veröffentlicht werden können.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

11. 09. 2006 - Leider gab es technische Probleme

Gerade habe ich mich erkundigt: alles ist gut, der DL wurde nicht abgesagt und alle schlafen schon seelig in ihrer Turnhalle.
Nur leider gab es technische Probleme, so dass die Ergebnislisten, Berichte und Bilder heute nicht mehr online kommen können.
Wir versuchen das morgen über den Tag so schnell wie möglich in den Griff zu bekommen.

Einstweilen bleibt mir nur, nochmal auf die schönen Eindrücke, die Joachim eingefangen hat, zu verweisen:
[Bilder]

Im letzten Jahr hat er die zweite Etappe am Vormittag ebenfalls begleitet und viele schöne Fotos gemacht. Vermutlich findet ihr also morgen Mittag weitere Bilder auf seiner Seite.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

11. 09. 2006 - Bilder von Joachim Krämer

Erste Nachrichten von der ersten Etappe: Joachim Krämer schreibt mir:

"... Heute bin ich mit dem Fahrrad zwischen Rothenkirchen und Stralsund gependelt.
Einige Bilder davon stehen im Internet unter:

http://strela.homepage.t-online.de/dl2006/index.htm

Das kannst du ja mal verlinken. Weiter oben auf Rügen ist die Landschaft schöner, aber manch einer freut sich doch über Bilder. Dann waren die Läufer auch noch sehr zersplittert, so dass nur die erste Hälfte zu sehen ist. ... "


Heiko ist bereits auf dem Weg zu Joachim, dort wird er die Ergebnisse ins Netz stellen.

Viele Grüße von zu Hause,
Sebastian
notiert von bentele

[Seitenanfang]

10. 09. 2006 - Emails an die Teilnehmer

Wie in den letzten Jahren können Emails an die Teilnehmer und Betreuer des Deutschlandlaufs geschrieben werden.
Die Teilnehmer und Betreuer haben die Möglichkeit an einem Laptop diese Emails zu lesen und zu beantworten (jeder kann alle Nachrichten lesen, unabhängig an wen sie adressiert sind).
Um die Nachrichten besser zuordnen zu können und um sicher zu stellen, dass die Nachrichten klein bleiben (keine Anhänge), bitten wir darum, den Messenger auf der Homepage zu benutzen und nicht direkt die Emailadresse anzuschreiben.

[Messenger]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

08. 09. 2006 - Schirmherr

Bei den Schirmherren hat sich etwas getan. Sachsen-Anhalt hat einen neuen Innenminister Herr Hövelmann und er richtet ein persönliches Grußwort an den DL, insbesondere die Teilnehmer.
[weiter zur Schirmherrenseite
notiert von bentele

[Seitenanfang]

31. 08. 2006 - Update DL2006 und DL2007

Die Teilnehmerinformationen für den DL06 sind auf dem neuesten stand. Alle Teilnehmer hatten nochmals die Gelegenheit, ihre Daten zu überarbeiten. [mehr]
Die verbindlichen Anmeldungen zum DL07 sind nun ebenfalls online. Offenbar gibt es noch einige freie Pläte, allerdings stehen schon einige auf der fest-Enschlossenen-Liste :-). [mehr]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

13. 08. 2006 - Teilnehmer-Update

Die Teilnehmerdaten sind nun auf dem neuesten Stand. Einige Informationen wurden überarbeitet.
Ein Hinweis an die Teilnehmer: jetzt ist der Zeitpunkt, um Änderungen an den Teilnehmerinformationen vorzunehmen (Tippfehler, Updates Erfolge, Bestleistungen etc.) zu lassen. Hierfür einfach bei Ingo per Mail melden.
[Teilnehmerliste]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

07. 08. 2006 - Bucherscheinung über den \"Spreelauf 2004\"

Liebe Spreelaufteilnehmer!
Gottfried Oel und Andreas Dörfler habe ein Buch über den „Spreelauf 2004“ geschrieben. Es ist ein sehr schönes Buch und professionell gestaltet mit vielen Bildern. Es kann bezogen werden:
http://www.lulu.com/content/358453 und kostet 35,00 $. Eine Ausgabe die sich allemal lohnt. Ich habe dieses Buch und bin begeistert!
notiert von ingo

[Seitenanfang]

03. 08. 2006 - Hans-Jürgen Schlotter aus den USA zurück

H.-J. Schlotter hat an allen vier „Spreeläufen“ teilgenommen. 2003 belegte er den 9. Platz beim „TransEurope-FootRace“ von Lissabon nach Moskau. Im letzten Jahr belegte er den 3. Platz beim „DL2005“. 2005 verpasste er beim 6- Tagelauf in Erkrath nur knapp den Deutschen Rekord im Bahnlauf. H.-J. ist eigentlich noch als „Newcomer“ in der Ultraszene einzuordnen. Dennoch schaffte er es innerhalb von sechs Jahren sich einen Platz in der  Weltspitze der Ultralangstreckenläufer zu erarbeiten. Sein neuestes Meisterstück hat er beim 3100 Meilenlauf in New York abgelegt. Diese Distanz schaffte er in 47 Tagen 4 Stunden und 35 Sekunden. Damit belegte er den vierten Platz und den 5. Platz der jemals in New York gelaufen wurde. Sieger dieses Rennens war Wolfgang Schwerk, der beim „TransEurope-FootRace 2003“ den 3. Platz belegte. Das Besondere an diesem Rennen: Ein Rundkurs über 883, immer um den Häuserblock herum! Die Mindestleistung pro Tag betrug 98 km, wobei dem Läufer 18 Stunden täglich zur Verfügung standen! Am Sonntag, 06.08.06 soll H.-J. in seinem Heimatort, Horb - Bittelbronn, um 14:00 Uhr im Feuerwehrhaus gebührend empfangen werden. Es ist nicht der letzte Lauf von H.-J. Seine Anmeldungen für den „DL2007“ und „TransEurope-FootRace 2009“ liegen schon vor!
notiert von ingo

[Seitenanfang]

30. 07. 2006 - Neuer Sponsor

Ingo konnte zwei neue Sponsoren gewinnen. Die IETEC und ETONIC sind an einer langfristigen Zusammenarbeit mit Ingo interessiert und so werden sie nicht nur den Deutschlandlauf 2006 sondern auch die Deuschlandläufe 07 und vermutlich 08 sondern auch den Transeurope-Footrace mit großem Aufwand unterstützen.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

13. 07. 2006 - Nach dem \"DL2006\" nach Amerika?

Race Across America - Ein Lauf der Extreme quer durch die USA
Inspiriert vom Race Across America (RAAM), dem härtesten Radmarathon der Welt,
hat der Extremsportler Hubert Schwarz, der als erster Deutscher das RAAM
erfolgreich bestritten hat, das Projekt Run Across America ins Leben gerufen. Er
hat die Idee des RAAM aufgenommen und weiterentwickelt. Die ursprünglichste Art
des Fortbewegens, das Laufen, soll die Teilnehmer über die Distanz von der Westzur
Ostküste der USA in nur 18 Tagen, 5000km nonstop, bringen.
Der Lauf der Extreme basiert auf dem Teamgedanken. Ein Team aus 9 Läufern
nimmt die Strecke in Form eines Staffellaufes in Angriff. Die Tatsache, dass die
Strecke im Team bewältigt werden soll, ist für von Deutschland aus organisierte
Läufe beispiellos. Die Läufer bilden drei Gruppen möglichst gleicher Laufstärke.
Diese werden wiederum in 3er Teams aufgeteilt, denen eine Laufstrecke von über 30
km je Tag zugewiesen wird. Neben einer guten Fitness und entsprechender Lauferfahrung
ist vor allem die psychische Stärke der Teilnehmer entscheidend. Start
des Run Across America ist am 17.10.2006 in Los Angeles. Hinflug ist am
15.10.2006. Unter anderen schließen sich auch Laufgrößen wie Achim Heukemes
oder Guido Kunze dem Lauf der Extreme an. Run Across America vereinigt so erstmalig
eine Gruppe von hoch ambitionierten Top-Läufern, die für ein gemein--sames
Ziel kämpfen. Das neunköpfige Team ist fast komplett. Es gibt nur noch wenige
freie Starterplätze. Interessenten können sich noch bis zum 31. Juli im Hubert Schwarz Zentrum unter 09122/93 07 12 oder ati.schepers@hubert-schwarz.com. melden.“
notiert von ingo

[Seitenanfang]

04. 06. 2006 - Streckenbeschreibung

Ingo und Inge haben ihren Urlaub zur Streckenerkundung genutzt. Sie haben in den Etappenorten nochmals Kontakt zu den Personen vor Ort aufgenommen und sich davon überzeugt, dass alles für den DL2006 bereit ist.
Außerdem haben sie die Strecke gemäß den vorzunehmenden Änderungen neu vermessen. Insbesondere der neue Streckenverlauf, der sich durch die Verlegung des Ziels der vierten Etappe von Tangermünde nach Jerichow ergeben hat und eine Überprüfung der Etappe nach Assamstadt sind wichtige Änderungen. Ansonsten ist die Strecke nur geringfügig geändert worden.
Insgesamt enthält die neue Streckenbeschreibung nun genau 777 Einträge.
[Streckenübersicht | Streckenbeschreibung]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

27. 04. 2006 - Deutschlandlauf 2007 vom 10. bis 2609.2007

Liebe Ultras!
Ich nehme ab sofort Anmeldungen für den „DL2007“ entgegen. Dieser findet in der Zeit vom 10. bis 26. September 2007 statt. Es steckt für diese Eile folgender Grund dahinter: Für den „DL2007“ ist eine Fernsehdokumentation geplant. Ich hatte mit Frau Carola Hauck ein sehr langes Telefonat. Für sie ist folgendes von großer Wichtigkeit: Sie will während des Laufes immer wieder auf der Strecke ein Interviewen und Filmen. Aus Erfahrung weiß ich, dass es Läufer/innen gibt, die dieses ablehnen. Diese Leute sollten es mir im Vorfeld sagen, damit ich dieses an das Aufnahmeteam weitergeben kann. Im Vorfeld sollen einige Leute bereits beim Training und in der weiteren Vorbereitung gefilmt werden. Gern nehme ich hier Bewerbungen an. Dieses würde auch mir die Arbeit erleichtern! Denn wie gesagt: Es ist nicht jedermanns Sache! Die Bewerber/innen sollte möglichst eine spannende und interessante Laufgeschichte vorweisen können, aus der auch hervorgeht, dass sie diesen Lauf zu 95 % packen werden. Es können oder sollen aber auch Leute sein, die zum ersten Male an so einem Event teilnehmen. Dieser Film dürfte den Ultralauf erheblich aufwerten, denn es soll nicht nur der Lauf gefilmt werden, sondern auch die Vorbereitung. Sei es die Streckenplanung, Quartiersuche usw. Für den Ultralauf also eine große Chance! Ich nehme ab sofort eure Bewerbung an, um sie Frau Hauck weiterzuleiten - SIE WARTET AUF EUCH !!!

notiert von ingo

[Seitenanfang]

09. 04. 2006 - Einladung vom Etappenziel ASSAMSTADT

Der TSV Assamstadt würde sich über die Teilnahme an einem 10 km Waldlauf sehr freuen. Ich habe mich bereits gemeldet und werde mich mal wieder auf einer "Sprintstrecke" versuchen! Anmeldung: TSV Assamstadt, Berthold Liebnau, Tulpenstraße 9 in 97959 ASSAMSTADT sportass111@aol.com. Ab dem 15.05.06 kann auch über www.tsvassamstadt.de direkt gemeldet werden. Start ist am 24.06.06 um 17:00 Uhr. Man kann also vorher noch ausschlafen! Wer ist dabei? Wer läuft mit mir in Assamstadt?
Euer Ingo Schulze
notiert von ingo

[Seitenanfang]

28. 03. 2006 - Schirmherren & Teilnehmerupdate

Ingo konnte für jedes Bundesland, das durchlaufen wird, einen eigenen Schirmherren gewinnen. Es ist der jeweilige Landesminister für Inneres bzw. Kultur.
Auf der Startseite findet ihr das jeweilge Grußschreiben der Minister. [weiter]

Im Starterfeld hat sich wenig getan. Eine Aufgabe, einige neue Texte und Bilder.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

20. 02. 2006 - Änderung in der 4. Etappe

Die vierte Etappe endet nicht in Tangermünde, sondern in Jericho. Diese Änderung war leider nötig. Die Streckenlänge nach Jericho ist etwa gleich, wie nach Tangermünde. Dann aber werden einige TN aufatmen. Die Strecke von Jericho nach Schönebeck ist dann NUR noch 73 km lang! Die Strecke wird im Mai noch einmal vermessen. Ebenso die Strecke von Prosselsheim nach Assamstadt, denn hier gab es beim DL2005 einige berechtigte Zweifel.
notiert von ingo

[Seitenanfang]

27. 01. 2006 - Teilnehmerupdate

Es hat sich wieder einiges getan im Teilnehmerfeld. Rudolf hat sein Gelübde gebrochen, je wieder als Teilnehmer beim DL dabei zu sein ;-)
Auch andere altbekannte Namen stehen nun auf der Liste, wie Martina, die beim ersten DL dabei war und Janne aus Finnland, jüngster Finnisher beim Europalauf.
[mehr]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

21. 01. 2006 - Druckversion

Jede Seite der Homepage kann nun in einer Version mit schwarzer Schrift auf weißem Grund angezeigt werden. Die Seitenbreite ist auf DIN A4 angepasst und die Link-, Info- und Kopfleiste fallen weg.
Um zur Druckversion einer Seite zu gelangen bitte oben rechts dem Link "druckversion" folgen. Es öffnet sich ein neues Fenster, dessen Inhalt dann mit dem Drucken-Symbol gedruckt werden kann.
Zu beachten ist vielleicht noch, dass manche Browser keine Bilder (Grafiken) und Hintergrundfarben (z.B. von Tabellen -> Ergebnislisten) in der Standardeinstellung ausdrucken. Dies kann unter "Einstellungen" im Browser angepasst werden.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

10. 01. 2006 - Durchschnittszeiten ergänzt

Die Streckenbeschreibungen sind um drei Spalten ergänzt, die angeben, nach wie vielen Stunden und Minuten ein Läufer, der konstant 6, 10 oder 13km/h schnell unterwegs ist, an dem jeweilgen km durchkommt.

Das ist ein besonderer Service für Presseleute und Zuschauer, die nun gezielt an einer bestimmten Stelle warten können.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

09. 01. 2006 - Update Streckenbeschreibung und Teilnehmer

Joachim hat die Streckenbeschreibung anhand seiner Notizen vom DL2005 überarbeitet. Diese Version liegt nun auch hier vor.
Ein weiterer Teilnehmer hat sich angemeldet und einige haben ihre Daten nachtragen lassen. [Starterfeld]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

08. 01. 2006 - Angebot an alle DL2006 Teilnehmer

"Alle Teilnehmer / innen und Betreuer / innen erhalten bei www.ultratrail.de einen einmaligen Preisnachlass von 10 %. Ihr findet dort Bekleidung und Ausrüstung für Ultra- und Trailläufer mit geringem Gewicht und durchdachten Details. Die Shopbetreiber, Elke und Jochen, sind ebenfalls DL2006 Teilnehmer und können Euch später vor Ort
beratend zur Seite stehen!"
notiert von ingo

[Seitenanfang]

29. 12. 2005 - Zum Schmunzeln

Die "DL2005" Teilnehmer/innen werden sich das daran erinnern, dass die Polizei, kurz vor Biberach vor Ort war. Ein Teil der Läufer/innen musste einen Umweg von wenigen Hundert Metern hinnehmen, um von der Straße wegzukommen. So weit war es auch nett gemeint. Einige Läufer wurden sogar von der Polizei fotografiert. Warum? Seit dem 28.12.05 weiß ich es! Mir flatterte ein Bußgeldbescheid über 65,00 Euro und ein Strafpunkt in der Verkehrssünderkartei ins Haus. Natürlich erhebe ich Einspruch. Es sind einige Teilnehmer/innen ein wenig von der Strecke abgewichen. Der Streckenmarkierer hat vor Ort eine günstige Variante gewählt. Würde man so auch beim Motor- oder Radsport verfahren? Mal sehen, was der Bürgermeister von Heilbronn dazu sagt? Beim "DL2006" werden wir uns in dieser Region vorbeischleichen!!!
notiert von ingo

[Seitenanfang]

17. 12. 2005 - Weihnachtsgrüße

Der Deutschlandlauf wünscht allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2006. Mögen alle eure guten Vorsätze in Erfüllung gehen. Wenn es nicht klappt, dann verschiebt es auf 2007!!!
notiert von ingo

[Seitenanfang]

14. 12. 2005 - Artikel von Manfred Leismann über das Tapen

Manfred schreibt in seinem Artikel, wann und warum man wie tapen sollte. [mehr]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

08. 12. 2005 - Strecke in EarthView und Artikel über Läuferkrankheiten

Die Strecke kann mit Hilfe der Datei Deutschlandlauf.kmz
mit googles EarthView von allen Seiten unter die Lupe genommen werden [mehr].

Der Artikel "Zu Ursachen und Behandlung spezieller Beschwerden
im Mehrtages-Ultramarathonlauf"
von Dr. Wenzel behandelt ausführlich, womit Läufer aus medizinischer Sicht zu kämpfen haben anhand der Themen mentale Belastungen, Shin Splint und Magen-Darm-Probleme.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

08. 12. 2005 - Noch einmal: Transeuropalauf

Liebe Laufgemeinde! Der Transeuropalauf lässt mich, auch 2 ½ Jahre danach, nicht los. Kürzlich erschien ein Buch einer Teilnehmerin. In diesem wird mehrfach zum Ausdruck gebracht, dass es den Läufern des TE-FR nicht gestattet war, dass sie unterwegs ihre Einkäufe tätigen durfte. Tatsache ist, und das gilt bei all meinen Läufen, dass die Teilnehmer wohl nicht von der Laufstrecke abweichen dürfen, aber sie können jederzeit in Geschäften, die sich auf der Strecke befinden, einkaufen. Eine andere Regelung wäre wohl mehr als schwachsinnig! Es leuchtet wohl auch jedem ein, dass er nicht erst ins nächste Dorf trampen kann. Die Würstchenbude ect. muss sich natürlich auf der Laufstrecke befinden. Also, liebe „DL2006“ Läufer, kauft ein und bleibt auf der Strecke. Als Organisator sehe ich es sogar gern, wenn die Teilnehmer/innen bereit sind, sich auch selbst zu organisieren! Zu dem Buch möchte ich mich allerdings öffentlich nicht äußern. Es kann jeder seine eigene Meinung haben - auch wenn sie manchmal etwas hinkt! Der Autorin hätte es auch gut getan, wenn sie zu einigen Kapiteln Rücksprache gehalten hätte.
Ingo Schulze
notiert von ingo

[Seitenanfang]

07. 12. 2005 - Finisherfotos

Die Finisherfotos sind nicht länger in Originalauflösung abrufbar, da jeder die Möglichkeit hatte, sie entweder herunterzuladen oder sich die DVD mit den Bildern zu erwerben.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

07. 12. 2005 - Neue Dutschlandlaufseiten

In den letzten Wochen habe ich das Layout der DL-Seite völlig überarbeitet.
Inhaltlich und strukturell hat sich nichts geändert. Alle Inhalte inbesondere des DL2005 sind auch auf den neuen Seiten abrufbar.
In der Rubrik Informationen sind alle Inhalte auf dem neuesten Stand. Sie gelten für den DL2006, die Informationen zum DL2005 sind nicht mehr abrufbar.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

16. 11. 2005 - Bericht von Davor

Davor hat einen Report über die Befreiung des Königreichs Optimus von den Schweinehunden verfasst. [weiter | pdf]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

15. 11. 2005 - Abschluss DL2005: der gesamte DL2005 in einem Dokument

UPDATE: Die Altersklasseneinteilung ist korrigiert.
Der gesamte DL2005 ist nun in einem pdf-Dokument zusammengefasst (3,8MB) [download].
Es enthält alle Berichte, Ergebnislisten (jeder Zieleinlauf, Wertung nach jeden Zieleinlauf jeweils alle, Männer/Frauen und Altersklassen), Teilnehmerstatistiken, Streckenbeschreibung und Altersklasseneinteilung.
Diese Version der Datei ist Bestandteil der ersten Foto-DVD.
Damit gilt der DL2005 als abgeschlossen.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

30. 10. 2005 - DVDs zum DL2005

Wie Ingo schon geschrieben hat wird in den nächsten Wochen  an Teilnehmer und Betreuer eine Foto-DVD mit allen Bildern der ersten Etappen und allen Ergebnislisten kostenlos verschickt (selbstverständlich kann diese DVD bei mir zusätzlich bestellt werden, vgl. unten stehende Frist).

Es kann bei mir eine zweite Foto-DVD mit der anderen Hälfte der Etappen bestellt werden.

Hans Weil (der BEsuch von Hans-Jürgen) hat einen einstündigen Film gedreht, der ebenfalls als DVD bei mir bestellt werden kann.

Bestellungen sind nur bis Freitag 11. Novembermöglich! Danach werden keine mehr angenommen. Die DVDs werden erst verschickt, sobald das Geld auf meinem Konto eingegangen ist:
10 Euro pro DVD.
Ko-Nr: 4140329
Blz: 60090800
Sparda Bank Baden Württemberg
sebastianbentele@web.de
notiert von bentele

[Seitenanfang]

30. 10. 2005 - Ingo neue Mail Adresse

Ich habe seit heute eine neue Mail Adresse. Sie lautet: ultralauf@ischulze.de
notiert von ingo

[Seitenanfang]

19. 10. 2005 - DL2006: Teilnehmerfeld

Das Teilnehmerfeld 2006 ist aktuallisiert
notiert von bentele

[Seitenanfang]

15. 10. 2005 - Ingos Fazit online

Ingo hat ein Fazit zum DL2005 verfasst, dass ihr hier auf der Seite findet oder hier als pdf herunterladen könnt.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

11. 10. 2005 - Artikel von Jürgen über den DL

Jürgen hat eine englische Zusammenfassung über den DL verfasst. [pdf | weiter]
notiert von bentele

[Seitenanfang]

05. 10. 2005 - Rudolfs Bericht

Auch Männer dürfen weinen. Schreibt er. Hier. Und da als pdf.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

05. 10. 2005 - Rainer Wachsmanns Artikel online +++ Berichte von Rainer K.

Wie versprochen hat auch Rainer Wachsmann einen Artikel über seine persönlichen Eindrüche zum DL geschrieben.
Auf der Seite findet ihr ihn hier unter den Artikeln zur 17. Etappe oder als pdf im Original hier.



Rainer Koch hat zu jeder Etappe Tagebuch geführt und diese Eindrücke auf seiner Webseite teilweise veröffentlicht.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

05. 10. 2005 - Article de Jean-Benoît

J.B. hat eine lange Reflexion über den DL geschrieben. Sie ist ebenfalls unter den Berichten zur 17. Etappe zu finden. Wie immer alphabetisch nach Vornamen sortiert.
Als pdf steht sie hier zum herunterladen zur Verfügung.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

03. 10. 2005 - Berichte von Günter Böhnke und Uli Schulte

Günter hat einen Bericht zum DL2005 geschrieben. Ihr findet ihn bei den Berichten zur Berichten zur 17. Etappe und im Original als pdf..
Uli hat ebenfalls einen Bericht zum DL geschrieben. Ihr findet ihn auch unter den Berichten zur 17. Etappe. Die Berichte sind alphabetisch nach dem Autor-Vornamen geordnet. Außerdem gibt es die pdf-Version hier.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

29. 09. 2005 - Bilder-Update

Guten Abend!
Es sind weitere 83 Bilder online von der Zeit ab 15 Hur gestern Mittag bis zum Abendessen.
Außerdem folgen den üblichen Bildern zu jedem, der die Ziellinie überquert hat ein weiteres Bild. Zu beachten ist, dass das verlinkt Bild in Originalgröße vorliegt, so dass es nachbearbeitet und für einen Fotobelichtung verwendet werden kann. (bis um 20:30Uhr sollten alle Bilder hochgeladen sein).

Einige (Rainer W., Ingo und J.B) haben angekündigt, noch einen Abschlussbericht zu schreiben, den ich dann ebenfalls auf der Seite unter der letzten Etappe veröffentlichen werde. Netürlich veröffentliche ich gerne auch Berichte von allen anderen!
Dazu wird es keine extra Newsletter geben, lediglich jeweils einen Newseintrag.

Sobald absehbar ist, dass keine weiteren Berichte mehr hinzukommen werden, wird eine pdf-Datei als Sammlung aller Berichte, Teilnehmerstatistiken, Ergebnislisten (inklusive Altersklassenwertung) und der Streckenbeschreibung zum herunterladen auf der DL2005-Seite zu finden sein.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

28. 09. 2005 - Sie haben es geschafft!!!

Alle gestarteten sind heute in Lörrach angekommen. Es gab ein großes Fest, zwar waren kaum Zuschauer da, aber das tat der tollen Stimmung keinen Abbruch.
Es sind nun die vorläufigen Ergebnislisten online (es war bisher keine Zeit, sie korrektur zu lesen). Bilder bis 14 Uhr sind ebenfalls online. Die Bilder der Siegerehrung (startet um 18:00, die Urkunden und Listen müssen noch gedruckt werden ;-) und die Finisherbider werden nachgeliefert. Vermutlich morgen nach dem Aufstehen.
Vielen Dank schonmal für das große Interesse und die positiven Reaktionen!
Sebastian
notiert von bentele

[Seitenanfang]

27. 09. 2005 - Alle sind sie auf dem Feldberg angekommen

Und das pünktlich zum 15Uhr-Tee! Rolf hat ein weing länger gebraucht, aber nur weil er für die Betreuer zum Dank einige Schwarzwälder Kirschtorte in seinem Lieblingskaffee (er kommt aus der Gegend) geordert hat. Vielen Dank!
notiert von bentele

[Seitenanfang]

26. 09. 2005 - 15. Etappe

Alle sind heute im Ziel angekommen. Sigrid hatte eine ähnliche Zeit wie Rolf und Theo, obwohl sie vom Förster aufgehalten wurde, der nicht länger warten wollte, seinen Baum zu fällen...
Bei den Berichten findet ihr einen Bericht von Sigi Bullig, der übers Wochenende den DL besucht hatte.
Momentan ist ein Empfang der Stadt im Rathaus, danach geht es in den Chinesen zum Abendessen.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

25. 09. 2005 - 14. Etappe

Der Deutschlandlauf ist in Horb angekommen. Schon vor einigen Stunden. Heute gab es keine Ausfälle, gestern stieg Hermmann Böhm auf den letzten 10km aus.
Heute gibt es etwas mehr Bilder...
notiert von bentele

[Seitenanfang]

24. 09. 2005 - 13. Etappe light

Die Ergebnisse sind online. Die Bilder sollten auc funktionieren. Bis die Berichte fertig waren, war ich bereits im Kurzurlaub. Sie werden morgen früh oder Nachmittag nachgereicht.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

23. 09. 2005 - 8. Etappe *** Bericht Wachsmann *** ENGLISH ARTICLES ONLINE

Rainer Wachsmann hat heute seinen zweiten Bericht verfasst. Außerdem gibt es nun doch die Artikel von Jürgen auf unserer Seite zu lesen. Allerdings nur in der englischen Version.

English articles: Jurgen Ankenbrand wrote articles for every day. They can now be read under DL2005/Berichte/ scroll down.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

23. 09. 2005 - 12. Etappe: Alle haben es geschafft

Noch vor dem Abendessen waren alle im Ziel. Rolf, Mike und Sigrid liefen gemeinsam über die iellinie. Am meisten hatte heute Mike zu kämpfen. Jan sah gestern Nacht noch schwarz für ihn...
Die Abenteuer entlang der Bundesstraße haben alle überstanden. es gibt die unterschiedlichsten Berichte darüber. Fakt ist, dass die Strecke über wenige 100m über eine Bundestraße führte, für die offenbar keine Genemigung vorlag. Auf jeden Fall war es zu spät, als die Polizei uns darauf aufmerksam machte, das Problem zu lösen, da die meisten schon durch waren, allerdings war die Polizei nicht zu überzeugen, dass man dieses bedauerliche Versehen auch für die verbleibenden Läufer bestand haben läßt.
Die Polizei soll nun die Läufer fotografisch erfasst haben. Mit drei Wagen sollen sie dagestanden haben und keinen Schutz geleistet haben, sondern nur das Vergehen dokumentiert haben.
Andere berichten das Gegenteil. Die Polizei soll ihnen Geleitschutz über den gefährliche Abschnitt gewährt haben. Andere sollen über den Acker und wieder andere über einen Fahrradweg, der nach Norden führt geleitet worden sein.
Wie dem auch sei. Alle sind heil hier angekommen trotz falscher Strecke und sicher auch dank der Hilfe der Polizei, die diesen Fehler abgefangen hat.
Ansonsten gibt es nicht mehr viel zu berichten was nicht schon in den Bildern irgendwie angeschnitten wird, da der Tag ja noch verhältnismäßig jung ist ;-)
Jetzt gibts auf jeden Fall einmal Essen für die Spätkommer unter uns. Der Wirt hat ausdrücklich gewünscht, dass wir in Etappen ab 18h kommen. Mal sehen, was wirklich noch da ist...
notiert von bentele

[Seitenanfang]

22. 09. 2005 - Bei sehr schwerer Etappe alle im Ziel

Die Strecke hatte ihre Tücken. Das äußerte sich darin, dass sich der Zieleinlauf bei allen Läufern um ungefähr zwei Stunden nach hinten verschob. Im Ziel wurden wilde Spekulationen angestellt, wie lange die Etappe „tatsächlich“ sei. Ernsthafte Schätzungen variierten von „ok“ bis 99km. Nur J.B. fiel ein wenig aus der Reihe als er mit einem Lächeln im Gesicht  meinte, es seien mindestens 120km gewesen.
Joachim konnte allen versichern, dass die Kilometerangaben heute richtig seien. Er fügte zur Begründung an, dass die Wahrnehmung für die gefühlte Geschwindigkeit durch die vielen Steigungen und die bereits zurückliegenden Strapazen oftmals gestört sei. Die meisten Läufer teilten diese Ansicht ebenfalls. Dennoch sei noch angemerkt, dass sowohl er als auch Ingo einen Großteil der Strecke aber nochmals abgefahren sind und dabei keine Diskrepanzen zwischen der neu ermittelten Kilometerzahl und der beschriebenen feststellen konnten. Auch die Fahrradfahrer konnten zumindest ausschließen, dass die Strecke über 86km lang sei (leider sind sie einige Umwege gefahren.)
Das Abendessen war heute auch wieder sehr gut und reichlich, der hiesige Sportverein hatte sich darum gekümmert.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

21. 09. 2005 - Endlich alle im Ziel der 10. Etappe

Es hat wieder etwas länger gedauert heute. Zwar war die Etappe nicht ganz so viel länger wie befürchtet (Joachim hat eine Menge Abkürzungen auf dem Umweg gefunden), denoch war sie lang genug, so dass die letzten erst um 20:20 ins Ziel kamen.
Dabei war auch Theo, dem es heute sehr schlecht erging. Heute morgen wollte er schon nach zum 1,5km zu mir in den Gepcäkbus steigen, zum Glück war kein Platz mehr und die anderen haben ihn dann weitergezogen. Offenbar haben sie ihn soweit aufgebaut, dass er die Tortour auf sich genommen hat und nun noch in der Wertung. Nicht viel besser erging es Jan, der wieder große Probleme hatte.
Ausgestiegen sind aber Walter, Hartmut und Marianne. Besonders kritisch an der heutigen Etappe war, dass ein Versorgungspunkt sich um 4 km vertan hatte, so dass eine sehr lange Durststrecke auf die ersten Läufer zukam. Die übrigen Versorger haben später versucht, das Problem zu lindern, indem sie den Läufern entgegegengefahren sind, bis schließlich ein Ersatzpunkt an der richtigen Stelle aufgebaut werden konnte.
Jüregen wurde noch weiter vom Pech verfolgt. Ihm ist sein Weitwinkel abgestürzt. Jetzt gibt es mehr Tele- als Weitwinkelaufnahemen. Hat er angekündigt.

Hier in Prosselsheim ist es toll. Zwar ist die Halle seit 1998 nicht größer geworden (schon seinerzeit haben nicht alle hineingepasst) aber ales was in der Macht der Gastgeber hier steht ist Weltklasse. Das Essen, besonders das große Salatbufett, der Musikverein und die Bar. Und natürlich die Menschen im allgemeinen hier! Zum Beispiel haben sie die Garage mit Holzboden und Teppich ausgelegt, um einen Ausweichliegeplatz zu schaffen. Ein schöpner blauber Teppich!
Auf Grund der Etappe hat sich leider keiner gefunden einen Bericht zu schreiben, und Albrecht ließ sich leider nicht überreden eine Reflexion über sein Erlebtes oder einen Bericht über seine Erfahrungen als Hilfsbetreuer vor seiner Abreise zu verfassen. Aber er hat mir versprochen es zumindest zu überlegen, das mit der Reflexion. In ein paar Tagen. Oder so...
notiert von bentele

[Seitenanfang]

20. 09. 2005 - Update *** Un Article en francaise de J.B. ***

Berichte Uli Schulte und J.-B. Jaouen (DL2005/Bericht/ 9e etap le 3em article) haben jeweils einen Artikel geschrieben. Außerdem hat uns der junge Fotograf Uli Werner seine Bilder zur Verfügung gestellt. Eine Auswahl davon sind auf der Bilderseite ergänzt.

Streckenänderung
Auch morgen wird es eine Streckenänderung geben. Die Fähre über den Main ist defekt, wei heute bekannt wurde. Joachim hat mit Rainers Hilfe (er wohnt und trainiert in der Gegend) eine Alternativroute ausgearbeitet, die etwa 5 km länger ist. Genaue Streckenlänge gibt es nac der neuen Vermessung morgen.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

20. 09. 2005 - Etappe 9 ist online

Die heutige Etappe ist noch kürzer als angekündigt. Sie misst nunmehr 57,6 km.
Zwei weitere Ausfälle gab es heute. Stefanie ist nicht mehr angetreten und Albrecht (der mit den Berichten!) hat bei km 30 aufgegeben.
Hausers sind nun doch nach Hause gefahren.
Das Material, das gestern gedreht wurde, wird morgen (Mi.) und Freitag im Frühstücksfernsehen von sat1 ausgestrahlt.
Heute Abend wird noch der Bürgermeister zu uns sprechen und eine Blaskapelle für uns spielen.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

19. 09. 2005 - 8. Etappe online

Heute gab es sechs Ausfälle. Eberhard, Joachim, Jens und Ruth sind ausgestiegen und Angele sowie Rosemarie sind von Ingo 20 km vor dem Ziel um 19 Uhr herausgenommen worden.
Sigrid und Bodo haben ihre Etappe aber beenden können und einige km für ihre Urkunde gesammelt.
Die Etappe war auf Grund von einer Umleitung und der Verlegung der Route von einer Bundestraße in den sicheren Wald etwas länger geworden. Es waren nun 83,2 km zu bewältigen.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

19. 09. 2005 - Zwischenbericht 7. Etappe

Ihr findet einige neue Bilder vom gestrigen Abend auf der Bilderseite.
Ruth und Jens sind leider ausgestiegen. Rainer kam mit 7:11 ins Ziel und wurde von einem ungeduldig wartenden Bürgermeister und vielen jubelden Physiotherapeuten empfangen.
Bis heute Abend!
notiert von bentele

[Seitenanfang]

18. 09. 2005 - 7. Etappe online

Guten Abend!
Pünktlich zur Schließung der Wahllokale waren die letzten im Ziel. Die erste Prognose und die ersten Hochrechnungen hängen in der Halle.
Aber auch die Daten zur siebten Etappe sind online. Die Bilder allerdings laden wohl noch ein Weilchen...
Schönen Abend und bis morgen!
notiert von bentele

[Seitenanfang]

18. 09. 2005 - Teilnehmerstatistiken und Streckenlängen

Einen schönen guten Morgen!
Die Teilnehmerstatistiken zu jedem Teilnehmer und jeder Etappe können nun unter dl2005/starterfeld/teilnehmer abgerufen werden.
Hier erscheinen insbesondere diejenigen Teilnehmer, die nicht mehr in der Wertung sind, aber dennoch weitere Etappen laufen.

Die Streckenlängen waren grundsätzich nach unten gerundet. Jetzt wird die erste Nachkommastelle berücksichtigt, dadurch ergibt sich auch wieder die richtige Gesamtlänge.

Zwei Berichte wurden seit dem letzten News-Eintrag von Teilnehmern geschrieben.

Albert Werner ist heute Morgen nicht angetreten.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

17. 09. 2005 - Kurze Etappe -schnelle Ergebnisse

Heute haben wir das Ziel bei der Halle aufgebaut und es so nicht weit zum Internetanschluss. Also sind hier schoneinmal die vorläufigen Ergebnisse. Es fehlen etwa noch drei Teilnehmer, die streng genommen das Zeitlimmit bereits überschritten haben.
Zwei Berichte wurden mir für heute angekündigt, vermutlich werden die nach dem Abendessen geschrieben und mir übermittelt. Bis morgen.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

16. 09. 2005 - 5. Etappe und 4. Nachtrag

Ich habe einige Bilder vom Abend der 4. Etappe hinzugefügt.
Die Daten der 5. Etappe sind online. Wir hatten wieder vier Ausfälle.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

15. 09. 2005 - Daten online

Guten Abend!
Die Listen sind online, die Bilder laden noch, die Berichte sind online.
Heinrich ist nicht angetreten und Franz Schullitsch musste aufgeben.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

15. 09. 2005 - 3. Etappe vervollständigt

Guten Morgen!

Die Ergebnisse der 3. Etappe sind nun vollständig. Der Bericht von Albrecht ist online. Heute ist Heinrich ausgestiegen. Er wird mindestens einen Ruhetag einlegen.

Ein Fan hat sich die Mühe gemacht, die Stecke in Googel EarthView einzutragen. Ihr findet die nötigen Infos im DL2005-Tab unter Strecke.

Ein Fehler in der Darstellung der Berichte ist behoben, das heißt, die Artikel nach dem ersten Artikel werden nun vollständig angezeigt (natürlich auch bei den vergangenen Etappen).

Bis später!
notiert von bentele

[Seitenanfang]

14. 09. 2005 - Vorläufige Resultate

Wir haben heute die längste Etappe der Tour und es wird dementsprechend sehr spät werden, bis eine vollständige Liste und "echte" Berichte vorliegen.

Also: keine Sorge, es sind nicht alle ausgeschieden, die noch nicht auf der Liste stehen!

Ich schreibe eine weiteren Eintrag, wenn wir soweit sind.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

14. 09. 2005 - Updates

Ich habe einige abendliche Bilder von gestern (2. Etappe)hinzugefügt (sie erscheinen vor Jürgens, das sind die dunklen ;-)
Das heutige Etappenziel (Pritzwalk) hat sich verschoben: die Stadt organisiert ein kleines Stadtfest für uns und so haben wir das Ziel auf dem Marktplatz aufgebaut. Weiterer schöner Nebeneffekt ist, dass die Etappe (es ist ja die längste) kürzer ist. Immerhin 500 Meter...
Die Änderungen sind bereits in der Streckenbeschreibung dokumentiert.

Sigrid und Ute mussten leider aufgeben, nachdem gestern schon Bodo die Sollzeit nicht erfüllen konnte. Er beendete die Etappe gestern um 22:25, verzichtete aber heute auf den Start.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

12. 09. 2005 - Endlich ist es so weit

Nach einem sehr langen Tag ist es endlich so weit. Alle Daten sind online.
Leider hatten wir gestern und heute keine Möglichkeit in der Halle über unser Modem online zu gehen. Glück im Unglück: Joachim Krämer oranisert nicht nur die Brötchen morgen früh und begleitete die Läufer heute, sondern er stellt mir heute Abend auch seinen dls-Anschluss zur Verfügung, den ich die letzten 3 Stunden sehr ausgiebig genutzt habe :-).
Außerdem hat er die Bilder, die er heute im Laufe des Tages gemacht hat auf seiner Seite veröffentlicht.

Einen schönen Abend wünsche ich, bis morgen!
notiert von bentele

[Seitenanfang]

06. 09. 2005 - Email an die Teilnehmer und Betreuer

Den Teilnehmern und Betreuern wird ein Laptop zur Verfügung gestellt, mit dem sie u.a. Emails empfangen und verschicken können.
Nachrichten an diesen Teilnehmerlaptop können mit Hilfe des Messengers verfasst und abgeschickt werden. Der Messenger stellt sicher, dass die Nachrichten korrekt adressiert (Empfänger/Betreff, Absender) werden und hilft dabei, dass die Nachrichten nicht zu groß und damit aussortiert werden.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

05. 09. 2005 - Streckenbeschreibung - UPDATE

Endlich ist es soweit. Alle Änderungen sind in die Streckenbeschreibungen eingetragen worden und liegen nun auch auf der Seite DL2005/Strecke vor. Bitte beachtet, dass es aber dennoch spontan zu kleinen Änderungen im Verlauf der einzelnen Etappen kommen kann. Insbesondere in den Zielen kam es in der Vergangenheit häufig aus aktuellem Anlaß zu kleinen Änderungen.
notiert von bentele

[Seitenanfang]

07. 08. 2005 - Monatsinfo August

1. Streckenbeschreibung zur Turnhalle in Stralsund: Ihr fahrt vom Bahnhof Stralsund aus, mit dem Bus der Linie 3 oder 4. Die Station der Linie 3 befindet sich gegenüber dem Bahnhof. Endstation ist die Haltestelle Ventspilplatz - Fahrzeit etwa 12 Minuten. Die Station der Linie 4 ist auf der Bahnhofseite. Nach Verlassen des Bahnhofs etwa 50 Meter rechts. Endstation ist die Haltestelle Knieper West III. Fahrzeit etwa 19 Minuten. Beide Linien verkehren alle 30 Minuten bis 19:55 bzw. 19:46 Uhr. Die Fahrkarte kann im
Bus gelöst werden. WICHTIG! Die Halle liegt im Stadtteil Knieper West III. Die Schule ist nach Aussage eines "Eingeborenen" NICHT sehr bekannt! Die Halle heißt: HERDER TURNHALLE in der ARNOLD - ZWEIG - STRASSE
2. Die Strecke wurde von mir in der letzten Juniwoche noch einmal zum Großteil abgefahren. Es erschien mir wichtig, dass ich die Örtlichkeiten noch einmal in Augenschein nehme. Pech habe ich offenbar mit Brücken. Ich kam an eine Stelle, wo sich im letzten Jahr noch eine Brücke befand. Es konnte von mir vor Ort nicht geklärt werden, ob diese bis zu unserer Ankunft wieder hergestellt wird. Es wurde von mir eine Alternative gefunden, die uns zu einem Umweg von gut einem km führt. Ihr könnt also schon jetzt erraten, was so
alles passieren kann. Die Verkehrsrechtliche Anordnung ist von mir beim Regierungspräsidium Mecklenburg-Vorpommern eingereicht worden. Die Reaktionen halten sich bislang in Grenzen, so dass ich guter Dinge bin. "Schau' n wir mal, gell?"
3. BRANDNEU: Der DEUTSCHLANDLAUF wird auf der Messe "Neckar - Vital" in Heilbronn - Böllingerhöfe vertreten sein. man findet den  "DL2006" in der Halle "B" REDBLUE, Intersport Messecenter. Es wird für mich hart, denn die Messe findet vom 01. bis 03. Oktober 2005 statt. Im Klartext: Nach dem "DL2005" die Ausrüstung in die Ecke packen, duschen und dann ab zur Messe. Hier will ich aber schon für die nächsten Jahre planen. Näheres unter www.link-events.de
4. Die Eröffnungsfeier findet im DORINT Hotel "Hansedom" statt. das Hotel liegt nur wenige hundert Meter von der Unterkunft entfernt. Beginn: 16:00 Uhr
5. Der Start im am 12.09.05 am Kap Arkona. Es steht für den Transfer von Stralsund zum Kap Arkona ein Reisebus zur Verfügung
6. Zu guter Letzt: Ich werde etwa alle 2 bis 3 Tage einen kleinen Tagesbericht verfassen, der von Sebastian Bentele auf unsere Seite gestellt wird. Es können aber auch Berichte von Teilnehmern, Betreuern oder Etappenläufern geschrieben werden. Somit haben wir eine illustrierte Berichterstattung. Jürgen Ankenbrand bitte ich schon jetzt darum, dass er Berichte für die ausländischen Leser schreibt. Hinzu kommen natürlich noch aktuelle Fotos. Wenn die Schreiblust / Schreibwut sehr hoch ist, dann gelangen auch zwei oder mehr Berichte ins Internet.

Viele Grüße,
euer Ingo
notiert von bentele

[Seitenanfang]

09. 07. 2005 - Buchempfehlungen

Der Ultralangstreckenlauf wird immer mehr in der Öffentlichkeit wahrgenommen und es ist weiterhin zu wünschen, dass er aus dem Schattendasein herausfindet. Nach wie vor ist bei den meisten Leuten bei 42,195 km  der Langstreckenlauf zu Ende. Ultralangstreckenlauf? 100 km? Wer soll die laufen? Schön ist es, dass die Erlebnisse im Ultralangstreckenbereich in Form eines Buches festgehalten werden. Nach meinem Buch „Transeuropalauf 2003“ ist jetzt auch ein Buch von Siegfried
Bullig unter dem Titel www.cosibullig.de mit dem Untertitel: „ ... ich lebe, also bewege ich mich ... „ mit der ISBN- Nr. 3-938607-87-4 beim Engelsdorfer Verlag erschienen. Die Spreelaufteilnehmer Gottfried Oel und Andreas Dörfler haben über den „Internationalen Spreelauf 2004“ ebenfalls ein Buch geschrieben. Diesen ist allerdings nicht im Buchhandel zu bekommen. Die Beiden bieten für den Erwerb des Werkes daher folgende Varianten an:
1.) Es kann unter www.aquid.de/spreelauf.htm  mal hineingeschnuppert werden
2.) Für einen Unkostenbeitrag von 4 € kann eine CD angefordert werden
3.) Das Buch als Hardcover und durchweg farbig kann bei einen der Beiden angefordert werden. Durch die sehr geringe Auflage ist das Buch etwas teurer, aber ich kann es als sehr schönes Geschenk nur weiterempfehlen. Ach ja, in fünf Monaten ist Weihnachten!!!
profimail@aquid.de oder gottfried.oel@medbo.de
notiert von ingo

[Seitenanfang]

27. 06. 2005 - Staffellauf in Herrenberg

Hans-Jürgen Schlotter, Andreas Amann, Christof Hirschel, Erik Stephan, Albert Werner, Joachim Hauser und Ingo Schulze nahmen als „DL2005“ Mannschaft bei einem Staffellauf in Herrenberg teil. Da wir in der 14. Etappe durch Herrenberg laufen, konnten wir schon einmal auf uns aufmerksam machen. Hans-Jürgen Schlotter, Albrecht Meyer und Ingo Schulze gaben auf dem Marktplatz ein Interview und rührten schon kräftig die Werbetrommel. Die „DL2005“ Mannschaft konnte sich im guten Mittelfeld behaupten. Allerdings: 1.300 Meter mehrmals zu laufen, strengt ganz schön an - dann lieber ein richtiger 100ter!
notiert von ingo

[Seitenanfang]

12. 06. 2005 - Staffellauf in Herrenberg

Am Sonntag, 19. Juni findet in Herrenberg ein 100 km Staffellauf statt. Unter den etwa 100 Staffeln werden auch die Läufer des "DL2005" dabei sein. Da der "DL2005" Herrenberg am 24. September durchlaufen wird, stellt eine kleine Läufergruppe aus dem Starterfeld den DL2005 vor.
Die Staffel des "DL2005" am Steffellauf in Herrenberg:
  
  1. Ingo Schulze
  2. Christof Hirschel
  3. Rüdiger Ernst
  4. Reinhard Schulze
  5. Erik Stephan
  6. Albert Werner
  7. Andreas Amman
  8. Joachim Hauser
  9. Hans-Jürgen Schlotter
10. Renè Strosny
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

20. 05. 2005 - Neuer Paragraph in Teilnahmebedingung aufgenommen

Die Teilnahmebedingung ist um einen Katastrophenparagraphen erweitert worden, der die Rückgabe des Startgeldes bei Rennabbruch beschreibt.
Das das nicht so weit hergeholt ist zeigte der Spreelauf 2002. In diesem Jahr war Deutschland von der "Jahrhundertflut" übeschwemmt, insbesondere der Osten.
Die Spree war durch Zufall nicht betroffen, ein hoher Wasserspiegel war nicht auszumachen. Dennoch kam es zu Störungen im Betriebsablauf am Ende der 5 Etappe, da sämtliche Mobilfunkfrequenzen für den Katastophenschutz verwendet wurden. Polizei, Rettungskräfte und Feuerwehr waren natürlich an den Brennpunkten zusammengezogen. Vermutlich wäre unter diesen Umständen die verkehrsrechtliche Anordnung für den Lauf zurückgezogen worden - hätte irgendjemand Zeit gehabt, an so etwas zu denken...
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

08. 05. 2005 - Informationsveranstaltung am 07. Mai 2005 in Köln

Horb, Sonntag, 8. Mai 2005

Sitzungsprotokoll vom 07. Mai 2005
Ort der Sitzung: Chinarestaurant PANDA in Köln - Weiden
(Der ursprünglich angegebene Versammlungsort im Hotel „1147“ konnte wegen einer Umdisponie-rung, von Seiten des Wirtes, nicht mehr genutzt werden.)


Die Versammlung begann gegen 15:20 Uhr. Es waren 23 Personen anwesend. Die Sitzung konnte gegen 18:00 Uhr geschlossen werden. Es folgte ein gemeinsames Essen mit 12 Personen

1.) Die Sitzung wurde durch mich eröffnet und ich stellte mich persönlich vor. Den Teilnehmern wurde meine eigene Laufkarriere und meine Aktivitäten als Veranstalter nähergebracht
2.) Allgemeine Informationen: Älteste Teilnehmerin - Sigrid Eichner, Jahrgang 1940 / ältester Teil-nehmer - Dr. Bodo Fendler, Jahrgang 1936, jüngste Teilnehmerin: Sylvia Rehn, Jahrgang 1971/ jüngs-ter Teilnehmer: Rainer Koch, Jahrgang 1980. Das Durchschnittsalter beträgt 46,9 Jahre. Es sind nach derzeitigem Stand 82 Läufer / innen am Start. Deutschland 67, Schweiz 2, Österreich 1, USA 2, Frankreich 2, Italien 1, Luxemburg 1, Türkei 1, Holland 5
3.) Es würde von mir erörtert: „Welche Erwartungen hat der Läufer an die Organisation und an die Betreuer?“ - „Welche Erwartungen hat der Betreuer an die Organisation und an die Teilnehmer?“ - „Worauf sollte sich der Läufer / die Läuferin einstellen? Was kommt auf sie zu?" Zusammenfassend konnte man hier folgendes sagen: Entbehrungen ++ ausbrechen aus dem Alltag ++ Verzicht auf Fami-lie, Freunde und die vertraute Umgebung ++ Urlaub der besonderen Art ++ Abenteuer ++ Neugierde auf das Unbekannte
4.) Es folgte von mir eine Aufstellung von wichtigen Punkten. Diese Punkte waren auf einem Flipchart zu lesen und die Teilnehmer konnten sich hier Punkte heraussuchen, um sie von mir erklären zu las-sen. Ich möchte diese Punkte mit einer kurzen Erklärung aufführen:
A. Betreuermannschaft: Hier gab es keine Fragen. Die Betreuermannschaft ist bekannt und kann im Internet nachgelesen werden
B. „DL98“ - „Spreelauf“ - „Transeuropalauf“: Hier gibt es viele Parallelen und ich entnahm positi-ve und negative Beispiele aus diesen Läufen, um die Teilnehmer des „DL2005“ hier gründlich vorzu-bereiten. Hier konnte ich auch auf einige Anekdoten zurückgreifen, die sich auch beim „DL2005“ zu-tragen könnten!
C. Start: Am 1. Tag wird der Start für ALLE um 09:00 Uhr. Ab dem 2. Start wird in zwei Wellen ge-startet. Die schwächere Gruppe des Vortages startet um 06:00 Uhr und die Schnelleren um 07:00 Uhr
D. Strecke: Es liegt eine Streckenbeschreibung vor, die an manchen Stellen noch überarbeitet wird. Die Streckenbeschreibung kann allerdings beinahe vollständig aus dem Internet verwendet werden. Die 17. Etappe wird noch einmal sehr gründlich durchgearbeitet. Bei weiteren Etappen werden noch Korrekturen durchgeführt
E. Streckenmarkierung: Hier kommen orangefarbene Aufkleber mit einem Pfeil zum Einsatz. Des weiteren wird mit Kreidepfeilen gearbeitet. Diese sollen vornehmlich in größeren Orten angebracht werden. Hier gibt es Erfahrungen aus dem TE-FR, wo die Pfeile manchmal entfernt wurden oder so-gar andersherum wieder aufgeklebt wurden
F. Unterkünfte: Es werden ausnahmslos Turnhallen angeboten. Es steht den Teilnehmern und Be-treuern allerdings frei, wenn sie im Hotel schlafen wollen. Natürlich werden auch einige in ihrem Wohnmobil oder Wohnwagen schlafen. Dieses ist jedem freigestellt, wenn sie morgens rechtzeitig am Start sind. Dieser erfolgt auf jeden Fall pünktlich
G. Verpflegung: Die Organisation sorgt für: Frühstück, Abendessen und für die Streckenversorgung alle 8 bis 12 km. Sehr deutlich musste hervorgehoben werden, dass der „DL2005“ keine Hotelküche mitführt. Mit anderen Worten: Es kann nicht auf jeden Wunsch eingegangen werden. Seitens der Or-ganisation wird gefordert, dass sich der / die Teilnehmer / in auch selbst organisieren muss. Zum Frühstück wird neben Kaffee auch Tee gereicht. Zieht hier jemand eine bestimmte Geschmacksrich-tung vor, so sollte er diese in seinem Gepäck haben. Es wurden auch die Verpflegung der Vegetarier angesprochen. Hier kann nur auf die fleischlose Kost eingegangen werden. Die Teilnehmer werden bis auf Weiteres darum gebeten, ihre Vorliebe für die fleischlose Kost anzugeben. Dieses soll beim „DL2005“ verbindlich sein. „Gelegenheitsvegetarier“ können NICHT berücksichtigt werden! Es muss auch hingenommen werden, dass in einem Etappenziel mal keine ausgesprochene vegetarische Nah-rung zur Verfügung steht. Krass gesagt: Dann muss zur Not die Kartoffel und das Gemüse reichen. Die Etappenziele werden bemüht sein, dass jeder genügend auf den Teller bekommt. Es kann aber nicht immer ein LÄUFERGERECHTES Essen gereicht werden. Hier werden einige Freizeitköche überfordert sein! Bringt unbedingt einen Plastikbecher, Besteck und Plastikteller mit! Es steht jeden Abend ein Kübel mit einem Getränk in der Halle. Es werden KEINE Becher bereitgestellt. Daher: Bitte euren eigenen Becher mitbringen. Auch hier denken wir an den Umweltschutz!
H. Streckenverpflegung: Diese wird alle 8 bis 12 km gereicht. Jeder Teilnehmer MUSS einen Ge-tränkegurt bei sich tragen. Es wird eine Läufertypische Verpflegung angeboten. Hier schon jetzt die ausdrückliche Bitte: Die leergetrunkenen Becher bleiben am Verpflegungsstand stehen ++ die Trink-flaschen werden vom Betreuer aufgefüllt!!!
I. Einkauf: Dieser wird von Inge Schulze und Helmut Schieke übernommen. Es können KEINE Be-stellungen an die Einkäufer gerichtet werden
J. Gepäckbeförderung: Dieser wird von Reinhard Schulze und noch einem festzulegenden Beifah-rer übernommen. Das Gepäck wird bis 05:45 Uhr vor das Gepäckfahrzeug abgestellt. Es ist später NICHT mehr möglich an das Gepäck heranzukommen. Das Gepäck wird im Zielbereich, unter Mitwir-kung einiger helfender Hände, entladen und in der Halle abgestellt
K. Medizinische Versorgung: Es werden etwa 2 bis 3 Sanitäter / Rettungssanitäter vor Ort sein. Sollte ein Arzt konsultiert werden müssen, so wird der Kranke zu diesem hinbefördert. Es ist daher wichtig, das JEDER seine Krankenversicherungskarte mitführt. Von der Organisation werden KEI-NERLEI Kosten übernommen
L. Etappenläufer: Diese sind laut Ausschreibung zugelassen. Sie werden allerdings zeitlich NICHT erfasst. Es soll verhindert werden, dass hier ein zweiter Wettkampf stattfindet. Die Etappenläufer wer-den darum gebeten, dass sie den „DL2005“ Läufer zum Beispiel nicht zum schnelleren Laufen verlei-tet. Dieser läuft sein TEMPO. Alles andere könnte ihn aus dem Rhythmus bringen, was dann sehr nachteilig für ihn werden könnte
M. Streckensicherung: Hier wird immer mal wieder Polizei vor Ort sein. Den Anweisungen der Poli-zei MUSS folge geleistet werden. Gemäß der „Verkehrsrechtlichen Anordnung“ wird die Organisation dazu angehalten, auch eigene Kräfte zur Streckenabsicherung abzustellen. Dieses ist natürlich nur begrenzt möglich. Ich kann unmöglich überall „Schülerlotsen“ abstellen. Daher meine bitte an ALLE: Bevor ihr über die Straße geht - schaut nach links und dann nach rechts! Wenn eine Ampel ROT zeigt, dann hat es einen Grund. Hier muss ich ganz eindringlich an die Eigenverantwortung erinnern!
N. Auszeichnungen: Jeder Finisher erhält einen Pokal, einen Sachpreis und ein Finisher T- Shirt. Weitere Auszeichnungen hängen von Sponsoren ab
O. Zeitnahme: Diese erfolgt mit einem elektronischen Messgerät, wie wir es bei vielen anderen Läu-fen vorfinden. Die Zeiten werden in Stunden, Minuten und Sekunden genommen. Es werden Listen ausgehängt: Eine Tagesliste ++ eine Gesamtliste. Die Listen können nur eingesehen werden. Es wer-den KEINE weiteren Listen ausgedruckt. Es wird darum gebeten, von Anfragen Abstand zu nehmen!
P. Umweltbelastung: Schmeißt euren Kram in die Mülltonne oder futtert es auf. Dieses gilt ganz besonders auf der Strecke  also: Der Pappbecher BLEIBT am Versorgungsstand!
Q. Wettkampfunterbrechung: Beispiel: Der Athlet steigt aus und nach zwei Tagen geht es ihm wie-der gut. Er kann seinen Wettkampf fortsetzen. Er ist allerdings nicht mehr in der offiziellen Wertung und wird unter „ausgestiegene Teilnehmer“ geführt. Dem „ausgestiegenen“ wird, anders als beim E-tappenläufer, die Zeit genommen
R. Sollzeiten: Die maximale Zeit pro km beträgt 10 Minuten. Hier zur Erklärung: Ich laufe heute die 60 km in 9 Stunden - bin also 1 Stunde vor Zielschluss da! Das bedeutet aber nicht, dass ich dann am nächsten Tag, für weitere 60 km 13 Stunden Zeit habe! Als Veranstalter nehme ich mir folgendes recht heraus: Wenn jemand zum Beispiel nach 10 Tagen einen schlechten Tag hat, oder aber, er hat sich verlaufen und kommt 20 Minuten später ins Ziel, so werde ich ihn im Rennen behalten! Sollte der Läufer aber in den Folgetagen weitere Beschwerden haben, so müssen sich beide Seiten darüber einig werden, wie es weitergeht. Hier muss dann die Vernunft einsetzen!
S. Disqualifikation: Es ist ein hässliches Wort für einen Ultralangstreckenlauf und wir alle hoffen, dass wir dieses Wort nicht aussprechen müssen. Man muss aber darüber sprechen. Dieses unaus-sprechliches Wort bedeutet: Schadet ein Teilnehmer das Ansehen des „DL2005“ in unangemessener Weise - Disqualifikation ++ wird ein Teilnehmer handgreiflich - Disqualifikation ++ Verletzt ein Teil-nehmer einen anderen Teilnehmer oder Betreuer in seiner Ehre - Disqualifikation ++ greift der Teil-nehmer Ingo Schulze an - Tritt in den Hintern!
T. Teilnahmebedingung: Hierauf musste nicht eingegangen werden. Diese kann in den Teil-nehmerbedingungen nachgelesen werden
U. Versicherung: An dieser Stelle ein allerletzter Aufruf: Schaut euch noch einmal meine letzten Monatsinformationen an. Ich habe immer wieder auf die Europäische Reiseversicherung AG, Vogel-weidestraße 5 in 81677 München hingewiesen. Sollten hier noch Fragen auftreten, so stehe ich gern zur Verfügung.
V. Essen im Restaurant: Es wird immer wieder der Fall sein, dass die Speisen nicht in die Halle geliefert werden können. Wir werden dann in einem nahegelegenen Restaurant essen. Die Getränke werden NICHT von der Organisation gezahlt. Bitte darauf achten, dass diese gezahlt werden. Es ist ein unangenehmes Thema!
W. Kleidung: Zieht an, was ihr wollt. Bedenkt beim Seesackpacken aber, dass ihr für jedes Wetter gewappnet sein müsst. Es kann sehr warm werden - also dicke Fausthandschuhe ++ Es kann kalt und regnerisch sein - also das kurze Höschen ++ wir können in einen Hagelschauer hineinkommen - nehmt dann die Mütze ab ++ Es kann neblig werden b- setzt die Sonnenbrille auf. Es sind nur ein paar Tipps - sucht euch das passende heraus! Aber mal ganz im Ernst: Ihr müsst wirklich auf alles gefasst sein. es kann auf dem Feldberg zum Beispiel schon ganz schön schattig sein
X. Telefonieren: Im Handyzeitalter kein Problem mehr. Noch einmal an alle die Bitte. Wenn ihr euer Handy beim laufen mitführt, so gebt mir vorher noch eure Nummer bekannt. Dieses gilt besonders für die Betreuer. Aber auch hier eine ganz spezielle Bitte: Schaltet das Ding auch ein, dann kann ich euch etwas besser erreichen
Y. Transfer zum Start - vom Ziel: Plant eure Fahrt nach Stralsund rechtzeitig. Vom Bahnhof Stral-sund fahren Busse. Ich werde euch rechtzeitig informieren, wie ihr zur Turnhalle gelangt. Einen Fahr-dienst kann ich NICHT einrichten. Von Lörrach wegzukommen sollte auch kein Problem sein. Auch hier leiste ich zu gegebener Zeit Hilfestellung. Auch hier: KEIN Fahrdienst
Z. Streckengenehmigung: Auch hier musste ich nicht darauf eingehen. Die „Verkehrsrechtliche Anordnung“ wir im Juli eingereicht und es folgt das Genehmigungsverfahren vom Regierungspräsidi-um Mecklenburg-Vorpommern. Es wird dann an die übrigen Bundesländer und deren untergeordneten Behörden weitergeleitet. Es folgt dann die Anhörung und ich werde dann, so Gott will, das ganze schnell abschließen können. es ist ein Prozess den ich schon einige Male durchgemacht habe und muss die übrige Truppe nicht belasten
AA. Aussteigen aus dem Wettkampf: Vorweg - handelt hier nicht überstürzt. Geht es wirklich nicht mehr und ihr schadet eurer Gesundheit, so macht das unvermeidliche. Es tut mir für jeden leid! Nur eine Bitte: Lauft nicht am Betreuerposten vorbei und setzt euch 100 Meter weiter ins Gras und ruft mich an. Ihr müsst unter Umständen ewig warten. Ich muss sagen, dass ich hier nicht auf Abruf be-reitstehe. Bleibt beim Betreuerposten oder kämpft euch zum Nächsten durch - bleibt nicht mitten in der Pampa stehen!
BB. Athletenrat: Auch wieder so eine Sache, von der ich hoffe, dass ich sie nicht benötige. Ich werde noch vor dem ersten Start einen Athletenrat bilden. Dieser wird mich unterstützen wenn: Es gilt, einen Teilnehmer, aus welchen Gründen auch immer, aus dem Rennen zu nehmen ++ Wenn es Probleme in der Mannschaft gibt, die ich allein nicht lösen möchte, um nicht in den Verdacht zu geraten, dass ich der alleinige Herrscher bin, der entscheidet: Du darfst weiterlaufen und du bleibst stehen. Es gibt Din-ge die ich nicht allein entscheiden WILL. Es gibt dann auch Situationen, wo ich den Athletenrat nicht brauche, weil meine Entscheidung eindeutig ist. Dass kann sein: Ein Teilnehmer schaut mich morgens glasig an - Alkohol, Drogen? Eine Auseinandersetzung, wo die Faust das sagen hat
CC. Verbindung zur Organisation: Ich werde auf der Rückseite eurer Startnummer einen Aufkleber mit meiner Handynummer anbringen. Benötigt ihr weitere Aufkleber - Ingo hat genug!
DD. Einspruch durch Teilnehmer / Betreuer: Es hat jeder das Recht, Einspruch zu erheben, was wohl in der Regel die Zeitnahme betrifft. Mein Sebastian hat hier bisher noch keine nennenswerte Probleme gehabt. Sollte es mal sein, dass er sich wirklich verhauen hat, so dürfte das kein Problem sein. Man redet miteinander und die Sache ist geklärt
EE. „DL2006“ - „DL2007“: Ja, ich werde diese Läufe definitiv machen. Egal, was auf mich zukommt. Wenn ihr mich solange heil lasst, so werden wir nach 2007 weitersehen
FF. Fahrzeuge der Organisation: Es wird unter KEINEN Umständen geduldet, dass jemand selbst-ständig in ein Organisationsfahrzeug steigt, um sich hier zu bedienen!
GG. Fahrzeuge der Betreuer: Die Betreuerfahrzeuge werden auf eignes Risiko in die Organisati-on des „DL2005“ eingebracht. Die Organisation kann nicht für Schäden oder Ausfälle haften

Dieses war heute etwas viel an Informationen. Nehmt euch hier etwas Zeit und wenn Fragen auftau-chen, so ist meine E- Mail Adresse ja bekannt. Ich bin aber auch jederzeit telefonisch für euch da.

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal bei allen Helfern, Sponsoren, Stadtverwaltungen und allen Freunden des „DL2005“ bedanken.

Ingo Schulze

notiert von ingo

[Seitenanfang]

30. 04. 2005 - Seitenupdate und Monatsinfo Mai

Seitenupdate


Auf der Webseite gibt es eine neue Rubrik. In ihr findet ihr alle Informationen zum DL2006. Unter anderem steht hier die Anmeldung zum Download bereit.



Monatsinfo Mai


Liebe Teilnehmer, Betreuer, Etappenläufer und Freunde des DL2005!

1. Das Treffen, zum gemeinsamen Kennen lernen findet am 07. Mai 2005 am Vorabend des "Düsseldorf - Marathon" in Köln-Weiden statt. Ort der Sitzung: "Hotel 1147" in der Aachener Straße 1147. Hier kann auch übernachtet werden. Informationen hierüber unter: www.hotel1147.de Ich wünsche schon jetzt allen eine gute Anreise, viel Erfolg beim "Düsseldorf Marathon" Ich selber werde nicht mitlaufen. Bin zur Zeit einfach zu schlapp!
2. Das Teilnehmerfeld habe ich nun endgültig geschlossen. Zu den 70 bereits gemeldeten Teilnehmern, habe ich die Anwärter noch hinzugenommen. Es waren die Anwärter, die auch die Anzahlung bereits geleistet hatten. Somit hat der "DL2005" eine Teilnehmerstärke von 83 !!!! Läufern aus NEUN Nationen! Es gibt also KEINE Anwärterliste mehr. Ich habe weitere Interessierte benachrichtigt, dass sie ihre Anmeldung auf 2006 verlegen möchten.
3. Der "DL2006" wird in der Zeit vom 11. bis 27.09.2006 stattfinden. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen. Es bleibt weiterhin bei einer Anzahlung von 200 Euro.
4. Informationen sind vorläufig noch aus dem "DL2005" zu entnehmen. Eine Aktualisierung für 2006 wird demnächst in Angriff genommen
5. Ich möchte mich an dieser Stelle einmal für das Engagement einiger Teilnehmer bedanken, die es sogar fertig brachten Sponsoren für den "DL2005" zu gewinnen - vielen Dank!
6. Das Durchschnittalter liegt übrigens bei 46,9 Jahre.

Der älteste Teilnehmer: Bodo Fendler, geboren 1933 mit der  Startnummer 80
Die älteste Teilnehmerin: Sigrid Eichner, geboren 1940 mit der  Startnummer 40
Der jüngste Teilnehmer: Rainer Koch, geboren 1980 mit der Startnummer 04
Die jüngste Teilnehmerin: Sylvia Rehn, geboren 1971 mit der Startnummer 63




notiert von seyrich

[Seitenanfang]

28. 04. 2005 - Team-Seite umgezogen

Die Teamseite ist vom Bereich Informationen in den Bereich DL2005 umgezogen.
Diese Umstrukturierung wurde nötig, da in Kürze ein neuer Bereich DL2006 erscheinen wird. Unter Informationen sind die allgemeinen Infos der Pressemappe zusammengefasst, die jedes Jahr angepasst werden. Es wäre schade, wenn die Teile des Teams, die nur in diesem Jahr teilnehmen können dann mit dem Update der Rubrik nach dem DL2005 keinerlei Erwähnung mehr fänden.
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

13. 04. 2005 - Update

Ingo hat das Teilnehmerfeld geschlossen (vergleiche die letzte Mitteilung). Die Daten der weiteren Teilnehmer sind nun online. Daneben sind die Daten einiger anderer Teilnehmer aktuallisiert.
Ingo konnte zwei weitere Sponsoren gewinnen. Kemmler stiftet die T-shirts und die Hypovereinsbank in Lörrach sort für einen angemessen Empfang im Ziel.
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

10. 04. 2005 - Die Teilnehmerliste ist abgeschlossen

Ich habe mich heute zu einem endgültigem Schritt entschlossen und möchte die Unsicherheit einiger Leute nehmen. Ich habe alle Anwärter, die bereits eine Anzahlung geleistet haben, auf die Aktivenliste gesetzt. Somit habe ich 83 Teilnehmer registriert. Weitere Interessenten habe ich auf die Anwärterliste für den DL2006 gesetzt. WICHTIG: Teilnehmer die jetzt aussteigen, werden durch Nachrücker NICHT ersetzt. Es müsste schon eine Invasion der Aussteiger einsetzen! der DL2006 wird vom 11. bis 27. September 2006 stattfinden. Die ersten Anmeldungen sind bereits für 2006 eingegangen!
notiert von ingo

[Seitenanfang]

02. 04. 2005 - Monatsinfo März/April

Liebe Teilnehmer, Betreuer, Etappenläufer!

1. Das Treffen, zum gemeinsamen Kennen lernen findet am 07. Mai 2005 am Vorabend des "Düsseldorf - Marathon" in Köln-Weiden statt.
Ort der Sitzung: "Hotel 1147" in der Aachener Straße 1147. Hier kann auch übernachtet werden. Informationen hierüber unter: www.hotel1147.de
Ich wünsche schon jetzt allen eine gute Anreise, viel Erfolg beim "Düsseldorf Marathon" Wenn ihr schon planen
könnt, so lasst mich eurer Kommen schon einmal wissen!!!
+++ Denkt in eurem eigenen Interesse an die Reiseversicherung.
3. Ich habe mich fest entschlossen, den DL2006 und 2007 zu machen. Dann werde ich weitersehen! Der DL2006 wird wahrscheinlich vom 11. bis 27.09.2006 sein. Sollte sich jemand noch nicht stark genug für den DL2005 fühlen, so kann er sich schon heute für den DL2006 melden. Zwei Läufer haben sich bereits für den DL2007 gemeldet!
4. Die Stadt Schönebeck (Elbe) hat uns auf ihrer Homepage. 5. Ich bekomme immer wieder Änderungswünsche hinsichtlich der Eintragungen eurer Laufgeschichte. Ich verstehe natürlich, dass ihr eure neuesten Leistungen auch erwähnt haben wollt. Bitte lasst uns so verfahren, dass ihr eure Änderungen vorerst sammelt und sie mir dann bis STICHTAG: 01. August mitteilt. Ich werde sie dann unter www.deutschlandlau.com aktualisieren lassen. Das gleich gilt auch für aktuellere Lauffotos. Euren Vereinsnamen werde ich in meinen Unterlagen nicht mehr erwähnen. Wenn jemand Wert darauf legt, dann finden sie in eurer Laufgeschichte Beachtung.
6. Einige von euch werde ich beim "Isarlauf" sehen und darauf freue ich mich schon sehr. Ich habe die letzten Wochen herumgekränkelt und hoffe nun endlich läuferisch wieder Fuß zu fassen!

Euer Ingo Schulze
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

24. 03. 2005 - Laufend helfen von Rudolf Mahlburg

Rudolf Mahlburg unterhält die Webseite www.rudolf.mahlburg.de. Er unterstützt die "Aktion benni & co" Näheres auch unter www.laufendhelfen.de
notiert von ingo

[Seitenanfang]

04. 03. 2005 - Neuer Sponsor & Updates

Jetzt ist es endlich offiziell: Die Firma Karl-Braun-Innenausbau unterstützt nach den Spreeläufen auch den Deutschlandlauf mit einem Transportfahrzeug.

Die Seiten sind im Bereich Informationen/Ablauf und Inormationen/Team geändert worden: Treffpunkt ist in einer Halle in Stralsund und nicht am Kap Arkona. Das Team ist um einige Personen ergänzt worden.
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

19. 02. 2005 - Neuer Sponsor & BEricht im Multiday Magazine

Der Teilnehmer Christof Hirschel will sein Abenteuer "DL2005" mit Verbandsmaterial seiner Firma www.medizinmann-depot.de unterstützen. Für den Fall der Fälle sind wir nun gerüstet!
Im Frühjahr 2005 brachte das Multiday Running Magazine (multidays.com) einen Bericht von Ingo über den DL2005. Hier könnt ihr die
pdf deutsche Übersetzung und die
pdf englische Originalfassung herunterladen.
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

07. 02. 2005 - DL2006 und DL2007

Liebe DL2005 Läufer!
70 feste Teilnehmer/innen und immer wieder Anfragen. Auch die Liste der Anwärter wird immer länger. Dieses Echo war nicht vorauszusehen! Ich habe mich daher entschlossen, dass ich noch mindestens einen DL2006 und einen DL2007 mache. Ich hoffe, dass ich somit das Ganze ein wenig entzerren kann. Wer jetzt also jetzt noch wankelmütig ist, der/die kann dann noch bei einem der nächsten zwei DL Veranstaltungen einsteigen. Den Termin für 2006 werde ich demnächst bekannt geben.
notiert von ingo

[Seitenanfang]

01. 02. 2005 - English Newsletter for February - Update Seiten

The Newsletter for February is ready for download (on the start page).

Ingo hat einen Brief an die Angehörigen verfasst in dem er die Beweggründe der Teilnehmer erklärt und den Angehörigen für ihre unermüdliche Untrstützung dankt. Ihr könnt ihn unter [Informationen] herunterladen.
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

30. 01. 2005 - Monatsinfo 02/2005

Teilnehmerstand: Es sind nach wie vor 70 Teilnehmer mit fester Startnummer gemeldet.
Die Etappenziele stehen jetzt 100%

Zusammenfassend:
1.) Das Teilnehmerfeld ist voll. Nachrückende Teilnehmer werden, nach Bekanntgabe eines "Aussteigers" umgehend informiert. Erfahrungen aus den "Spreeläufen" und sogar dem "TransEurope-FootRace" haben gezeigt, dass die Teilnehmer bis vier Wochen vorher noch aussteigen. In den meisten Fällen MÜSSEN, weil gesundheitliche Probleme plötzlich gegen eine Teilnahme sprechen. Es ist immer wieder schade, aber:  "Des einen Leid ist des anderen Glück!"
2.) Die Unterbringung in ALLEN Etappenzielen ist gesichert. Aber auch die Verpflegung ist zu 50% bereits organisiert. In diesem Zusammenhang bitte ich noch einmal, dass alle an Besteck und Trinkbecher denken. Wir wollen beim "DL2005" auch etwas für die Umwelt tun!
3.) Die Betreuermannschaft kann sich sehen lassen. Das sind oft die größten Probleme! Hier mein Dank an die nette Bereitschaft. Die Teilnehmer/ innen werden es euch danken!
4.) Auch für die März Info habe ich etwas für euch zusammengeschrieben. Es wird für den einen hilfreich sein und der andere wird zum Schmunzeln angeregt. Soll es auch - warum alles so verbissen?
5.) Nun brauchen wir nur noch einige großzügige Sponsoren und eine gutfunktionierende Presse!
6.) Der "DL2005" hat viele motivierte Streckenbetreuer ++ Streckenfahrzeuge ++ Rettungssanitäter ++ Masseur ++ Physiotherapeutin +++Streckenmarkierer ++ Einkäufer und Zeitnehmer. Es könnte schon beinahe losgehen. Vielleicht finde ich noch einen Arzt, der etwas Zeit für uns hat? Noch ein Masseur Physiotherapeut? Wäre auch noch willkommen! Auf der Anwärterlist habe ich noch einen Zahnarzt - na Bitte!

notiert von ingo

[Seitenanfang]

20. 01. 2005 - Monatsinformation - Januar 2005

1. Als erstes möchte ich mich für die zahlreichen Weihnachts- und Neujahrsgrüße bedanken. Meine Frau, Inge, und ich haben uns sehr darüber gefreut. Ich hoffe, dass auch ihr / sie alle schöne Weihnachten verbracht habt / haben und gut ins neue Jahr gekommen seit / sind. Mögen eure / ihre Ziele für das Jahr 2005 in Erfüllung gehen.
2. Ich danke dem aufmerksamen Teilnehmer, Jürgen Schoch! Es heißt nicht "Biberach an der Riss" sondern "Heilbronn-Biberach".
3. Der DL2005 steht jetzt auch im "Volkslaufkalender 2005"
4. Jürgen Ankenbrand, aus Kalifornien / USA ist den "TransEurope-FootRace" - Läufern noch gut bekannt. Er wird wieder viele Fotos machen, die er, in Zusammenarbeit mit Sebastian Seyrich,  auf CD brennt. Jeder Teilnehmer und Betreuer bekommt nach dem Lauf, unaufgefordert die kostenlose CD mit vielen Fotos, Ergebnisliste und Tagesberichten zugesandt.
5. Jürgen Ankenbrand bietet auch folgendes an: Jeder kann sich ein Foto in Großformat machen lassen. Er kann aber auch ein besonderes Foto, mit besonderem Hintergrund usw. erstellen lassen. Dieses kann dann noch mit Jürgen A. besprochen werden
6. Der Veranstaltung wird ein Präsentationsfahrzeug zur Verügung stehen. Es ist ein LKW mit Anhänger. Die Fläche des LKW kann auch als Werbefläche genutzt werden. Der Anhänger des LKW kann zu einer Bühne umfunktioniert werden. Es ist eine umfangreiche Ton- und Lichttechnik vorhanden. Für Sponsoren bietet sich hier eine einzigartige Möglichkeit der Präsentation!
7.Das Treffen, zum gemeinsamen Kennenlernen findet am 07. Mai 2005 am Vorabend des "Düsseldorf - Marathon" in Köln-Weiden statt. Ort der Sitzung: "Hotel 1147" in der Aachener Straße 1147. Hier kann auch auf eigene Kosten übernachtet werden. Informationen hierüber unter: www.hotel1147.de Ich wünsche schon jetzt allen eine gute Anreise, viel Erfolg beim "Düsseldorf Marathon" Wenn ihr schon planen könnt, so lasst mich eurer Kommen schon einmal wissen!!!
8. Denkt in eurem eigenen Interesse an eine Reiserücktrittsversicherung. Informationen hierüber erteile ich gern.

Ingo Schulze
notiert von ingo

[Seitenanfang]

18. 01. 2005 - Neuer Sponsor

Der Deutschlandluf begrüßt seinen neuen Sponsor, die Werbetechnikfirma Klings und Kubach.
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

05. 01. 2005 - Jürgen Zapf auf Teamseite

Der Bericht über Jürgen Zapf ist endlich online. Teilbehmer können sich von Jürgen medizinisch beraten lassen.
Nähere Informationen auf der Team-Seite.
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

30. 12. 2004 - Es tut sich zum Jahresende wieder etwas

Startnummer 10, Wolfgang Olbrich musste den DL2005 absagen. An seine Stelle tritt Albert Werner, Jahrg. 1942 aus Winterbach.

Peter Bakwin aus Colorado / USA will den DL2005 in Begleitúng seiner Ehefrau Stephanie Ehret bestreiten. Stephanie steht auf der Warteliste an 11. Stelle. Es wird sich in Kürze noch einiges ergeben!
notiert von ingo

[Seitenanfang]

27. 12. 2004 - Update

Die folgenden Updates habe ich vorgenommen:
  • Auf der Teamseite sind viele neue Einträge
  • Die Teilnehmerdaten sind auf dem neuesten Stand.
  • Weitere Bilder der Teilnehmer sind online.
  • Die Seite multidays.com ist britisch und nicht amerikanisch [Links].
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

22. 12. 2004 - Updates

Die Link-Seite hat Zuwachs bekommen. multidays.com ist eine amerikanische Seite, auf der -aut Beteiber - alles über multidays lückenlos verzeichnet ist.
Drei neue Teilnehmerbilder sind online. Und Dank der Aufmerksamkeit eines Besuchers wird nun auch das richtige Höhenprofil der 4. Etappe angezeigt.

Von mir aus war es das vermutlich für dieses Jahr. Ich wünsche allen

frohe Weihnachten
und
ein gutes neues Jahr!

Sebastian
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

22. 12. 2004 - Weitere Nachrücker - Frohes Fest

Weitere Interessenten stehen auf der "Nachrückerliste"
09. Franz Schullitsch aus der Schweiz
10. Hartmut Feldmann
11. Klaus Wanner (von Klaus fehlen mir sämtliche Daten)
Somit stehen insgesamt 11 Läufer auf der "Nachrückerliste"!

4 Läufer aus Frankreich, 1 Läufer aus Norwegen und 4 deutsche Teilnehmer haben ihr Interesse bekundet. Sie konnten sich allerdings noch nicht, aufgrund der vielen Nachrücker, entschließen, sich auf die "Nachrückerliste"
setzen zu lassen.

Ich wünsche allen Teilnehmern, Betreuern, Helfern, Sponsoren und Freunden des DL2005 besinnliche Festtage und ein gutes neues Jahr. Meine Frau und ich freuen uns riesig auf den DL2005
notiert von ingo

[Seitenanfang]

15. 12. 2004 - wieder DREI Bewerber

Es haben sich weitere drei Läufer definitiv angemeldet:
06. Manuel Fischer aus Luxemburg
07. Klaus Rennwald aus Willstädt
08. Albrecht Mayer aus Herrenberg
Nun haben sich insgesamt ACHT "Nachrücker" eintragen lassen! Weitere 12 sitzen in "Alarmbereitschaft" Es wird natürlich immer enger. Ich werde daher heute mein Versprechen, was bisher nur eine "vorsichtige Vorankündigung" war, dass ich diesen Lauf wohl 2007 wiederholen MUSS, einlösen. An dieser Stelle aber noch einmal meine Warnung: 17 Tage zu laufen, ist kein Honigschlecken und ihr werdet mich verfluchen ihr habt es so gewollt - also beißt euch durch und wer es nicht schafft, der wird es 2007 schaffen und Ingo wieder verfluchen! Flucht so lange ihr könnt. So lange ihr noch flucht, habt ihr noch genug Luft. Ich werde mir ein Grinsen verkneifen, aber etwas schadenfroh bin ich schon. Also, Kerls und Mädels strengt euch an. Haut euch zu Weihnachten nicht die Wampe voll, sondern trainiert recht fleißig!
Allen eine Frohe Weihnachten und ein erfolgreiches Jahr 2005
notiert von ingo

[Seitenanfang]

14. 12. 2004 - Monatsinfo Dezember in English

Die englische Monatsinfo für Dezember ist online. Jürgen Ankenbrand hat wieder übersetzt.
Auf der Teamseite haben wir einen Absatz über Jürgen eingefügt.
[weiter (ganz unten)]
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

14. 12. 2004 - Warteliste - Stand: 14.12.2004

1. Werner,    Albert 73650 Winterbach
2. Zach,      Ullrich 96472 Rödental
3. Huhnhold,  Theo 84478 Waldkraienburg
4. Haas,      Uwe 47799 Krefeld    
5. Hirschel,  Christof 76530 Baden-Baden
Die "Nachrücker" erhalten von mir Bescheid, sobald ein Platz wieder zu besetzen ist. Es stehen weitere 11 "Nachrücker" auf der Liste, die sich allerdings noch nicht definitiv entscheiden können. Es wird für diese Leute eventuell eng. WICHTIG: Mit 70 Teilnehmern wurde absolut ausgereizt und es stellt sich für die Organisation eine völlig neue Herausforderung!
notiert von ingo

[Seitenanfang]

13. 12. 2004 - Zur Monatsinfo 12.2004

Ich danke dem Teilnehmer, Jürgen Schoch, für den Hinweis, dass wir NICHT nach "Biberach an der Riss", sondern nach "Heilbronn-Biberach" laufen. Ganz klar, das liegt direkt an der Strecke, während das Biberach an der Riss absolut Nicht auf der Strecke liegt. Vielen Dank für den Hinweis!
Einige Mail habe ich zurückbekommen. Änderung der Mail-Adresse oder falsche Eingabe meinerseits? Sollte jemand die Monatsinformation 12.2004 NICHT erhalten haben, so kann er sie aber auch auf unserer Web-Seite nachlesen. Gut wäre es aber auch, wenn ich eine zusätzliche Information erhalte, damit ich es bei mir ändern kann.
Demnächst werden auch alle BETREUER auf unserer Seite namentlich aufgeführt!
Da die Liste der ANWÄRTERjetzt um einiges kürzer ist, werden auch diese Namen in Kürze veröffentlicht werden"
notiert von ingo

[Seitenanfang]

11. 12. 2004 - Monatsinformation, Dezember 2004

Liebe Teilnehmer, Betreuer, Etappenläufer, Damen und Herren der Presse, Vertreter von Behörden, Freunde des "DL2005"

1. Inzwischen sind die "Pressemappe und Teilnehmerinformation" versendet worden. Die Teilnehmer finden in der Post einen Zettel, indem ich noch um zu klärende Auskünfte bat. Da ich dieses Schreiben bereits vor einiger Zeit verfasst habe, waren diese Aufforderungen zum Teil nicht mehr aktuell. Schaut euch die Broschüre bitte gut an und meldet euch, wenn noch Unklarheiten bestehen. Ich möchte diese unbedingt schon im weitem Vorfeld klären. Ab dem 12. September 2005 ist es zu spät und es wäre schade, wenn dann noch ungeklärte Fragen auftauchen würden.
2. Das Treffen, zum gemeinsamen kennen lernen findet am 07. Mai 2005 am Vorabend des "Düsseldorf - Marathon" in Köln-Weiden statt. Ort der Sitzung:  "Hotel 1147" in der Aachener Straße 1147. Hier kann auch übernachtet werden. Informationen hierüber unter: www.hotel1147.de Ich wünsche schon jetzt allen eine gute Anreise, viel Erfolg beim "Düsseldorf Marathon" und wünsche mir, dass ich möglichst viele von euch wiedersehe und neue Gesichter kennen lerne. Wenn ihr schon planen könnt, so lasst mich eurer Kommen schon einmal wissen!!!
3. Denkt in eurem eigenen Interesse an die Reiseversicherung. Siehe hier meine Information aus Sept./Okt. 2004 vorletzter Punkt. Noch mal die genauen Daten: www.reiseversicherung.de  oder www.erv.de  Mailadresse evelyn.kulessa@erv.de  Vogelweidestraße 5, 81677 MÜNCHEN Tel: 089 / 41 66 - 17 17 Fax: - 07 17
4. Ich habe das Teilnehmerfeld auf 70 erhöht. Mehr geht wirklich nicht! Ich hoffe, dass ich jetzt nahezu alle zufrieden stellen konnte. Es sind jetzt nur noch ganz wenige, die auf der Anwärterliste stehen und diesen können gut / beste Chancen eingeräumt werden! Aufgrund des breiten Interesses trage ich mich mit dem Gedanken, dass ich einen "DL2007" wiederhole. Hier will ich allerdings erst noch die Auswertung vom "DL2005" abwarten!
5. Ich habe einen Masseur gewinnen können, der eure müden Knochen für ein geringes Entgeld wieder aufpoliert. Ich sollte aber noch mindestens einen ZWEITEN haben. Auch der wird sich noch finden oder hat jemand von euch noch eine Idee? Ideal wäre natürlich, wenn wir noch einen Arzt an Bord hätten, aber auch danach werde ich noch schauen! Oder habe ich schon einen?
6. Beinahe alle Etappenzielorte haben ihre Zusage und Unterstützung mitgeteilt. Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen bedanken, die den DL2005 soweit unterstützt haben. Untereisesheim kann leider nicht mehr angelaufen werden, da die Turnhalle im nächsten Jahr umgebaut wird. Als Alternative wird eventuell Biberach an der Riss infrage kommen. Eine Antwort, auf meine Anfrage, steht noch aus. Es würde bedeuten, dass die Streckenlänge sich in der 12. Etappe um etwa 5 bis 6 km verlängert, die dann am nächsten Tag aber weniger gelaufen werden.
7. Ich wünsche allen, eine FROHE WEIHNACHTEN und ein glückliches NEUE JAHR 2005. Ich wünsche allen eine verletzungsfreie Zeit und freue mich euch alle am 12. September 2005 beim Start in Kap Arkona begrüßen zu dürfen. Ich freue mich über die schöne Zeit, die ich mit euch verbringen darf.  Ich freue mich über weitere Gespräche mit den Sponsoren, den Behörden, Vereinen, Polizeidienststellen. Wenn wir alle an diesem Projekt mitarbeiten, dann kann es nur ein RIESENERFOLG werden!
8. Noch einige Fragen an alle Teilnehmer: Hat jemand beim "DL2005" einen Betreuer dabei, den er noch NICHT gemeldet hat? ++ Seit ihr mit eurer Laufgeschichte im Wortlaut in der Homepage einverstanden - oder muss hier noch etwas ergänzt / geändert werden? ++ Habe ich jetzt alle Läuferfotos von euch? - Ich sammle auch "Naturkatastrophen" - Schämt euch nicht, ich sehe auch nicht besser aus! Weitere Informationen unter www.deutschlandlauf.com
notiert von ingo

[Seitenanfang]

05. 12. 2004 - Erweitertes Startefeld online

Die Teilnehmer 66 bis 70 sind jetzt abrufbar.

[weiter]
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

04. 12. 2004 - Neuer Sponsor

Ingo konnte die Brauerei Hochdorfer aus Hochdorf als weiteren Sponsor gewinnen. Hochdorf liegt zwischen Nagold und Horb also ganz in der Nähe von Ingos Heimatort.
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

02. 12. 2004 - Meldungen bis zum 70. Teilnehmer

Um die zahlreichen Anmeldungen einigermaßen zu berücksichtigen, habe ich mich entschlossen, dass Teilnehmerfeld auf 70 zu erhöhen. Ich denke, dass nun vollends ausgereizt ist. Die „Nachrücker“ stehen fest und werden in Kürze auf der DL2005 Seite zu sehen sein. Es gibt jetzt noch 5 weitere Bewerber, die ihre Anzahlung gemacht haben. Diese werden, so denke ich, ihren Platz auch in Kürze finden. Weitere 10 Bewerber stehen noch auf der Matte und werden sich demnächst ebenfalls entschließen. WICHTIG: Mehr als 70 Teilnehmer geht NICHT. Es werden noch einige Teilnehmer absagen, weil sie keinen Urlaub bekommen oder familiäre Veränderungen eintreten oder auch, dass die Gesundheit nicht mitspielen will. Es hat auch die Tage jemand abgesagt, weil ihm einfach der Schwung fehlt und die Motivation im Keller ist. So hat jeder sein Päckchen zu tragen! Ich wünsche euch auf alle Fälle eine verletzungsfreie Zeit und ich wünsche mir, dass möglichst alle ihren Platz beim „DL2005“ finden werden.
Aufgrund des riesigen Interesses an den DL2005, möchte ich nicht ausschließen, auch einen „DL2007“ zu veranstalten.
notiert von ingo

[Seitenanfang]

30. 11. 2004 - Nachrücker

Heute hat sich Kunibert Schmitz vom DL2005 abgemeldet. An seiner Stelle tritt Bernd Wagner.
Zur Information: Es stehen nur noch 4 Teilnehmer auf der Warteliste, die auch schon die Anzahlung geleistet haben. Dann stehen 9 Anwärter bereit, die noch keine Anzahlung geleistet haben. Anwärter, die eine Anzahlung leisten, rutschen natürlich in die erste Kategorie. Es bestehen also wieder berechtigte Chancen!
notiert von ingo

[Seitenanfang]

28. 11. 2004 - Zwei Teilnehmer sind ausgestiegen

Jan Willem Dijkgraaf aus Holland hat seine Startnummer 23 heute an Manfred Michlits aus Österreich abgegeben.

Jean Jaques Moros aus Frankreich steigt aus und gibt seine Startnummer 64 an Ruth Jäger

Die Daten unter Teilnehmer sind jetzt angepasst. (29.11.-16:00)
notiert von ingo

[Seitenanfang]

23. 11. 2004 - Startnummer 30 NEU

Ralph Dietz hat sich abgemeldet. Die Startnummer 30 hat nun Reinhardt Schulz bekommen.
notiert von ingo

[Seitenanfang]

21. 11. 2004 - Teilnehmer- und Betreuerbesprechung

Liebe Teilnehmer und Betreuer, sowie Freunde des "DL2005"!
Ich möchte euch zu einer Informationssitzung, am 07. Mai 2005 am Vorabend des "Düsseldorf - Marathon" in Köln-Weiden einladen. Ort der Sitzung:  "Hotel 1147" in der Aachener Straße 1147. Hier kann auch übernachtet werden. Informationen hierüber unter: www.hotel1147.de Ich wünsche schon jetzt allen eine gute Anreise, viel Erfolg beim "Düsseldorf Marathon" und wünsche mir, dass ich möglichst viele von euch wiedersehe und kennen lerne. Bitte teilt mir mit, wer zu dieser Veranstaltung kommen möchte, damit ich planen kann!
notiert von ingo

[Seitenanfang]

21. 11. 2004 - Auflösung des Vereins

Der TransEuropa-Lauf e.V. wurde bei der Mitgliederversammlung am 20.11.2004 aufgelöst. Bis 31.12.2004 soll dieser Akt vollzogen sein. Die Seite www.transeurope-footrace.org, wird bis zum 31.12.2005 weiter bestehen. Der Transeuropalauf bedankt sich für den regen Zuspruch dieser Internetseite.
Ingo Schulze
notiert von ingo

[Seitenanfang]

19. 11. 2004 - Karte der gesamten Strecke

Die Firma intermap hat uns eine pysischen Karte von Deutschland zur Verfügung gestellt. In diese habe ich die Strecke eingezeichnet.


ACHTUNG IE-BENUTZER: JETZT TUTS :-) Das Ergebnis in seiner vollen Größe findet ihr auf der Strecken-Seite.
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

17. 11. 2004 - Monatsinfo November


Liebe Teilnehmer, Interessierte, Betreuer und Freunde des DL2005!

Es ist wieder soweit, dass ich euch neue Informationen zukommen lassen möchte. Es hat sich einiges getan, doch schaut selbst!
Um einige Fragen vor Ort zu klären, lade ich euch zu einem Treffen ein. Hierbei möchte ich euch nochmals über alle Dinge aufklären und vorbereiten. Gewiss werden auch von euch einige Fragen im Raum stehen. Lasst uns diese Gelegenheit nutzen! Ich werde anschließend das Protokoll dieses Treffens ins Internet stellen, so dass dann auch, die nicht daran teilnehmen konnten, über alles
informiert sind.

Zu meinen Monatsinformationen: Ich werde jeden Monat Punkte mit hineinbringen, die mir außerordentlich wichtig erscheinen. Diese Punkte werde ich in meiner Aufzählung ganz oben ansetzen. Wem diese wiederholten Informationen stören, der kann diese Punkte dann überfliegen!

1.) Das Treffen findet am 07. Mai 2005 am Vorabend des "Düsseldorf - Marathon" in Köln-Weiden statt. Ort der Sitzung:  "Hotel 1147" in der Aachener Straße 1147. Hier kann auch übernachtet werden. Informationen hierüber unter: www.hotel1147.de Ich wünsche schon jetzt allen eine gute Anreise, viel Erfolg beim "Düsseldorf Marathon" und wünsche mir, dass ich möglichst viele von euch wiedersehe und kennen lerne.
2.) Denkt in eurem eigenen Interesse an die Reiseversicherung. Siehe hier meine Information aus Sept./Okt. 2004 vorletzter Punkt
3.) Anbei findet ihr die aktuelle Liste der Teilnehmer mit Startnummer. Wichtig für die Anwärter: Erst nach Überweisung der 200 Euro Anzahlung, seit ihr ECHTE Anwärter. Steht also jemand, zum Beispiel auf der Liste als 12, ohne Anzahlung, so rutscht er nach Überweisung des Betrages unter Umständen weiter hoch.
4.) Das Teilnehmerfeld bleibt weiterhin auf maximal 65 Teilnehmer beschränkt. Nachdem ich alle Etappenziele kontaktiert habe, kann ich vielleicht noch weitere Teilnehmer zulassen. Leider lassen noch einige Leute in den Etappenzielen mit Informationen auf sich warten. Auch muss auch in diesem Zusammenhang die "Verkehrsrechtliche Anordnung" noch geklärt werden.
5.) Ich werde immer wieder gefragt, wie die Chancen stehen, sich noch auf die "Anwärterliste" setzen zu lassen. Ich meine, dass zur Zeit noch alles offen ist. Die Erfahrung zeigt, dass bis zu 25 oder gar 30 % sich wieder abmelden, weil sie keinen Urlaub erhalten, familiäre Veränderungen eingetreten sind, die Gesundheit nicht mitspielt usw.
6.)  Zusammenfassend ist die Situation der Teilnehmer / Interessierten folgendermaßen: Ich habe jetzt genau 65 Teilnehmer mit fester Startnummer ++ 10 Leute haben die Anzahlung gemacht und stehen in den Startlöchern ++ 9 Leute sind interessiert und überlegen noch, ob sie die Anzahlung tätigen. Hier wichtig: Teilnehmer mit Startnummer erhalten ihre Anzahlung bis auf 50 Euro Bearbeitungsgebühr zurück ++ Anwärter erhalten den Gesamtbetrag zurück, wenn sie keinen Startplatz bekommen. Wie jeder Veranstalter muss ich auch Plätze für ausländische Teilnehmer zurückhalten. Dieses Kapitel dürfte aber, bis auf drei Teilnehmer abgeschlossen sein.
7.) Der DL2005 benötigt noch einige Streckenposten, Masseure und einen Arzt. Wer hier eine Idee hat, der kann gern auf mich zukommen!
8.) Die "Pressemappe + Teilnehmerinformation" liegt mir inzwischen vor und geht euch demnächst zu. Hier noch wichtig für euch: Es ist eine erste zusammenfassende Informationsbroschüre, die sich jeder gut durchlesen sollte. Im Januar werde ich eine weitere Auflage erstellen, in der dann auch die ersten Sponsoren vertreten sind. Diese werde ich NICHT an euch weiterreichen. Wer Interesse an weiteren Broschüren hat, sollte sich melden und bekommt diese gegen 5 Euro zugeschickt. Natürlich erhält jeder wenige Wochen vor dem Start eine weitere Ausgabe, die dann auf dem neuesten Stand ist. Die wichtigsten Änderungen findet ihr aber in den
Monatsinformationen.

Mit freundlichen Grüßen / With best regards

Ingo Schulze
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

16. 11. 2004 - Karten nun online +++ News von Ingo

Jetzt sind auch die Karten zu jeder Etappe fertig. Ihr findet sie unter /2005/strecke.

Für die, die die Software von MagicMaps besitzen, habe ich die Pfad-Dateien ebenfalls zum Download verlinkt.
Liebe Teilnehmer, Anwärter und Freunde des DL2005!
Zur jetzigen Situation: Es haben 65 Teilnehmer ihre feste Startnummer erhalten. Natürlich wird der eine oder andere seinen Platz wieder hergeben, weil er keinen Urlaub erhält, krank wird usw. Für diesen Fall gibt es eine \\"Nachrückerliste.\\" Hier werden natürlich die bevorzugt, die ihre Anzahlung von 200 Euro bereits geleistet haben. Dieses sind zur Zeit ZEHN Leute. Eine weitere Liste existiert über NEUN Leute, die aber noch keine Anzahlung geleistet haben. Zu euren Chancen, dass ihr doch noch unter die 65 gelangt. Diese schätze ich für die ersten 15 sehr hoch ein. Ich bin auch bemüht, zu erfahren, wieviele Leute ich in den einzelnen Etappenzielen maximal unterbringen kann. Es wäre dann durchaus möglich, dass ich auf 70 aufstocke! Dieses bringt natürlich Probleme mit sich, die ich dann aber gern auf mich nehme. Ich will heute noch nichts versprechen, aber es wäre aufgrund der großen Resonanz durchaus möglich, dass ich 2007 einen DL2007 anbiete. Das ist aber noch Zukunftsmusik. - Feuert mich also an!
notiert von seyrich und seyrich

[Seitenanfang]

08. 11. 2004 - Höhenprofil ist online!!

Es hat etwas gedauert, aber nun ist es soweit:
Zu jeder Etappe habe ich ein Höhenprofil erstellt. Ihr findet es unter /2005/strecke

Außerdem habe ich ein Diagramm erstellt, das das Höhenprofil der gesamten Strecke zeigt:

Streckenprofil  

notiert von seyrich

[Seitenanfang]

01. 11. 2004 - Pressemappe +++ Teilnehmer- und Info-Update

Unter /informationen  sind einige Inhalte überarbeitet worden(insbesondere das Vorwort und der Ablauf).
Die Teilnehmerdatenbank ist nochmals aktualisiert. Ein Franzose hat nun Reinhards Startplatz, und einige Infos sind ergänzt worden.

Die Pressemappe steht in ihrer ersten Auflage zum Download zur Verfügung.
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

25. 10. 2004 - Neue Mitglieder im Team +++ Link zum Spreewaldmarathon

Auf der Seite informationen/team sind jetzt Helmut und die Barthelmanns aufgelistet.

An der Spree tut sich was: der Spreewaldmarathon findet zum dritten Mal statt.
[neuer Link: Spreewaldmarathon]
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

16. 10. 2004 - Erster Aussteiger +++ Erster Teilnehmer aus den USA

Leider haben wir die erste Absage zu verzeichnen. Der Teilnehmer mit der Startnummer 33, Peter Barthel, ist ausgestiegen.
An seine Stelle tritt Peter Bakwin aus Colorado/USA.
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

13. 10. 2004 - Weitere Links hinzugefügt

Ich habe Links zu den Homepages aller durchlaufener Bundesländer, allen Start- und Zielorte hinzugefügt.
Die Links sind auf der Links-Seite und der Etappentabelle unter DL2005/Die Strecke zu finden.
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

11. 10. 2004 - Streckenbeschreibung online

Die Streckenbeschreibung ist nun online. Der genau Streckenverlauf mit km-Angaben ist in bewährter Manier unter
DL2005/Die Strecke
abrufbar. Das Streckenlängenprofil ist ebenfalls den aktuellen Daten angepasst.
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

11. 10. 2004 - Monatsinfo Oktober 2004

+++ Joachim und Brigitte Barthelmann konnten als Streckenmarkierer gewonnen werden. Die Beiden haben diese Arbeit auch während des gesamten Transeuropalaufes 2003 übernommen.
+++ Die Barthelmanns, meine Frau Inge und ich haben die Strecke vom 27.09. bis 06.10.04 erkundet und sind jetzt auf 1.196 km gekommen. Die Strecke wird über folgende Etappenziele führen:
01. Stralsund
02. Stavenhagen
03. Pritzwalk
04. Tangermünde
05. Schönebeck
06. Eisleben
07. Sömmerda
08. Ilmenau
09. Trappstadt
10. Prosselsheim
11. Assamstadt
12. Untereisesheim
13. Renningen
14. Horb
15. St. Georgen
16. Feldberg
17. Lörrach.
Nach dem Einreichen der "Verkehrsrechtlichen Anordnung" kann es natürlich noch zu einigen Änderungen kommen, aber die werden unwesentlich sein.
+++ Wir haben bei der Erkundung auch Ausschau nach geeigneten Unterkünften gehalten. Zum Teil stehen diese bereits und es ist zu hoffen, dass uns diese definitiv zur Verfügung stehen
+++ Die Streckenbeschreibung werdet ihr in der "Pressemappe und Teilnehmerinformation" finden, die ich im Laufe des Oktobers fertig habe. Ihr bekommt diese Mappe unaufgefordert zugeschickt oder könnt sie unter Informationen herunterladen. Es werden später noch weitere Auflagen folgen und es werden immer wieder einige Berichtigungen und Ergänzungen gemacht. Diese bekommt ihr aber in den folgenden Monatsinfos mitgeteilt. Stufe ich eine Änderung / Ergänzung als sehr wichtig ein, so werde ich diese auch in den folgenden Monatsinfos wieder hineinbringen!
+++ Noch ein kleiner Hinweis zum "TransAm 2004" Es waren 11 Teilnehmer am Start. Schon nach zwei Tagen ist der erste ausgestiegen. Sechs Läufer erreichten nach 71 Tagen mit 4.960 km ihr Ziel in New York  Sieger dieses Rennens war der Engländer Bob Brown. Zweiter übrigens der TE-FR Teilnehmer Luc Dumont St. Priest. Alan Firth hat dieses Rennen in diesem Jahr zum letzten Male organisiert und hört aus Altersgründen auf. Da die Australier wohl auch nichts mehr machen, scheint es, als wenn Kontinentalläufe für die nächsten Jahre nicht mehr stattfinden.
+++ Der Spreelauf war wieder ein voller Erfolg. Der "ewige Zweite" René Strosny hat diesen Lauf, über 408 km in sechs Tagesetappen gewonnen. Der nächste Spreelauf findet 2006 statt.
+++ Die Liste der "Unentschlossenen" gibt es nicht mehr. Sollten diese weiterhin am DL2005 interessiert sein, so kommen sie auf die Anwärterliste. Diese wird allerdings auch nicht veröffentlicht. Steigt ein gemeldeter Teilnehmer aus, so bekommt der Nachrücker von mir schriftlichen Bescheid und er/sie erscheint in der nächsten Teilnehmerliste.
+++ Ich habe jetzt 65 Startnummern vergeben. Das Teilnehmerfeld möchte ich auf maximal 65 begrenzen. Damit habe ich sicherlich, mehr als ausgereizt!
+++ Es können sich natürlich noch Interessierte melden, denn es ist absehbar, dass einige noch abspringen werden. Dieses sind in der Regel bevorstehende Operationen, schwere Verletzungen oder der Arbeitgeber spielt nicht mit. Einige habe bereits die Anzahlung überwiesen und stehen natürlich auf der Nachrückerliste ganz oben. Einige Plätze muss ich auch für ausländische Teilnehmer freihalten. So hat sich bereits jemand aus Colorado / USA für den Lauf interessiert. Aber auch drei Franzosen haben bereits angeklopft.
+++ Mit der heutigen Monatinformation werde ich zum letzten Male den Teilnehmern diesen Bericht zukommen lassen, die KEINEN Zugang zum Internet haben. Ab der November Monatsinformation müssen sich diese Leute Zugang zum Internet bei Bekannten usw. holen.
+++ Ich habe eine Aufstellung gemacht, die heißt: "Häufig gestellte Fragen und deren Antworten" Öffnet bitte die beigefügte Datei. Hier dürfte viel Stoff für euch enthalten sein.
+++ Im Frühjahr möchte ich euch zu einer Informationsveranstaltung einladen. Natürlich ist es für einen Norddeutschen nicht gerade angenehm, wenn er beinahe 800 km nach Horb am Neckar fahren muss. Ich werde daher die Besprechung im Raum Köln machen. Diese Region liegt zentral und der weiteste Weg dürfte dann kaum mehr als 500 km entfernt liegen. Immer noch weit genug, aber hier muss ich einen Kompromiss finden. Ich werde mich noch an Leute wenden, die in dieser Gegend wohnen, damit sie mir behilflich sind, ein geeignetes Lokal ausfindig zu machen. Hierüber werde ich mich vermutlich in der Dezember- oder Januarinformation auslassen.
+++ Wir sollten noch zwei Masseure haben. Hat hier jemand eine Idee? Meldet euch unbedingt. Ich werde mit den Masseuren einig werden!
+++ Ich weise hier noch einmal auf die Europäische Reiseversicherung hin. Hierzu hatte ich mich bereits in der Monatsinformation, am 11. Juli ausgelassen. Besteht hier noch Informationsbedarf?
+++ Prüft bitte noch folgende Anfragen: Größe eurer T-Shirts, Laufhosen und Socken? Sind eure Laufberichte und Passfotos bei mir eingegangen? Habt ihr einen Betreuer dabei, der mir noch nicht mitgeteilt wurde? Steht dieser Betreuer der Organisation zur Verfügung? Habt ihr eine eigene Homepageadresse auf die ich aufmerksam machen kann? Hat jetzt auch der Letzte seine Anzahlung gemacht? Wenn nein, ist die Anmeldung noch aktuell? Wenn ich nichts höre, dann muss ich diese freigehaltenen Plätze spätestens im November wieder freigeben!

Ingo Schulze
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

06. 10. 2004 - Die Strecke ist vermessen

Ingo, Inge und die Barthelmänner sind zurück von der Streckenerkundung. Der Streckenverlauf und die genaue Strecke stehen nun fest.
Es dauert allerdings noch bis in die dritte Oktoberwoche, bis die Daten für euch aufbereitet sind. Dann wird auch schon bald die erste Auflage der Teilnehmer- und Pressemappe verfügbar sein.
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

22. 09. 2004 - Es tut sich wieder was

Die maximale Teilnehmerzahl wurde auf 65 erhöht und endgültig festgesetzt.
Die meisten dieser Plätze sind bereits vergeben.

Die Schulzes und die "Barthelmänner" sind auf dem Weg quer durch Deutschland, um die genau Streckenvermessung und-legung vorzunehemen.
Ende des Monats müssten sie damit fertig sein und bald darauf die endgültige Streckenbeschreibung hier abrufbar sein.
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

07. 09. 2004 - Spreelauf erfolgreich abgeschlossen

Der 4. internationale Spreelauf wurde am Sonntag erfolgreich abgeschlossen.
Ihr findet dort Ergebnislisten, Teilnehmerstatistiken, Berichte und Bilder, so, wie wir sie auch beim DL2005 anbieten wollen.

spreelauf.com
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

31. 08. 2004 - Spreelauf findet vom 31.8 bis 5.1 statt

Zur Zeit findet der Spreelauf statt. Schaut doh mal unter

www.spreelauf.com


vorbei.
Täglich gibt es dort Ergebnislisten, Teilnehmerstatistiken, einen Bericht und viele Fotos.

Beim DL2005 wollen wir einen ähnliche Service anbieten. Für Vorschläge meldet euch doch bei mir!
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

24. 08. 2004 - Ein weiterer Sponsor

Die Firma Ultrasports konnte als Sponsor gewonnen werden. Die Firma stellt energiereiche Nahrung für Hochleistungssportler her.
Die Teilnehmer werden beim DL2005 mit einigen Produkten der Firma versorgt.
Wer mehr über die Firma erfahren möchte findet alles wichtige auf der Homepage von Ultrasports:
http://www.ultrasports.de
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

21. 08. 2004 - Monatsinfo August 04

Liebe Teilnehmer, Etappenläufer, Betreuer und Freunde des "DL2005"

+++ Kürzlich lief ich mit meinem Sohn Reinhard bei großer Hitze, so schlappe 14 km. Nach 8!!! km machte ich schlapp. Das konnte nicht wahr sein! War es aber. Ich, der erfahrene Läufer, mit allen Wassern gewaschen, habe folgenden unverzeihlichen Fehler begangen:
Die letzten Tage viel Kaffee getrunken und kaum weitere Flüssigkeitsaufnahme! Kann man so blöde sein? Ja, denn dass passiert schon mal und man ärgert sich, weil so etwas nicht nötig ist! Macht immer mal wieder folgenden Test: Greift in den entspannten Handrücken und zieht ein Stück Haut hoch und lasst plötzlich los. Zieht sich die Hat sofort zurück, dann ist eure Körperflüssigkeit in Ordnung. In meinem Falle zog sich die Hat nur sehr langsam zurück. Nach dem Lauf habe ich getrunken, nein, gesoffen, wie eine Kuh. Bis zum anderen Morgen hatte ich mit Sicherheit über 3 1/2 Liter Flüssigkeit zu mir genommen, aber der Flüssigkeitshaushalt war noch immer nicht ganz reguliert. Erst gegen Mittag zeigte der Test eine befriedigendere Wirkung.
Ein weitere Test ist die Urinprobe. Ist der Urin hell, dann sollte die Körperflüssigkeit stimmen. Ist sie dunkelgelb und muffelt womöglich noch, dann seit ihr kurz davor, an den Tropf gehängt zu werden!

+++ Ich möchte noch auf mein Buch "Transeuropalauf 20032 hinweisen. Hier habe ich sehr ausführlich über Emotionen geschrieben, die sich bei Mehrtagesläufen entwickeln. Des weiteren über die Probleme, die sich für die Läufer, aus verständlichen Gründen ergeben, wenn es mal nicht so läuft, wie gewünscht oder geplant. Hier meine ich zum Beispiel: Änderung der Streckenlängen, lauwarme oder sogar kalte Duschen, beengte Unterkünfte und einiges mehr.
Beim "DL2005" ist für mich vieles einfacher, als bei einem
Transkontinentallauf, denn ich bin nicht auf Dolmetscher angewiesen, keine Grenzen, Visumbestimmungen und vieles mehr. Dennoch KANN auch hier NICHT alles glatt gehen. Es kann plötzlich Streckenänderungen geben, zum Beispiel durch Baustellen, was zwangsweise einen Umweg bedeutet. Die zugesicherte Turnhalle ist nicht zu bekommen und ich muss auf eine andere ausweichen, die etwas weiter entfernt ist. In einem größeren Ort findet eine Demonstration statt und so weiter.

+++ Die Strecke wird im September mit meiner Frau Inge und dem Ehepaar Barthelmann erkundet. Anschließend erstelle ich eine umfangreiche Streckenbeschreibung und füge diese in meine vorbereitete Informationsmappe ein. Alle Informationen sind dann hier unter www.deutschlandlauf.com abrufbar. Alle gemeldeten Teilnehmer erhalten zusätzlich diese Mappe. Es wird später noch weitere Ausgaben geben, da immer wieder einmal Ergänzungen hinzukommen.

+++ Ich möchte nur mal an den Spreelauf 2001 erinnern. Wir wurden im ARD Studio in Berlin, im Rahmen der Funkausstellung
verabschiedet. Den Startschuss gab Guido Horn (oder waren es fünf Schüsse?) Die ARD begleitete uns die ersten anderthalb Tage. Sie wollten sich gerade verabschieden, da erhielt ich dummerweise auf meinem Mobiltelefon die Meldung, dass eine Brücke nicht mehr da war, weil sie abgerissen wurde. Was war passiert? 10 Tage vorher brannte ein LKW unter der Brücke aus und die Brücke wurde aus Sicherheitsgründen abgerissen. Und nun? Es musste eine neue Brücke her! Meine Betreuer schwärmten aus und entdecken unweit der abgerissenen Brücke, eine weitere. Die Situation war gerettet. Vor der bgerissenen Brücke wurde schnell eine Versorgungsstation eingerichtet, weil die Läufer schon recht nah waren. Wendepunkt? Der Ingo spinnt doch! Dieses wurde von einigen lautstark von sich
gegeben. Ich konnte später die Situation erklären. Ach so!!!

+++ Denkt bitte noch an eure Lauffotos und Laufberichte, damit ich jeden von euch gebührend im Internet vorstellen kann, was natürlich euer Einverständnis voraussetzt!

+++ Zur Einstimmung für den "DL2005" kann ich auch das Buch "Deutschlandlauf 1987" empfehlen. Der Lauf ging über 1.000 km von der Ostsee zu den Alpen und wurde von Prof. Dr. med. Klaus Jung von der Johannes Gutenberg - Universität Mainz geschrieben. ISBN 3-89043 -012-0. 110 Leute waren am Start, wobei genau die Hälfte das Ziel erreichte. Dieser Lauf wurde unter wissenschaftlichen Aspekten durchgeführt, wobei man Vergleiche zur vegetarischen Gruppe und der Gruppe der Fleischesser ziehen wollte. Hier gab es leider einen Todesfall, was einige dazu bewegte, aus dem Rennen auszusteigen. 1987 waren Ultraläufe noch nicht an der Tagesordnung und diese Läufer leisteten daher schon außergewöhnliches. Es galt über 20 Tage, täglich eine Strecke von 50 km zu bewältigen. Es wurde anschließend geschimpft, weil die Strecke nicht jeden Tag exakt 50 km betrug. Man gründete nach wenigen Tagen einen Läuferbeirat, um die Stimmung unter den Teilnehmern zu dämpfen. Wenn man das liest, dann ist selbst bei diesem Lauf vieles mit dem TE-FR vergleichbar und läst für den "DL2005" einiges erwarten. Der von mir organisierte "DL98" verlief vergleichbar, mit dem DL87 etwas harmonischer, wobei hier eine andere Laufgruppe unterwegs war. Es waren zum Großteil Läufer, die schon Mehrtagesläufe hinter sich hatten.

+++ Der "DL2005" ist kein Spaziergang. Es ist eine gute Vorbereitung erforderlich. Die Einstellung: Mal sehen, wie weit ich komme, ist absolut fehl am Platz. Ich warne daher Neugierige! Ich möchte den unerfahrenen Mehrtagesläufern aber Mut machen. Nach den ersten drei Tagen hat man schon die Schnauze voll, weil die Haxen weh tun. Nach sieben Tagen sind schon so einige ausgestiegen, weil sie es unter anderem auch nicht im Kopf haben. Ich meine damit, dass man sich im weitem Vorfeld immer wieder mit dieser Herausforderung auseinandersetzen muss. Dieser Gedanke: Durch Deutschland zu laufen, muss von einem Besitz ergreifen. Im Schädel muss es bei jedem Trainingslauf hämmern: "Ich laufe durch Deutschland +++ Ich werde mich selbst besiegen, denn ich WILL es +++ Niemand bringt mich von meinem Vorhaben ab, denn ich bin ein ULTRA +++ Ich werde mich gründlich vorbereiten, denn es ist eines der Höhepunkte meiner Laufkarriere +++ usw. Es gibt noch vieles, was einem motiviert!. Nach 10 Tagen ist man EINGELAUFEN. Nach 12 Tagen hat man es geschafft, was sind jetzt noch 5 Tage? Es kann einen jetzt nichts mehr, aber auch gar nichts mehr aufhalten.

+++ Vom 31.08. bis 05.09.04 führe ich den "4. Internationalen Spreelauf" durch. Ich werde mich also in der ersten Septemberwoche aus dem Funkkreis abmelden.

Viele Grüße, Ingo
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

10. 08. 2004 - Erster großer Sponsor gefunden +++ Weitere Teilnehmer

Die MagicMaps GmbH konnte als Sponsor gewonnen werden. Die Firma unterstützt den DL2005 mit ihren Karten auf CD-ROM.

Die Daten zu den Teilnehmern 51-55 sind nun online.
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

17. 07. 2004 - Gästebuch 2.0 +++ Teilnahmebedingung

Teilnahmebedingung update


Ingo hat die Teilnahmebedingungen angepasst. Die neue Version könnt ihr auf der Seite
[Informationen/Teilnahmebedingungen]
nachlesen.

Gästebuch

Im Gästebuch kann man jetzt auch gaanz viele schöne Smilies einfügen.
Und überhaupt kann man auch gerne und jederzeit etwas hineinschreiben .

Viel Spaß!

notiert von seyrich

[Seitenanfang]

16. 07. 2004 - Starterfeld praktisch voll

51 Teilnehmer sind jetzt gemeldet. Damit ist das Starterfeld praktisch voll.
Außerdem sind die Teilnehmerdaten auf den aktuellen stand gebracht und weitere 8 Teilnehmerbilder abrufbar.
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

12. 07. 2004 - Updates +++ faq +++ teilnehmer +++ bilder +++ sponsoren

Weitere Teilnehmer haben sich angemeldet, andere haben ihre Daten vervollständigt oder ihr Bild geschickt.

Unter der Rubrik Information gibt es einen neuen Punkt faq, in der Ingo häufige Fragen von Teilnehmern, Interessenten und Betreuern beantwortet.

Im Links-Bereich sind zwei weitere Sponsoren des DL aufgeführt.
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

12. 07. 2004 - Monatsinformation Juli 2004

Liebe Teilnehmer, Etappenläufer, Betreuer und Freunde des "DL2005"!

+ Das Teilnehmerfeld wird bei etwa 50 Anmeldungen geschlossen. Es werden dann noch einige wenige Plätze für ausländische Teilnehmer freigehalten. Hat sich da niemand bis August gemeldet, dann werden noch die hineingenommen, die bis dahin eventuell noch auf der Bewerberliste stehen. Das Feld kann dann SEHR frühzeitig geschlossen werden.
+ Teilnehmer mit Stand 11. Juli 2004  47 Teilnehmer ! ! ! !
+ Hat noch eine Freundin, Freund Ehegatte usw. Lust und Interesse die Betreuermannschaft zu stärken?
+ In der Anlage habe ich euch das Logo für den "DL2005" beigelegt
+ Hat jemand eine eigene Homepage? Her damit - Sebastian stellt sie euch mit hinein.
+ Reiserücktrittsversicherung: "Die Europäische" bietet eine "Reiserücktrittskosten-Versicherung" für den DL2005 an. Ich habe bereits die Bestätigung der Versicherung, dass sich jeder der Teilnehmer / Betreuer dort versichern lassen kann. Näheres: Telefon 089 / 41 66 17 66 + www.erv.de oder www.reiseversicherung.de + Anfragen bitte an Frau EVELYN KULESSA richten + evelyn.kulessa@erv.de
+ Anschrift: Service Center / Teamleiterin + EUROPÄISCHE Reiseversicherungs- AG + Vogelweidestr. 5 + 81677 München + Tel: 089 / 41 66 - 17 17 + Fax: - 07 17
+ Dr. Jürgen Zapf, den einige bereits vom "TE-FR" und vom "Isarlauf" her kennen, ist unser medizinischer Berater. Wenn spezielle Fragen bestehen, so wendet euch bitte an Dr. Zapf unter juergen.zapf@zagomed.de Informationen erhaltet ihr aber auch unter www.zagomed.de
+ Von einigen Teilnehmern fehlt mir noch ein Foto und / oder ein kurzer Laufbericht
+ Im späten Frühjahr 2005 plane ich ein Treffen aller Teilnehmer und Betreuer. Hierzu werde ich auch Dr. Zapf einladen. Hier hat dann jeder Gelegenheit alle Fragen, die ihm auf dem Herzen liegen, beantwortet zu bekommen. Aber schon jetzt bitte ich euch, wenn Fragen bestehen, so lasst es mich unbedingt wissen!
+ Bei weiteren Schreiben, welche an mich gerichtet werden, bitte ich noch um folgende Informationen: Größe eurer T-Shirts, Hosen und evtl. Socken

Spruch des Monats Juli 2004: "Selbstmotivation schafft Fremdmotivation" von Hannes Kern
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

01. 07. 2004 - Kurzportrait von Ingo

Ingo hat ein kurzes Selbstportrait verfasst.

notiert von seyrich

[Seitenanfang]

28. 06. 2004 - Weitere Teilnehmer / Update von Geschichte

Es sind momentan 38 Teilnehmer gemeldet.
[weiter]
Die Auflistung der bisherigen Deutschlandläufe ist erweitert worden.
[weiter]
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

23. 06. 2004 - Teilnehmerfeld füllt sich weiter

Es haben sich weitere neun Teilnehmer verbindlich angemeldet.
Kurzinfos zu ihnen - und natürlich allen anderen - findet ihr unter
Teilnehmer
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

20. 06. 2004 - Monatsinfo Juni 2004

Liebe Teilnehmer, Etappenläufer, Betreuer und Freunde des Deutschlandlaufes oder kurz "DL2005"

Die Neuigkeit, dass der "DL2005" stattfinden soll, hat wie eine Bombe eingeschlagen. Als Organisator freut mich diese Resonanz riesig, denn schon jetzt stehen 25 Teilnehmer, 3 Etappenläufer und 11 noch Unentschlossene auf der Liste. Diese Neuigkeit wurde am 12.06.04 offiziell herausgegeben. Es wurden alle, mir bekannten Ultras per E- Mail angeschrieben. Wenige Tage später gingen noch etwa 30 Briefe an Ultras, die nicht über Internet verfügen. Die Homepage wurde durch Sebastian Seyrich am 10. Juni erstellt. Schon
jetzt haben wir über 350 Zugriffe auf www.deutschlandlauf.com  Das kann sich sehen lassen und ist Rekordverdächtig!
+++ Der Termin gilt jetzt als definitiv, also: 12.09. bis 28.09.2005, daher: 17 Tagesetappen mit einer durchschnittlichen Tagesleistung von 72 km
+++ Die Strecke wird etwa 1.220 km lang sein. Sie wird im September 2004 gründlich in Augenschein genommen. Ich werde dann die genaue Gesamtstrecken und Tageskilometer mitteilen. Auch werde ich dann die detaillierte Streckenführung ins Internet stellen lassen. Ich werde dann auch schon in etwa mitteilen können, wie ihr während der 17 Tage untergebracht werdet.
+++ Unterbringung: Es werden Übernachtungen in Turnhallen angestrebt. Dieses wird nicht immer der Fall sein, weil die Hallen zu weit von der Strecke entfernt sind, ich die Halle nicht bekomme oder andere Gründe dagegen stehen. Dann werde ich nach Unterkünften in Hotels / Pensionen schauen.
+++ Streckenführung: Der Start erfolgt am äußersten Nordöstlichsten Zipfel und endet am Südwestlichsten Zipfel Deutschlands. (Ich erwähne dieses ausdrücklich, weil ich in meinem Schreiben vom 12. Juni vom nördlichsten und südlichsten Zipfel von Deutschland sprach. Hier gab es einen Einwand und ich wurde belehrt, dass dieses nicht ganz richtig ist. Recht hatte er, aber mit der neuen
Definition stimmt es wieder, so hoffe ich es jetzt!
+++ Unter den Angemeldeten und Interessierten gibt es sehr gute Läufer, die aber noch wenig oder keine Erfahrung in Mehrtagesläufen haben. Ich möchte denen hiermit noch die Möglichkeit für den Spreelauf geben, um sich selbst noch einmal zu prüfen. Der Spreelauf findet in der Zeit vom 31.08. bis 05.09.2004 statt
www.spreelauf.com

+++ Ich würde gern eure www Adresse in der Homepage www.deurschlandlauf.com aufnehmen. Einige habe ich schon. Wenn ihr also wert darauf legt, so gebt sie mir bitte bekannt!

In eigener Sache:
Ich weiß schon jetzt, dass man die Organisation, allen voran mich, nach etwa sieben Tagen zerpflücken möchte. Hierzu sage ich schon heute:
Dieser Lauf ist NICHT mit dem Spreelauf zu vergleichen. Hier werden auch 70 km am Tag gelaufen, aber man weiß nach 3 Tagen, dass man die Halbzeit erreicht hat und das Ende ist absehbar. Es ist daher keine Kunst eine Harmonie unter den Läufern über diesen Zeitraum herzustellen. Bei einem Lauf über 1.220 km sieht es anders aus. Da hat man schon 6 Tage rum und etwa 420 bis 450 km geschafft und es sind immer noch viele, viele km. Es kommen dann Zweifel auf, weil die Knochen schmerzen, der Magen rebelliert und die ersten Blasen Probleme bereiten. Es ist eine Scheißsituation und ich verstehe den Unmut. Beim "DL98" habe ich es erlebt, dass
man mir tagsüber mit blutunterlaufenen Augen entgegenlief und die wildesten Flüche von sich gab. Abends in der Unterkunft war ich dann jedermanns bester Freund. Diese konnte ich beim "Transeuropalauf" wiederum nicht so genießen. Das war wieder eine andere Dimension! Das muss in den Schädel einiger Leute endlich hineingehen! Der "DL2005" ist KEIN Spaziergang und ich lehne jeden ab, der mir schon im Vorfeld erzählt: "Mal sehen, wie weit ich komme. Ich kann ja immer noch im Fahrzeug Platz nehmen!" Nein, sage ich:
"Bleibe mit dem Arsch zu Hause." Du musst von dir überzeugt sein es zu schaffen! Haut es dann doch nicht hin, obwohl trainiert wurde, dann ist es halt Pech. Dieses Pech kann auch dem Spitzenläufer ereilen. Das ist Fakt! Jeder meldet sich freiwillig an und jeder weiß was auf ihn zukommt. Jemand der es nicht weiß, der hat alle Informationen, für die ich sehr viel Zeit aufbringe, nicht gelesen. Also: Meldet euch an, trainiert und bereitet euch mental auf dieses Abenteuer vor, man weiß nicht, wann dieser Lauf mal
wieder angeboten wird.

Bis zur nächsten Information

Euer Ingo, Ultraschlappschrittläufer, mit der Beweglichkeit einer Eisenbahnschwelle

Ich habe in den letzten Tagen etwas gelesen, was ich euch nicht vorenthalten möchte und was ich sehr treffend fand:

UNMÖGLICH ist ein Wort, mit dem Menschen um sich werfen, für die es einfacher ist, die Welt so zu akzeptieren, wie sie ist, statt das Risiko einzugehen, sie zu verändern. UNMÖGLICH ist keine Tatsache. Es ist eine Meinung. UNMÖGLICH ist keine Feststellung. Es ist eine Herausforderung. UNMÖGLICH ist potenzial. UNMÖGLICH ist vergänglich. Impossible is nothing!

notiert von ingo

[Seitenanfang]

16. 06. 2004 - Bereits viele Anmeldungen

Das Teilneherfeld des Deutschlandlaufs füllt sich rasant. 20 Läufer haben sich bereits verbindlich angemeldet.
Weitere Informationen, insbesondere kurze Teilnehmerbeschreibungen findet ihr unter:

Teilnehmer
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

15. 06. 2004 - Teilnehmer und Strecke

Alle gemeldeten Teilnehmer sind unter DL2005/starterfeld.php aufgelistet.
Das hat zudem Änderungen auf der Startseite und der Links zur Folge.

Ein vorläufiges Streckenprofil ist ebenfalls abrufbar:
Streckenprofil
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

14. 06. 2004 - Update - Informationen

Im Tab Informationen sind alle wichtigen Informationen nun vollständig aufgelistet. Insbesondere Anmeldung, Fragebogen, Teilnahmebedingung können dort gelsen und heruntergeladen werden.
Die Informationen zum Team werden ergänzt, sobald die weiteren Teammitglieder fest stehen.
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

11. 06. 2004 - Deutschlandlauf.com eröffnet

Seit dem 10. Juni 2005 sind die Seiten zum Deutschlandlauf 2005 online.
Denn Ingo hat sich entschlossen 2005 einen weiteren Deutschlandlauf zu organisieren. Nach 98 ist das der zweite von Ingo organisierte DL. Die Strecke wird sich an der von 98 anlehnen etwa 1200km lang sein, auch die Etappenanzahl von 18 wird gleich bleiben.
notiert von seyrich

[Seitenanfang]

© Sebastian Bentele 2007-2010 & Ingo Schulze | ischulze.de | Impressum | Datenschutz | Seitenanfang